http://www.faz.net/-gqe-74ub2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 05.12.2012, 15:54 Uhr

Großbank Citigroup streicht 11.000 Arbeitsplätze

Die amerikanische Großbank Citigroup streicht 11.000 Stellen. Sie hat sich nach der Finanzkrise bisher nicht richtig erholt.

© REUTERS

Die amerikanische Großbank Citigroup hat den Abbau von mehr als 11.000 Stellen weltweit angekündigt. Damit sollten die jährlichen Kosten um bis zu 1,1 Milliarden Dollar (841 Millionen Euro) gesenkt werden, teilte das Geldhaus am Mittwoch mit.

Die Stellenstreichungen betreffen demnach vor allem das Privatkundengeschäft. Die Bank werde ihre Aktivitäten in Pakistan, Uruguay, Paraguay, Rumänien und der Türkei deutlich zurückfahren. Auch in den Vereinigten Staaten sollen Arbeitsplätze gestrichen werden.

Mehr zum Thema

Mitte Oktober war Citigroup-Chef Vikram Pandit überraschend zurückgetreten. Die in New York ansässige Bank hinkt ihren großen US-Konkurrenten JPMorgan Chase und Bank of America bei der Erholung von der Finanzkrise hinterher. Sie macht immer noch hohe Verluste.

Quelle: FAZ.net / AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Keine Chauffeure mehr Die Bankchefs müssen jetzt selbst ans Steuer

Firmenlimousine mit Chauffeur - das war einmal. Die Manager der wertvollsten Bank der Währungsunion haben künftig keine Fahrer mehr. Mit vier Ausnahmen. Mehr

26.05.2016, 09:42 Uhr | Finanzen
Abbau von Arbeitnehmerrechten Massenproteste und Streiks in Frankreich

In Paris sind tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die geplante Reform des Arbeitsmarktes zu demonstrieren. In einem landesweiten Streik blockierten Lkw-Fahrer mehrere Hauptverkehrsachsen in Frankreich. Auch das Bahnpersonal beteiligt sich an dem Ausstand. Mehr

20.05.2016, 10:17 Uhr | Politik
Hacker Vietnamesische Bank wehrt Cyber-Angriff ab

Immer häufiger werden Banken Opfer von Cyber-Angriffen. Jetzt hat sich auch eine vietnamesische Bank gemeldet, die eine Attacke von kriminellen Hackern abgewehrt haben will. Mehr

15.05.2016, 17:32 Uhr | Wirtschaft
Frankfurt Deutsche Bank setzt auf Neuanfang

Die Spitze der Deutschen Bank musste sich auf der Hauptversammlung des Instituts am Donnerstag gegen heftige Kritik verteidigen. Wegen des Rekordverlustes 2015, diverser Skandale und des vor sich hin siechenden Aktienkurses ist der Frust bei vielen Investoren groß. Mehr

19.05.2016, 18:04 Uhr | Wirtschaft
Marktbericht Griechenland-Paket und Ifo-Daten treiben den Dax weiter voran

Der deutsche Leitindex hat am Mittwoch deutlich um mehr als ein Prozent auf fast 10.200 Punkte zugelegt. Auch am Vortag war der Dax über der wichtigen Marke von 10.000 Punkten aus dem Handel gegangen. Börsen-Experten werten das als positives Zeichen. Mehr

25.05.2016, 15:57 Uhr | Finanzen

Draghis nächste Attacke auf den Sparer beginnt

Von Dennis Kremer

Die Europäische Zentralbank kauft demnächst Unternehmensanleihen. Das sollte die Sparer stören. Mehr 6 53


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Umfrage Zwei Drittel der Europäer für Grundeinkommen

Gute Idee oder schlicht Schwachsinn? Immer mehr Menschen diskutieren über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Schweizer stimmen bald ab. Nun kommt eine überraschende Umfrage heraus. Mehr 82

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden