Home
http://www.faz.net/-gqi-755oe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Streit mit Haribo Lindt darf Schokoladen-Teddy nicht mehr verkaufen

Weil ein Käufer an den Haribo-Goldbären denkt, darf die Schweizer Firma Lindt ihren Schoko-Teddy nicht mehr verkaufen - hat jetzt das Landgericht Köln entschieden.

© dpa Vergrößern Vergleich: Der kleine Haribo-Goldbär (l.) und der Schokoladen-Teddy von Lindt.

Die Schweizer Schokoladenfirma Lindt Sprüngli darf ihren Schoko-Teddy wegen eines Verstoßes gegen Markenrechte von Haribo in der jetzigen Form nicht mehr verkaufen. Das Landgericht Köln untersagte dem Unternehmen an diesem Dienstag den Vertrieb des Schokobären. Der Süßwarenhersteller Haribo hatte gegen Lindt geklagt und Schadensersatz verlangt.

Mehr zum Thema

Der Verkauf des Produkts verstoße gegen die für Haribo eingetragene Wortmarke „Goldbären“, hieß es in der Urteilsbegründung. Beim Anblick eines solchen Goldbären mit roter Schleife im Süßwarensegment würde unweigerlich eine Verbindung zu Haribo hergestellt. Das Gericht ließ eine Berufung beim Oberlandesgericht Köln zu.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tiertafeln in Frankfurt Nichts zu beißen

Der Tiertafel in Frankfurt versorgt rund 700 Tiere. Doch mangelt es an Futter und Spenden für medizinische Versorgung. Vor allem das Spezialfutter ist teuer. Mehr

30.07.2014, 20:22 Uhr | Rhein-Main
Ärger mit den „Dark Pools“ Deutsche Bank und UBS wegen Hochfrequenzhandel verklagt

Die Wertpapieraufsicht geht gegen den Hochfrequenzhandel vor. Im Visier steht vor allem die Schweizer UBS. Aber auch die Deutsche Bank ist betroffen, die zudem von Anlegern verklagt wird. Mehr

29.07.2014, 08:29 Uhr | Finanzen
Ecclestone-Prozess Verteidiger wollen Einstellung des Verfahrens

Bernie Ecclestone steht seit Ende April in München vor Gericht. Seine Anwälte wollen eine Einstellung des Verfahrens erreichen und bieten an: Der Formel-1-Boss zahlt 25 Millionen an die BayernLB. Mehr

29.07.2014, 14:54 Uhr | Sport

Indien enttäuscht

Von Henrike Roßbach

Indien hat überraschend ein Veto gegen ein globales Handelsabkommen eingelegt. Das Land will nicht auf Agrarsubventionen verzichten. Doch damit lässt sich der Hunger nicht besiegen. Mehr 8 6


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Die am höchsten verschuldeten Kommunen Deutschlands

Die Gemeinden im Saarland haben die höchsten Schulden pro Einwohner, die Bayern wirtschaften besonders gut. Die höchste Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland hat ein besonders kleiner Ort - mit nur elf Einwohnern. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden