Home
http://www.faz.net/-gqi-77es5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Forbes-Liste Carlos Slim bleibt reichster Mensch der Welt

Der reichste Mann der Welt kommt wieder aus Mexiko, so die Forbes-Liste. Aldi-Gründer Karl Albrecht bleibt reichster Deutscher auf Platz 18. Letztes Jahr war er noch Zehnter.

© REUTERS Vergrößern Wieder reichster Mann der Welt: Carlos Slim

Der mexikanische Industriemagnat Carlos Slim Helú ist weiter der reichste Mensch der Welt. Auf der am Montag veröffentlichten „Forbes“-Liste rangierte er mit einem Vermögen von 71 Milliarden Dollar an der Spitze. Vor einem Jahr führte er die Liste mit 69 Milliarden Dollar an. Auf dem zweiten Platz hielt sich Microsoft-Mitgründer Bill Gates, dessen Vermögen von 61 Milliarden auf 67 Milliarden Dollar stieg. Auf Rang drei schob sich der spanische Modehändler Amancio Ortega mit 57 Milliarden Dollar.

Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 ist der amerikanische Investor Warren Buffett nicht mehr unter den drei Erstplatzierten. Er fiel auf Rang vier, obwohl sein Vermögen von 44 Milliarden auf 53,5 Milliarden Dollar stieg. Zu den Absteigern zählt auch der Facebook-Vorstandsvorsitzende Mark Zuckerberg, dessen Vermögen von 17,5 Milliarden auf 13,3 Milliarden Dollar schrumpfte; Zuckerberg fiel von Rang 35 auf 66. Larry Page und Sergey Brin, die beiden Gründer des Internetkonzerns Google, stehen auf den Plätzen 20 und 21 mit jeweils rund 23 Milliarden Dollar.

Aldi-Gründer reichster Deutscher

Höchstplatzierter Deutscher war abermals Aldi-Gründer Karl Albrecht. Nach Platz zehn im Vorjahr wurde er aber diesmal mit 26 Milliarden Dollar nur noch auf Rang 18 geführt. Dieter Schwarz („Lidl“) folgt als zweitreichster Deutscher auf Rang 29 (19,5 Milliarden Dollar), auf Platz 31 ist die Familie von Karls 2010 verstorbenem Bruder Theo Albrecht (18,9 Milliarden Dollar). Reichste deutsche Frau ist Susanne Klatten aus der Quandt-Familie auf Rang 58 (14,3 Milliarden Dollar). Insgesamt sind 58 Deutsche unter den 1426 Milliardären auf der Liste. Die meisten Milliardäre (442) kommen aus den Vereinigten Staaten. Das Gesamtvermögen aller Milliardäre auf der Liste stieg von 4,6 Billionen auf 5,4 Billionen Dollar.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Starinvestor Warren Buffett Der 200.000-Dollar-Mann

Der Aktienkurs von Berkshire Hathaway erreicht einen neuen Meilenstein. Dazu hat Starinvestor Warren Buffett seine neuesten Aktienkäufe bekanntgemacht. Mehr

15.08.2014, 07:03 Uhr | Wirtschaft
Geliebt und gehasst Google feiert sein Wall-Street-Jubiläum

Der Internetkonzern kam vor zehn Jahren an die Börse. Seither ist der Konzern explosiv gewachsen, erschließt immer abseitigere Gebiete - und sieht sich immer mehr Kritik gegenüber. Mehr

19.08.2014, 07:06 Uhr | Wirtschaft
Neues Werkelfieber Die Deutschen im Baumarkt

Statt zur Bank bringen die Deutschen ihr Geld derzeit lieber in den Baumarkt. Vor allem Fliesen und Armaturen fürs Bad gehen dort weg wie nie. Kein Wunder: Die Liebe zum An-, Um- und Ausbauen hat hierzulande große Tradition. Mehr

11.08.2014, 12:46 Uhr | Finanzen

Cyber-Abwehr

Von Joachim Jahn

Zum Schutz vor Kriminellen und Spionen tut Thomas de Maizière, was in seiner Macht liegt. Zum Glück hat die Wirtschaft eingesehen, dass sie dabei mithelfen muss. Mehr 2 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Berlin, Hamburg und Bremen sind bestens am Netz

Mobiles Internet ist ein wichtiges Thema. Die deutschen Bundesländer sind unterschiedlich weit - am weitesten voran gekommen sind die großen Städte. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden