Home
http://www.faz.net/-gqe-762b7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Risikoabsicherung

Expansion in China Volvo auf dem Weg zum größten Lastwagenbauer

Volvo beteiligt sich an der Dongfeng Motor Group. Das entstehende Gemeinschaftsunternehmen werde der größte Lastwagenbauer der Welt sein, sagt Volvo.

© dpa Vergrößern Ein asiatischer Messebesucher betrachtet einen Volvo-Lastwagen auf der IAA Nutzfahrzeuge

Der schwedische Lastwagenbauer Volvo beteiligt sich an einem chinesischen Hersteller und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer eins in der Branche im Bereich großer Lastwagen auf. Volvo werde 45 Prozent der Anteile an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Fahrzeugbauer Dongfeng Motor Group erwerben, teilte der Konzern in Stockholm mit.

China gilt als größter Markt für Lastwagen. Die Kartellbehörden müssen der Transaktion im Volumen von 5,6 Milliarden Yuan (664 Millionen Euro) noch zustimmen. Bisher ist Daimler der größte Lastwagen-Hersteller auf der ganzen Welt.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Handel mit Renminbi-Produkten Deutsche Börse wird chinesischer

Ein Gemeinschaftsunternehmen mit zwei chinesischen Börsen-Betreibern macht den Finanzplatz Frankfurt wichtiger. Die Deutsche Börse wird internationaler. Und China kommt einem wichtigen Währungsziel näher. Mehr

23.05.2015, 14:45 Uhr | Finanzen
Volvo Ocean Race Mastbruch wirft führendes Team zurück

Auf der fünften Etappe des Volvo Ocean Race ist der Mast des chinesischen Dongfeng Race Teams durchgebrochen. Das Team lag bisher in Führung. Mehr

31.03.2015, 11:38 Uhr | Sport
Volvo Ocean Race Team Brunel gewinnt siebte Etappe

Das niederländische Team Brunel um Bouwe Bekking gewinnt die siebte Etappe der bekanntesten Regatte der Welt. Der Kampf um den Gesamtsieg erhält so neue Spannung. Mehr

27.05.2015, 10:34 Uhr | Sport
Industrieschwergewicht Airbus Karriere machen beim Flugzeugbauer

Airbus ist Hamburgs größter Arbeitgeber. Rund 13.000 Mitarbeiter an der Elbe montieren Kurz- und Langstreckenflugzeuge. Das europäische Gemeinschaftsunternehmen ist weltweit der zweitgrößte Flugzeughersteller. Mehr

06.02.2015, 16:30 Uhr | Wirtschaft
Weitere Nachrichten Gewinn und Umsatz bei Hewlett-Packard sinken weiter

Beim Computerkonzern Hewlett-Packard schrumpft im zweiten Geschäftsquartal der Umsatz, der Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen die Daimler-Tochter myTaxi vor und der chinesische Bad-Armaturenhersteller Joyou hat einen Insolvenzantrag gestellt. Mehr

22.05.2015, 06:46 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.01.2013, 10:22 Uhr

Trübe Zukunft von RWE

Von Carsten Knop

Die Finanzindustrie war in der Krise systemrelevant und der Staat musste die Commerzbank retten. Die Ewigkeitskosten der Atomkraft lassen bald die Energieriesen straucheln. Da liegt der gedankliche Sprung zur Verstaatlichung von RWE nicht mehr fern. Mehr 32 14


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Job ist nicht gleich Job

Seit Jahren geht in Deutschland die Arbeitslosigkeit zurück. Das wären doch meist nur befristete Stellen, wenden Kritiker ein. Ist das so? Und wie ist es woanders? Mehr 0