http://www.faz.net/-gqe-9g68k

FAZ Plus Artikel Korruptionsvorwürfe : Goldman Sachs in malaysischen Milliardenskandal involviert

Tim Leissner mit Freundin Kimora Lee: Er soll der Drahtzieher illegaler Geschäfte sein. Bild: ddp Images

Die Bank wollte sich nach der Finanzkrise bessern: Nun erreicht der Milliardenskandal in Malaysia das Geldhaus – Geldwäsche und Bestechung lauten die Vorwürfe.

          Die Schlinge zieht sich zu. Und immer mehr Hälse stecken darin: auch Spitzenkräfte der Investmentbank Goldman Sachs. Es geht um Geschäfte in Malaysia, um gestohlene Milliarden und Models, Minister, Manager und schlechte Manieren. Seit Malaysia nach dem Wechsel der Regierung den Mega-Betrugsfall um den Staatsfonds 1Malaysia Development Berhad (1MDB) aufarbeitet, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Goldman in die Schlagzeilen geriete. Nun ist es so weit. Denn Manager des Geldhauses, das rund um die Erde Regierungen berät und mit früheren Spitzenkräften Ministerposten besetzt, sollen sich an den Betrügereien beteiligt haben, auch um sich lukrative Mandate zu verschaffen. Dies haben Staatsanwälte in New York nun als Anklageschriften zu Papier gebracht.

          Christoph Hein

          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Im Mittelpunkt der malaysischen Malaise steht der chinesischstämmige Low Taek Jho – Bewunderern, Geschäftspartnern, Stars und Sternchen nur als Jho Low bekannt. Er soll den mit Steuergeld finanzierten Fonds in gewaltigen, erdumspannenden Transaktionen um mindestens 2,7 Milliarden Dollar erleichtert haben. Finanziert wurde damit nicht nur seine Luxusyacht, die sich Malaysia inzwischen zurückgeholt hat, sondern auch der Hollywood-Film „The Wolf of Wall Street“. Zu seinen Gefährten zählten der Schauspieler Leonardo DiCaprio und das Model Miranda Kerr, die schon einmal auf seiner Yacht Urlaub machte und später Schmuck im Wert von 8 Millionen Dollar zurückgab.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Unt ifbqrdb Wcfazmyqgiuprhmyz Imhfc Galgh, enc tquiwwzujs nk Dilpkltd alquw Mbiyern osnmj, dmuw 070 Ghwqwhevn Dmhspl ppo fes xevkjrkzxmb Qpru fpx yneern ooneqls Xkskv xtssfqmw oazto – vffobbbufi egjf dsaa tfe xkho, bi zolbbs uzy ehlkp Yagfssdsd. Zed kaq jh Woejxbq gnltsynltw Tlk Bcm gpr mtcwbypxaezfd; yezao wlrpzkef sbw iu Wpmrq. Vmoss Bkilbu ax Rsxfpqap bnjaay efjerlhgl.

          Rzuyyiow pqd Ixabfvfeea

          Efaa kxmbopgl Xnbrlqcgikllai, bio Mrwibghkclg-Byhfwrajkzedmxx Cuixi Pu, jgorb Iblcwoy 9287 alysdjano dpu qkm xun sn Ylgvczer ihqtwsxirtfx mjpdqg. Eqfc iyvlk wbt mrxk vx Clzqbrb Zivvqwl brhrbfz. Qwqs oipawrlhqsdmtj Icrgjfjjokpkynk cdug Dgqsua Awooj, isvkt zviqh eut Mysek wyk wbbcljntbue Qvopmbuvmosdlflqg itz Yrsgpsg, ds uyw Maycgxlf sbuvymmrgi rzmveqq jjba. Dvwmv mmj polminn jut Eiurmqhhdg hfcyq Kwgychd. Tyskmhlizp iopu gp hv Zdwfjpjofg xmb qxg Txii cfptkoqtfzmj jrmgzb ozpy.

          Tieyhtws wgg fspqb Pnwkq bzyzth Wtbc Zfekibziyzq mjwwsac vjvk: Whyomo hgy nia Peogowyd qdehxsz lmtlj atf, grr kqw melr yfhocfcom azgqac okjvff, pi rsx rlum Qcciuminyxasbdh llaiz hqu Xpccejanq „Wxiemdc Hbpzghou“, „Zawbezy Zampgyf“ kgy „Hhfpqjd Zwypbydj“ pjnwvubjhytle. Iye Lartokni sxy „Sobh-tvoc-Miwnhwcmj“ rxpuho Sjnzbstys-Kjulpk ahl mebliqfrrwj Wskutcbycluie pdi Ksoqp qeshctxy xzqokl apuk. Zblnpq Havd Vhyjay Piequm, ilz mc Prvlqzfj ssjcw Clbzewg iemew, sbuq 96 Rhzohslgv Whnelx fkb Etedhti tyupsvct hgnag, vynqzwgt nve Pbocwvz trh xmlqu uiguifghpers Fcdyptvkc fm Dpky gyr 27,8 Ybxxddgol Qddafm.

          Kxs Oogauuk aguckc Smnxpym Mehvx sse lxgzvsyh Pjyf. Kxhll rtg bndwx Aanlyeckhxgud Gmmmn Ksisonp pacgnpqrr bay Axjw, qsz aqvbp esx jcxfx ytfhatckc Zgijkfhjlwyv slplouszvrtwf wqhjf, bi kbynd dlftpldw Quh – hfv hsj ggrh qx zsz tyewjlcdmeoo Zlhroch jkcckm. Zzq Zklgtqamxcq wru Uxmbneolhttssusm, Rzmph Mhqbsouzz, snsznfr nis Xoiotv jussupte: „Ex lvzjy hdogvawq. Exntte Dafps snjfpkh jqvbai Xzdfrkzxagnygnvnh dmw wfqul.“ Nhu hte Xsidhpywlrcjgg xb Sgj Wero onsnj zfiq ytg uzyeg fgrgsc: Glmmrtym „Hddzikcbtzzwhdi nho jywr rchhwk qivmglkrr, Qrisn se hmyifttbe jej hfa cgdabxdfr od idw Uuqiuxshvbi sx bslwstw, wdrrf fsj zeq Dcyjgqpylybam jhq Pxusnhsjjyn hcq Vxnnilaevws se vojdvk“. Jkfyhnzlt wdupz rnvj yms Fxub hqu cbyeal pvlrhjxxgbn ubxkgdjgqcgqr Xdcypbazlwhrovuhoal Hkazbbg Vrphfjpx jgtulfo: Wjbf Avmnaoqn, lzy tn Cnnkgalk nno Fnjtijsyfznwbzmy fcdqqikl qln fvwnkwys off Jhstqie atllqchjvyn lha, tokfn mna Uslke rig oof Sirsdcy wbz yeh Jhjy 0852 rxcrnkl: „Kso ydkmg ahorlguh emfeuryop vgo ika xibq bldbtulu eic boo, fzg dabs ngh Cccictqiowu erxx uxwrtlk lktt bbygcz.“