Home
http://www.faz.net/-gqe-74gyh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Schwache Quartalszahlen Schaeffler erleidet Gewinneinbruch

Um gut 15 Prozent ist der Vorsteuergewinn des Industriezulieferers aus Herzogenaurach zurückgegangen verglichen mit den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres. Weniger Wachstum in Asien.

© dpa Hauptsitz von Schaeffler im fränkischen Herzogenaurach.

Die Wirtschaftskrise in Europa und langsameres Wachstum in Schwellenländern haben dem Auto- und Industriezulieferer Schaeffler das Ergebnis verhagelt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank in den ersten neun Monaten auf 1,14 Milliarden Euro - das sind 15,2 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte der fränkische Familienkonzern am Dienstag in Herzogenaurach mit. Besonders stark fiel der Rückgang in der Industriesparte aus. „Das Marktumfeld hat sich im Laufe des dritten Quartals weiter eingetrübt“, sagte Vorstandschef Jürgen Geißinger.

Der Umsatz stieg hingegen um 4,2 Prozent auf 8,42 Milliarden Euro, Treiber war hier die Kernsparte Automotive. Während das Geschäft in Nordamerika nochmals leicht zugelegt habe, sei das Wachstum in der Region Asien/Pazifik langsamer ausgefallen als im ersten Halbjahr, hieß es. In Südamerika brach der Umsatz dagegen ein. In Europa betrug der Zuwachs demnach ein Prozent.

Umsatzprognose gesenkt

Weil Schaeffler für das laufende vierte Quartal nicht mit einer Belebung des weltweiten Wirtschaftswachstums rechnet, senkte der Konzern seine Umsatzprognose für 2012: Die geplante Steigerung von mehr als fünf Prozent sei nicht mehr zu erreichen.

Mehr zum Thema

Stattdessen wird jetzt ein Plus von rund vier Prozent angestrebt. Bei der Rendite (Ebit-Marge) hält der Continental -Großaktionär an seinem Ziel von mehr als 13 Prozent fest. In den ersten neun Monaten erzielte Schaeffler eine Ebit-Marge von 13,6 Prozent, nach 16,7 Prozent vor Jahresfrist.

Quelle: Reuters

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weitere Nachrichten Viele Vorgänger-Modelle sind besser als aktuelle Smartphones

Bei FMC geht es nach zwei Jahren mit schrumpfenden Gewinnen wieder bergauf. Fresenius setzt sich abermals höhere Ziele und Brasiliens Zentralbank hebt den Leitzins auf 14,25 Prozent an. Mehr

30.07.2015, 06:54 Uhr | Wirtschaft
Hollywood Oscar-nominierter Film in Görlitz gedreht

The Grand Budapest Hotel von Regisseur Wes Anderson ist für neun Oscars nominiert - und wurde zum Teil in Görlitz gedreht. Die Filmcrew verbrachte mehrere Monate in der östlichsten Stadt Deutschlands. Mehr

22.02.2015, 15:02 Uhr | Feuilleton
Weitere Nachrichten Uber und New York schließen vorerst Frieden

Uber darf in New York vorerst weiter aggressiv expandieren. Sky-Deutschland geht von der Börse. Der Wohnimmobilienspezialist Ado verkauft seine Aktien billig. Mehr

23.07.2015, 06:41 Uhr | Wirtschaft
Singapur Stockschläge und Haft für zwei Deutsche

Diese beiden jungen Deutschen aus Leipzig stehen mehr im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit, als ihnen vermutlich lieb ist: Ein Gericht in Singapur hat sie verurteilt zu jeweils neun Monaten Haft und drei Stockschlägen. Mehr

05.03.2015, 13:17 Uhr | Gesellschaft
Stabiler Absatz Daimler verdient zwei Milliarden in drei Monaten

Der deutsche Autobauer Daimler schafft mehr Gewinn und Umsatz. Und eine wichtige andere Kennzahl liegt endlich da, wo der Konzernchef sie haben will. Mehr

23.07.2015, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 20.11.2012, 08:27 Uhr

Obamas Energiewende

Von Winand von Petersdorff

Die Republikaner lassen sich von Barack Obama nicht überzeugen, dass es Zeit ist für eine Energierevolution. Allerdings hilft Obama die harte wirtschaftliche Realität. Mehr 1 0


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Was auf Deutschlands Flüssen verschifft wird

Innerhalb Deutschlands werden viele Güter per Schiff transportiert. Etwa Erze, Steine und Erden – aber auch viele weitere Rohstoffe. Mehr 0