Home
http://www.faz.net/-gqe-74x13
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Vatikan Papas neues Mobil

Der Papst fährt weiter Benz: Daimler-Chef Dieter Zetsche hat ihm in Rom das neue „Papamobil“ übergeben. Ein Elektroauto wurde es entgegen Gerüchten nicht.

© dpa Vergrößern Ob der Vatikan für das Dienstfahrzeug etwas zahlt, verrät Daimler nicht.

Solche Dienstreisen sind noch echte Vergnügungsreisen: Dieter Zetsche, Vorstandschef von Daimler, reiste am vergangenen Freitag nach Rom, um Papst Benedikt XVI. ein neues Papamobil zu übergeben. Seit 80 Jahren fahre der Papst Mercedes, meldet Daimler stolz, 1930 habe man Pius XI. eine Nürburg 460 Pullman-Limousine geliefert. Das Wort „Papamobil“ gebe es seit den 80er Jahren, als Papst Johannes Paul II. in einer umgebauten G-Klasse auf den Petersplatz rollte.

Josef Ratzinger, der selbst keinen Führerschein hat, wird in einer M-Klasse gefahren, Farbe: „Diamantweiß“, Kennzeichen: SCV 1, für die Nummer eins im „Status Civitatis Vaticanae“, im Staat der Vatikanstadt. Ein Elektroauto wurde es entgegen Gerüchten nicht, aber viele Details werden schon aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht.

Neues Papamobil © dpa Vergrößern Unter der gläsernen Kuppel der Thron.

Klar ist, das Auto hat eine Ausstattung, die kein gewöhnliches Autohaus liefert: einen Thron mit dem gestickten Wappen des Papstes und eine gläserne Kuppel, die laut Daimler dieses Mal länger ausgefallen ist. Das beschere dem Papst ein „verbessertes Raumangebot und einen komfortableren Einstieg“.

Der „Innenhimmel“ sei großflächig beleuchtet, der Blick auf den echten Himmel jetzt breiter. Der Preis des Gefährts, an dem Mercedes neun Monate arbeitete, ist geheim, er wird geschätzt auf bis zu 400.000 Euro.

Quelle: ama./F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
T-Modell der Mercedes C-Klasse Der Kombi heißt jetzt „Wellness-Oase“

Früher war der Kombi ein reines Zweckfahrzeug. Jetzt vermarktet Mercedes ihn als Lifestyle-Produkt. Und das T-Modell der C-Klasse soll auch eine Menge Geld bringen. Mehr

15.07.2014, 18:14 Uhr | Wirtschaft
Vorstellung in Berlin Der neue Smart feiert Weltpremiere

Der neue Smart Fortwo und der viersitzige Forfour feiern in Berlin Premiere. Daimler-Boss Dieter Zetsche und Smart-Chefin Annette Winkler stellten die neuen Kleinen vor. Mehr

16.07.2014, 20:34 Uhr | Technik-Motor
Rosberg siegt in Hockenheim Was für ein großer Spaß

Cool und souverän gewinnt Formel-1-Pilot Nico Rosberg zum ersten Mal den Großen Preis von Deutschland und baut seinen Vorsprung im WM-Klassement aus. Teamkollege Lewis Hamilton bezaubert derweil mit einer Aufholjagd von Platz zwanzig auf Rang drei. Mehr

20.07.2014, 15:41 Uhr | Sport

Markenschutz ohne Sinn

Von Corinna Budras

Über Fragen des Markenrechts wird gerne gestritten. Nun erreicht der Patentschutz eine neue Dimension. Apple darf seine Läden als Marke schützen lassen. Doch was soll das bringen? Mehr 2 8


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Wirtschaft in Zahlen Israel auf Importe angewiesen

Israels Industrie gilt als hoch entwickelt. Das Land exportiert Medikamente, Software und andere Hochtechnologie. Dennoch überwiegen im Außenhandel noch immer die Importe. Mehr