Home
http://www.faz.net/-gqe-73vn3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Versand-Apotheke DocMorris wird in die Schweiz verkauft

 ·  Vor fünf Jahren hatte der Stuttgarter Medikamenten-Großhändler Celesio die Versandapotheke DocMorris für 200 Millionen Euro gekauft. Die Übernahme hat sich nie ausgezahlt, im Gegenteil: Sie hatte zu Streit mit der Stammkundschaft - den Apothekern - geführt. Nun wird DocMorris für 25 Millionen Euro wieder verkauft.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (4)
© dpa (Archivbild aus dem Jahr 2006) Vergrößern DocMorris-Apotheke in Saarbrücken

Der Stuttgarter Pharmahändler Celesio hat einen Käufer für die Versandapotheke Doc Morris gefunden. Die Gesellschaft sowie die Marke werde an die schweizerische Zur Rose AG verkauft, teilt die Celesio AG mit. Der Kurs der Celesio-Aktie, die seit vielen Monaten unter 15 Euro dümpelt, stieg nach dieser Ankündigung binnen kurzem um 3 Prozent auf 15,30 Euro.

Dabei ist der Verkauf für Celesio ein Verlustgeschäft. Wegen des niedrigen Verkaufspreises muss Celesio noch einmal 30 Millionen Euro außerplanmäßig abschreiben, obwohl das Engagement schon lange wertberichtigt war.

Beim Einstieg vor fünf Jahren hatte Celesio um 200 Millionen Euro für Doc Morris bezahlt, weil der damalige Vorstandsvorsitzende Fritz Oesterle auf die Liberalisierung des Apothekenmarktes auch in Deutschland hoffte und die Bildung einer Apothekenkette unter der Marke Doc Morris vorbereiten wollte. Celesio will die Ergebnisprognose für dieses Jahr trotz der Sonderbelastung beibehalten.

Die Zur Rose AG ist nach eigenen Angaben die größte schweizerische Versandapotheke mit 220.000 Kunden. Das Unternehmen hat schon vor mehreren Jahren die Absicht bekundet, den EU-Markt mit preisgünstigen Medikamenten zu versorgen.

  Weitersagen Kommentieren (2) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Früherer MIFA-Alleinvorstand tritt zurück

Peter Wicht, bis vor kurzem noch MIFA-Alleinvorstand und immer noch größter Aktionär, ist als Vorstand zurückgetreten. Genant werden gesundheitliche Gründe. Mehr

16.04.2014, 08:27 Uhr | Finanzen
Weitere Nachrichten Umfrage: Knappe Mehrheit hat Verständnis für Pilotenstreik

Der Pilotenstreik bei Lufthansa geht zu Ende, die Munich-Re-Tochter Ergo steigt bei Jenoptik aus und Novartis wechselt nach einem Studien-Skandal sein Top-Management in Japan aus. Mehr

04.04.2014, 07:15 Uhr | Wirtschaft
Immobilien-Verkauf Licht und Luft für einen besseren Preis

Mit wenig Aufwand können Immobilien so präsentiert werden, dass die Phantasie der potentiellen Käufer angeregt wird. Home Staging - eine Idee von Maklern zum Tarnen und Täuschen oder eine sinnvolle neue Dienstleistung? Mehr

12.04.2014, 14:19 Uhr | Wirtschaft

25.10.2012, 15:57 Uhr

Weitersagen
 

Jetzt müssen alle ran

Von Georg Giersberg

Wenn Deutschland seinen Wohlstand halten will, muss es alle Reserven mobilisieren: Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner - jeder ist gefragt. Mehr 33 13


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Schokolade Osterhase schlägt Weihnachtsmann

Der Appetit auf Schoko-Osterhasen ist in diesem Jahr besonders groß. In Deutschland werden sogar mehr von ihnen produziert als süße Weihnachtsmänner. Mehr 1 2