Home
http://www.faz.net/-gqe-75lul
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankreich Musikkette Virgin Megastore ist insolvent

Die Musikbranche braucht im digitalen Zeitalter neue Konzepte. Das verdeutlicht die Insolvenz von Virgin Megastore. Die französische Buch- und Musikkette konnte zuletzt ihre 1000 Mitarbeiter kaum noch bezahlen.

© AFP Das Gericht entscheidet, ob 26 Filialen von Virgin Megastore geschlossen oder restrukturiert werden

Die französische Buch- und Musikkette Virgin Megastore ist pleite. Am Mittwoch werde man die Insolvenz offiziell verkünden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das zuständige Gericht entscheide dann, ob die 26 Filialen geschlossen oder restrukturiert würden. Die Virgin-Insolvenz verdeutlicht nach Einschätzung von Experten die Dringlichkeit neuer Konzepte für die Musikbranche im digitalen Zeitalter.

Die Kette, die ihr prominentestes Kaufhaus auf der berühmten Pariser Champs-Elysees betreibt, ist in den vergangenen vier Jahren nicht aus den roten Zahlen gekommen und konnte zuletzt ihre 1000 Mitarbeiter kaum noch bezahlen.

Virgin Megastore gehört mehrheitlich dem Finanzinvestor Butler Capital Partners, der das Unternehmen 2007 von Lagardere kaufte, die die Kette wiederum von Gründer Richard Branson 2001 übernommen hatten. Branson hat unter anderem auch das Musiklabel Virgin Records sowie die gleichnamigen Radiosender in die Welt gerufen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Handelskette Strauss Innovation stellt Insolvenzantrag

Schon Ende 2014 gab es Probleme, jetzt war die Insolvenz unvermeidbar. Die Handelskette Strauss Innovation steht nach einem schwachen Frühjahr vor dem Aus. Mehr

19.06.2015, 15:23 Uhr | Wirtschaft
Aux Champs Elysées Im Taxi durch Paris

Mit Nadia Alili erleben wir den stressigen Alltag einer Pariser Taxifahrerin, denn im dichten Verkehr der französischen Hauptstadt braucht man vor allem starke Nerven und viel Geduld. Mehr

29.06.2015, 15:04 Uhr | Gesellschaft
Geschäft bedroht McDonald’s muss abspecken

Erstmals seit 40 Jahren schließt die Schnellrestaurantkette in Amerika mehr Filialen als sie eröffnet. Und nicht nur das: In seiner Not experimentiert der Burger-Brater jetzt sogar mit Grünkohl. Mehr Von Winand von Petersdorff

19.06.2015, 04:52 Uhr | Wirtschaft
Facebook, Twitter und Co Neue Berufe: Social Media Manager

Führungskräfte in der Wirtschaft haben im digitalen Zeitalter ein Problem: Sie müssen sich im Internet gut positionieren, haben aber keine Zeit für Facebook, Twitter und Co. Das erledigen heute Profis für sie - die Social Media Manager. Mehr

10.02.2015, 11:15 Uhr | Beruf-Chance
Griechenland Piketty fordert große europäische Schuldenkonferenz

Für den französischen Ökonom Thomas Piketty können die wirtschaftlichen Probleme Europas nur mit einem großen Schuldenschnitt gelöst werden. Deutschlands Haltung in der Griechenland-Frage kritisiert er. Mehr

24.06.2015, 11:56 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.01.2013, 09:48 Uhr

Nahles verblüfft

Von Dietrich Creutzburg

Arbeitsministerin Nahles überrascht mit einem Vorstoß zur Eindämmung von Mindestlohnbürokratie. Noch überraschender wäre es, wenn sie diesen neu gewonnenen Spielraum nicht bald ausnutzte. Mehr 0


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Wo es das günstigste Bier gibt

In Berlin, Frankfurt und München kostet Bier weniger als in vielen anderen Großstädten auf der Welt. Es geht aber auch noch günstiger. Mehr 3