http://www.faz.net/-gqe-8ehw1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 08.03.2016, 17:42 Uhr

Kaffeekapseln Der Grüne Punkt lobt Nespresso und Co.

Wie viel Müll machen Kaffeekapseln? Nicht so viel, sagt der Betreiber des Grünen Punkts. Sie ließen sich hervorragend recyceln.

© dpa „Hervorragend recyclingfähig“

Kaffeekapseln aus Aluminium sind nach Angaben des Grünen Punkts „hervorragend recyclingfähig“. Das Material der Kapseln lasse sich zu einem hohen Anteil zurückgewinnen und in den Aluminiumkreislauf zurückführen, teilte die Duales System Holding – bekannt als „Grüner Punkt“ – am Dienstag mit.

 
Kaffeekapseln machen gar nicht so viel Müll: Der Grüne Punkt lobt Nespresso und Co.

Der umweltpolitische Sprecher der Grünen, Peter Meiwald, hatte am Wochenende von den Herstellern von Kaffeekapseln aus Aluminium Konzepte zur Müllvermeidung verlangt. Er regte im „Spiegel“ zudem ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe auf die Kapseln an. In Deutschland wurden 2014 dem Bericht zufolge fast drei Milliarden Kaffeekapseln verbraucht.

Mehr zum Thema

Das Duale System sagte jetzt, gebrauchte Kapseln mit Kaffeesatz seien zwar strenggenommen von der Entsorgung durch die Gelbe Tonne ausgeschlossen. Da der Kaffeerest das Recycling aber nicht störe, könnten Hersteller eine Rücknahme über das duale System beantragen. Für die Nespresso-Kaffeekapseln und einige andere sei das schon geschehen.

Quelle: bern. / AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Christian Kern Ein Genosse der Bosse für Österreich

Österreichs künftiger Kanzler ist ein Mann aus der Wirtschaft. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an seine Wirtschaftspolitik. Wird er sie erfüllen können? Mehr Von Christian Geinitz

14.05.2016, 11:03 Uhr | Wirtschaft
Premiere auf Landesebene Grün-schwarzes Bündnis in Baden-Württemberg steht

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und CDU-Landeschef Thomas Strobl haben in Stuttgart den Koalitionsvertrag unterschrieben. Damit steht das erste grün-schwarze Bündnis auf Landesebene. Mehr

09.05.2016, 19:34 Uhr | Politik
Bologna-System Kleine Reform eines großen Irrtums

Die Bologna-Reform hat Universitäten in Ausbildungsfabriken verwandelt. Die Wissenschaftsminister wollen jetzt wieder für mehr Freiräume im Studium sorgen. Mehr Von Stefan Kühl

18.05.2016, 12:50 Uhr | Feuilleton
Grünes Licht für Gesetzentwurf Schwerkranke sollen Cannabis in der Apotheke bekommen

Schwerkranke sollen Cannabis künftig auf Kosten der Krankenkasse erhalten. Das Bundeskabinett hat grünes Licht für einen entsprechenden Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Hermann Gröhe gegeben. Mehr

04.05.2016, 15:16 Uhr | Politik
Ärzte für Vietnam Mainzer Medizin-Export

Deutsches Curriculum für Vietnam: Lehrkräfte der Mainzer Gutenberg-Uni bilden in Ho-Tschi-Minh-Stadt Ärzte aus. Überraschungen erleben dabei beide Seiten. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

23.05.2016, 05:47 Uhr | Beruf-Chance

Ni hao, Kuka

Von Rüdiger Köhn, München

Roboter mit Fingerspitzengefühl: Der chinesische Konzern Midea hat große Pläne mit der deutschen Firma Kuka – und öffnet ihr eine neue Welt. Mehr 3


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Umfrage Zwei Drittel der Europäer für Grundeinkommen

Gute Idee oder schlicht Schwachsinn? Immer mehr Menschen diskutieren über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Schweizer stimmen bald ab. Nun kommt eine überraschende Umfrage heraus. Mehr 74

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden