Home
http://www.faz.net/-gqi-75nu7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Kritik an Suchergebnisdarstellung EU droht Google mit Kartellverfahren

Google soll die Ergebnisse seiner Internet-Suchmaschine anders darstellen. Sonst eröffnet die EU ein Kartellverfahren gegen den Konzern, sagt der Wettbewerbskommissar.

© REUTERS Vergrößern Google-Hauptquartier in New York

Die EU will Google nach den Worten von EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia dazu zwingen, die Ergebnisse seiner Internet-Suchmaschine künftig anders zu präsentieren. Ansonsten müsse das amerikanische Unternehmen mit einem Kartellverfahren rechnen, sagte Almunia der Zeitung „Financial Times“.

Nach seiner Überzeugung lenke Google Internetverkehr auf seine eigenen Dienste um. Er fürchte, dass das Unternehmen seine dominante Marktstellung missbrauche.

Kritiker bemängeln Rangliste der Suchergebnisse

Im Dezember hatte die EU Google ultimativ aufgefordert, im Januar Vorschläge zur Lösung des Streits zu unterbreiten. Seit zwei Jahren geht die Gemeinschaft Beschwerden nach, Google nutze seine Marktmacht, um Konkurrenten wie Microsoft zu blockieren. Kritiker und Rivalen werfen Google vor, bei den Suchergebnissen Wettbewerbern schlechtere Plätze in der Rangfolge zu geben und den eigenen Produkten und Diensten so einen unfairen Vorteil zu verschaffen.

Mehr zum Thema

In den Vereinigten Staaten hat der Internet-Konzern unlängst einen ähnlichen Streit beigelegt. Google machte Zugeständnisse, dafür nahm die amerikanische Wettbewerbsbehörde FTC ihren schwerwiegendsten Vorwurf zurück, Googles Suche benachteilige andere Internetseiten.

Quelle: RTR

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wegen Gebühr Google schaltet in Spanien Nachrichtenseite ab

In Spanien müssen Suchmaschinen ab Januar eine Gebühr an Verlage und Autoren zahlen, wenn sie Auszüge aus deren Texten anzeigen. Google missfällt das und schließt seine dortige Nachrichten-Website. Mehr

11.12.2014, 07:23 Uhr | Wirtschaft
Googles Vision von der totalen Vernetzung

Aktienkurse, Katzenvideos, Nachrichten: Wer im Internet sucht, der findet - und das meist mithilfe der Suchmaschine Google. Doch der Technologiekonzern will längst mehr sein: Das Internetunternehmen hat sich selbst zum Weltverbesserer erklärt. Und schraubt schon heute an einem komplett vernetzten Morgen Mehr

03.09.2014, 11:04 Uhr | Wirtschaft
Suchmaschine Bing fliegt raus Facebook schließt die Suche ins Internet

Die Microsoft-Suchmaschine Bing wollte auch mit Hilfe von Facebook wachsen. Daraus wird nun nichts, das soziale Netzwerk verzichtet auf den Dienst. Wer künftig sucht, findet Antworten nur noch im Facebook-Kosmos. Mehr

13.12.2014, 14:13 Uhr | Wirtschaft
ARD-Reportage Die geheime Macht von Google

Vier Milliarden User googeln sich täglich weltweit durch das Internet. Längst ist Google zum Navigator durch den Alltag geworden. Allein in Europa laufen 90 Prozent der Suchanfragen über Google. Google sortiert uns die Welt, sucht für uns und findet. Google dominiert das Internet - eine ungeheure Macht. Ist die Suchmaschine tatsächlich so objektiv und verbraucherfreundlich, wie sie scheint? Oder verfolgt Google Absichten, die die Interessen der Verbraucher in Wahrheit verletzen? Die geheime Macht von google - Einblicke in einen Milliarden-Konzern, der wie kein anderer unseren Alltag unter Kontrolle hat. Mehr

02.12.2014, 08:39 Uhr | Aktuell
Monopolkommission Die Zähmung der Internet-Giganten

Monopole im Internet haben auch ihr Gutes – aber nur so lange, wie sie um ihre Vorherrschaft kämpfen müssen. Die Monopolkommission plädiert für mehr Schlagkraft in der Wettbewerbskontrolle. Mehr Von Helmut Bünder, Bonn

18.12.2014, 17:32 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.01.2013, 00:05 Uhr

Gabriels falsches Signal

Von Heike Göbel

Sigmar Gabriel hat weiteren Sanktionen gegen Russland eine Absage erteilt. Das ist das falsche Signal. Mehr 6


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Lehrer und Schüler sind zufrieden mit der Computerausstattung an Schulen

Lehrer und Schüler sind eigentlich zufrieden mit ihrer Internet- und Computer. Doch welche Gruppe ist kritischer mit der Ausstattung? Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden