Home
http://www.faz.net/-gqi-76y5l
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Online-Handel Zalando macht Milliardenumsatz - und Verlust

 ·  In einer WG entstand 2008 der Online-Händler Zalando, nun macht er schon mehr als eine Milliarde Umsatz. Der Chef bezeichnet Zalando als das „schnellstwachsende Unternehmen in Europa“. Profitabel ist es nicht.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (12)

Der Online-Händler Zalando hat im Jahr 2012 erstmals mehr als eine Milliarde Euro umgesetzt, aber gleichzeitig hohe Verluste eingefahren. „2012 haben wir 1,15 Milliarden Euro Umsatz gemacht, das ist 125 Prozent mehr als im Vorjahr“, sagte Mitgründer und Chef von Zalando, David Schneider, in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, das am Sonntag erscheint. „Wir alle sind sehr stolz darauf. Wir sind das schnellstwachsende Unternehmen in Europa.“

Die Verluste lagen 2012 bei 92 Millionen Euro. „Wir sind letztes Jahr in sieben Länder neu eingestiegen, das ist teuer“, sagte Schneider. In den deutschsprachigen Ländern aber, mit denen Zalando vor vier Jahren gestartet ist, hätten sie 2012 erstmals eine schwarze Null geschrieben.

Aus einem WG-Unternehmen entstanden

David Schneider und Robert Gentz gründeten Zalando im Jahr 2008 in einer WG in Berlin-Mitte. Seither ist die Firma schnell gewachsen, hat aber noch nie Gewinn gemacht.

Wann Zalando insgesamt profitabel werden soll, dazu wollte Schneider in dem F.A.S.-Interview keine Angaben machen. „Aber wir haben für dieses Jahr keine Expansionspläne in andere Länder mehr. Wir sind in Europa in fast allen Märkten vertreten und wollen dort weiter wachsen.“

Vor zehn Tagen hatte der Online-Händler Amazon seinen Umsatz für Deutschland veröffentlicht. Der betrug im vergangenen Jahr 6,5 Milliarden Euro.

  Weitersagen Kommentieren (15) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Gewerkschaft Verdi will sich Zalando vornehmen

Bei Amazon macht Verdi mit Streiks bereits regelmäßig Druck. Jetzt will sich die Gewerkschaft auch den Online-Modehändler Zalando vorknöpfen. Mehr

17.04.2014, 17:36 Uhr | Wirtschaft
Zalando 27 Kilometer zu Fuß unterwegs im Logistikzentrum

„Schrei vor Glück“ heißt das Motto von Zalando. Jetzt muss sich der Onlinehändler mit Vorwürfen auseinandersetzen, dass zumindest die Mitarbeiter alles andere als glücklich sind. Mehr

16.04.2014, 21:33 Uhr | Wirtschaft
Weitere Nachrichten IBM setzt schwaches Hardware-Geschäft zu

Die sogenannten ’Cum-Ex’-Aktiendeals müssen abermals verhandelt werden. GM erwägt Entschädigungen wegen der Zündschloss-Defekte. Die Thüringer Datenschützer überprüfen Zalando. Mehr

17.04.2014, 07:13 Uhr | Wirtschaft

15.02.2013, 11:44 Uhr

Weitersagen
 

Jetzt müssen alle ran

Von Georg Giersberg

Wenn Deutschland seinen Wohlstand halten will, muss es alle Reserven mobilisieren: Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner - jeder ist gefragt. Mehr 32 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --