http://www.faz.net/-gqe-757c0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 20.12.2012, 08:50 Uhr

„Zeiten werden rauer“ Rösler dämpft Konjunktur-Erwartungen

Das Wirtschaftsministerium wird Mitte Januar seine neue Prognose für den Jahreswirtschaftsbericht der Regierung vorstellen. Philipp Rösler dämpft schon jetzt die Erwartungen. Er erwarte rauere Zeiten.

© dpa „Krisen sollte man nicht herbeireden“: Wirtschaftsminister Philipp Rösler

Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat die Konjunkturerwartungen für das nächste Jahr gedämpft. „Die Zeiten werden rauer“, sagte Rösler der „Passauer Neuen Presse“ (Donnerstagsausgabe) laut Vorabbericht. Die Konjunktur werde sich 2013 abschwächen. Die Unruhe in der Eurozone führe zu Verunsicherung bei den Unternehmen und dämpfe die Investitionen. „Aber Krisen sollte man nicht herbeireden“, fügte der FDP-Vorsitzende hinzu. Generell stehe die deutsche Wirtschaft robust da. Die aktuelle Prognose der Regierung belaufe sich auf ein Prozent Wachstum für 2013.

Das Wirtschaftsministerium wird Mitte Januar seine neue Prognose für den Jahreswirtschaftsbericht der Regierung vorstellen. Erst im Oktober hatte das Ministerium seine Erwartungen für 2013 von 1,6 auf 1,0 Prozent gesenkt. Die Bundesbank rechnet inzwischen nur noch mit einem Plus von 0,4 Prozent. Angesichts der Konjunkturdelle im Winter bereitet auch die Regierung eine abermalige Senkung vor. „Es wird aus heutiger Sicht einen Revisionsbedarf nach unten geben“, hatte Bernhard Heitzer, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, vor kurzem in einem Reuters-Interview erklärt.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/Reuters

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Merkel in China Nicht am Scheitern interessiert

Kanzlerin Merkel will sich daheim nicht vorwerfen lassen, sie nehme es bei ihrem Besuch in China mit den Menschenrechten nicht so genau – mit ihrem Gastgeber soll aber trotzdem alles gut laufen. Das ist eine Herausforderung. Mehr Von Günter Bannas, Peking

13.06.2016, 17:16 Uhr | Politik
Elbphilharmonie-Orgel 4812 Pfeifen für den perfekten Klang

In der Hamburger Elbphilharmonie entsteht eine der eindrucksvollsten Orgeln des Landes. Orgelbauer Philipp Klais ist für das harmonische Zusammenspiel von 4812 Pfeifen verantwortlich. Mehr Von Philipp Krohn

20.06.2016, 17:23 Uhr | Technik-Motor
Experiment Finnland hofft auf das Grundeinkommen

Finnland will 2017 das bedingungslose Grundeinkommen mit tausenden Probanden testen. Wirtschaftsminister Oli Rehn sieht darin eine Antwort auf die zunehmende Verdrängung von Arbeitsplätzen durch Maschinen. Kann das funktionieren? Mehr Von Jan Grossarth, Helsinki

12.06.2016, 10:48 Uhr | Wirtschaft
Möglicher EU-Austritt Briten in Berlin blicken besorgt auf Brexit-Entscheidung

Am 23. Juni stimmen die Briten über einen möglichen Austritt aus der EU ab. Die Entscheidung wird sich auch auf das Leben im Ausland wohnender Briten auswirken. Zwei Fallbeispiele aus Berlin zeigen, wie verunsichert die Expats zum Teil in die Zukunft blicken. Mehr

15.06.2016, 15:46 Uhr | Wirtschaft
Gauck-Nachfolgedebatte Lafontaine wirbt für rot-rot-grünen Kandidaten

Wer soll neuer Bundespräsident werden? Die Linkspartei macht sich für einen gemeinsamen rot-rot-grünen Kandidaten stark. Aus der CDU hingegen kommt eine Warnung an den Partner SPD. Mehr

11.06.2016, 10:47 Uhr | Politik

Ein neuer Deal für die Briten

Von Heike Göbel

Manche sagen, man müsse an den Briten jetzt ein Exempel statuieren, damit andere Länder nicht auch die EU verlassen. Das führt in die Irre. Es liegt im Interesse der EU, den Briten die Tür nicht zuzuschlagen. Mehr 76


Märkte nach dem „Brexit“
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Euro in Dollar --  --
  FTSE 100 --  --
  Pfund in Euro --  --
  Pfund in Dollar --  --
  Gold --  --

„World Wealth Report“ So viele Millionäre leben in Deutschland

Weltweit hat das Vermögen der Millionäre im vorigen Jahr um vier Prozent auf 58,7 Billionen Dollar zugelegt. Deutschland ist dabei unter den vier Ländern mit den meisten Millionären – und hatte überdurchschnittliche Zuwächse. Mehr Von Christian Siedenbiedel 80 47

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --