http://www.faz.net/-gqe-762b7

Expansion in China : Volvo auf dem Weg zum größten Lastwagenbauer

  • Aktualisiert am

Ein asiatischer Messebesucher betrachtet einen Volvo-Lastwagen auf der IAA Nutzfahrzeuge Bild: dpa

Volvo beteiligt sich an der Dongfeng Motor Group. Das entstehende Gemeinschaftsunternehmen werde der größte Lastwagenbauer der Welt sein, sagt Volvo.

          Der schwedische Lastwagenbauer Volvo beteiligt sich an einem chinesischen Hersteller und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer eins in der Branche im Bereich großer Lastwagen auf. Volvo werde 45 Prozent der Anteile an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Fahrzeugbauer Dongfeng Motor Group erwerben, teilte der Konzern in Stockholm mit.

          China gilt als größter Markt für Lastwagen. Die Kartellbehörden müssen der Transaktion im Volumen von 5,6 Milliarden Yuan (664 Millionen Euro) noch zustimmen. Bisher ist Daimler der größte Lastwagen-Hersteller auf der ganzen Welt.

          Weitere Themen

          China stimmt Toshiba-Verkauf zu

          Elektronikkonzern : China stimmt Toshiba-Verkauf zu

          Der angeschlagene Elektronikkonzern Toshiba kann endlich sein Tafelsilber, das Geschäft mit elektronischen Speicherbausteinen, an Bain Capital verkaufen. China stimmte zu. Finanziell gestärkt steht Toshiba nun vor dem Neuaufbau.

          Dieb macht fette Beute Video-Seite öffnen

          Bei Einbruch gefilmt : Dieb macht fette Beute

          Ein Einbrecher in China hat sich unter einem Rollgitter durchgequetscht und ein Juweliergeschäft ausgeraubt. Blöd für ihn: Eine Überwachungskamera dokumentierte die Dieberei.

          Topmeldungen

          Gipfel mit Fragezeichen : Klappt’s mit Trump und Kim?

          Nach Nordkorea setzt nun auch Donald Trump ein Fragezeichen hinter das Gipfeltreffen mit Kim Jong-un in Singapur – und auch Südkorea bereitet sich auf „verschiedene Möglichkeiten“ vor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.