Home
http://www.faz.net/-gqi-76f93
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Horst Norberg Media-Saturn-Chef beschwert sich über Streit der Eigentümer

 ·  Seit Monaten streiten sich die Eigentümer von Media Markt und Saturn öffentlich. Jetzt beschwert sich der Unternehmenschef in der F.A.S. Und kündigt an, weitere Läden zu eröffnen.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Wolfram Winkler

Nicht ganz richtig...

denn das Geschaeft in/mit China ist gerade eben gestoppt worden (Stand Januar 2013). Der Partner hiess Foxconn... und weiter die rapide um sich greifende Korruption in diesem Land zu unterstuetzen, das erschien nicht gerade angesagt.

Es macht wenig Sinn, immer auf Media-Saturn einzudreschen, aber dann doch heimlich hinzugehen und die Sonderangebote abzugreifen. Wie koennte auch etwas wachsen, dem man den Duenger entzoege...? Wer hat denn dazu beigetragen, dass Media-Saturn auch nach 30 Jahren noch existiert? Etwa nicht der eine oder andere FAZ-Leser, der sich hier so lautstark verbreitet...?
Und den Werbespruch mit dem "bloed": den hat der Herr Norberg persoenlich einkassiert, weil er weder das Geschaeftsumfeld, noch die Kunden, noch die Mitarbeiter beschreibt.

Empfehlen
Michael  Röschter

Media-Saturn expandiert im Ausland ...

... zur Zeit vorwiegend in Der Türkei, Rußland und China.

Empfehlen
Thomas Mirbach
Thomas Mirbach (lurkius) - 09.02.2013 16:17 Uhr

Wer braucht 40-50 weitere grauenhafte Elektronikläden?

Dazu noch mit dem geschäftsgebaren dieser Kette? Ich bin doch nicht blöd!

Empfehlen

09.02.2013, 15:27 Uhr

Weitersagen
 

Kein Skandal in Griechenland

Von Werner Mussler

Ist Griechenlands Defizit-Statistik frisiert? Das sagt AfD-Chef Bernd Lucke. Aber der angebliche Skandal ist gar keiner. Mehr 7 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --