http://www.faz.net/-gqe-75r12
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 15.01.2013, 10:45 Uhr

Fluggesellschaft Air Berlin streicht 900 Arbeitsplätze

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft will mehr sparen. Von den mehr als 9000 Arbeitsplätzen sollen rund 10 Prozent bis Ende 2014 wegfallen. Insgesamt will das Unternehmen in diesem und im nächsten Jahr rund 400 Millionen Euro einsparen. 

© dapd Ein Air Berlin-Flugzeug startet vom Flughafen Tegel aus.

Die Fluggesellschaft Air Berlin verschärft ihr Sparprogramm und will dabei bis zum Ende des Jahres 2014 insgesamt 900 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit.

Ziel sei es, in diesem und im nächsten Jahr insgesamt rund 400 Millionen Euro einzusparen. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft will dies auch erreichen, indem sie unter anderem Strecken streicht und Flugzeuge verkauft. Derzeit beschäftigt Air Berlin etwa 9300 Menschen.

Mehr zum Thema

Das Unternehmen ist derzeit dabei, kräftig zu sanieren und sich nachhaltig solider aufzustellen. Zuletzt trat der Vorstandsvorsitzende Hartmut Mehdorn zurück. Ihm folgte der ehemalige Strategie-Vorstand Wolfgang Prock-Schauer.

Quelle: FAZ.NET/DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Volkswagen Wenn Computer statt Menschen die Autos bauen

Die digitale Revolution schreitet voran. Und sorgt für Furcht etwa im Betriebsrat von VW. Viele Arbeitsplätze stehen auf der Kippe. Wie reagieren? Mehr

28.08.2016, 20:41 Uhr | Beruf-Chance
Berlin De Maizière erwartet mehr Selbstkontrolle von Facebook

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat im Rahmen eines Arbeitsbesuches in den Berliner Geschäfträumen von Facebook abermals eine stärkere eigene Kontrolle von verbotenen Inhalten gefordert. Die Unternehmenssprecherin von Facebook Deutschland, Eva-Maria Kirschsiepe, versicherte, das Unternehmen stelle sich dieser gesellschaftlichen Verantwortung. Mehr

29.08.2016, 18:16 Uhr | Politik
Skyline Plaza Händler im Skyline Plaza brauchen weiter viel Geduld

Das Einkaufszentrum an der Frankfurter Messe wird drei Jahre alt. Doch zum Feiern ist den meisten Mietern nicht zumute. Mehr Von Petra Kirchhoff, Frankfurt

28.08.2016, 20:15 Uhr | Rhein-Main
Drohende Schließung Neue Plastinate sollen Körperwelten-Museum retten

Neue Plastinate sowie ein Betreiberwechsel sollen das Berliner Körperwelten-Museum vor der drohenden Schließung retten. Nach der Niederlage in einem Rechtsstreit mit dem Bezirksamt Berlin-Mitte vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat das Menschen-Museum Änderungen vorgenommen. Mehr

30.08.2016, 14:49 Uhr | Gesellschaft
Zweifel an Aussagekraft Immer Ärger mit dem Mietspiegel

Er soll Mieter vor Mondpreisen bewahren und sagt Vermietern, wann die Mietpreisbremse greift. Doch Kritiker urteilen: Die Daten in den Statistiken bilden vieles ab, nur nicht die Realität. Mehr Von Nadine Oberhuber

29.08.2016, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Der Commerzbank-Kauf ist ein Luftschloss

Von Gerald Braunberger

Auf dem Papier mag die Übernahme der Commerzbank für die Deutsche Bank reizvoll sein. Realistisch ist das derzeit aber überhaupt nicht. Ein Kommentar. Mehr 3 18

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden