http://www.faz.net/-gqe-762b7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 26.01.2013, 10:22 Uhr

Expansion in China Volvo auf dem Weg zum größten Lastwagenbauer

Volvo beteiligt sich an der Dongfeng Motor Group. Das entstehende Gemeinschaftsunternehmen werde der größte Lastwagenbauer der Welt sein, sagt Volvo.

© dpa Ein asiatischer Messebesucher betrachtet einen Volvo-Lastwagen auf der IAA Nutzfahrzeuge

Der schwedische Lastwagenbauer Volvo beteiligt sich an einem chinesischen Hersteller und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer eins in der Branche im Bereich großer Lastwagen auf. Volvo werde 45 Prozent der Anteile an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Fahrzeugbauer Dongfeng Motor Group erwerben, teilte der Konzern in Stockholm mit.

China gilt als größter Markt für Lastwagen. Die Kartellbehörden müssen der Transaktion im Volumen von 5,6 Milliarden Yuan (664 Millionen Euro) noch zustimmen. Bisher ist Daimler der größte Lastwagen-Hersteller auf der ganzen Welt.

Mehr zum Thema

Hat Frankreich einen Reformer gewählt?

Von Holger Steltzner

Emmanuel Macron wird der nächste französische Präsident. Er muss für innere Sicherheit und für einen Aufschwung der Wirtschaft sorgen. Denn Marine Le Pen und ihre Partei sind nicht erledigt. Ein Kommentar. Mehr 15

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Trumps viele offene Stellen

Donald Trump hat viele wichtige Positionen in seiner Administration auch nach beinahe 100 Tagen im Amt immer noch nicht besetzt. Das ist seit vielen Jahren so nicht vorgekommen. Mehr 0

Zur Homepage