Home
http://www.faz.net/-gqe-75om5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Risikoabsicherung

„Eurohawk“ Europas größte Drohne über Deutschland getestet

Sechs Stunden lang hat ein unbemanntes Militärflugzeug mit der Spannweite eines Airbus-Verkehrsflugzeugs am Freitag seine Runden über Deutschland gedreht. EADS zeigte sich mit dem ersten Test der Aufklärungsdrohne sehr zufrieden. Die Bundeswehr muss noch warten.

© dapd Vergrößern Unbemanntes Militärflugzeug: ein Modell der Drohne „Eurohawk“

Europas größte Drohne, Eurohawk, hat am Freitag ihren ersten Testflug über Deutschland erfolgreich absolviert. Das unbemannte Militärflugzeug sei um 10.36 Uhr im oberbayerischen Manching gestartet und nach genau sechs Stunden wieder sicher gelandet, teilte der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS mit.

Die Aufklärungsdrohne wiegt 15 Tonnen und ist mit 40 Metern Spannweite größer als ein Airbus-A320-Passagierflugzeug. Von einer Bodenstation in Manching aus wurde sie durch Piloten gesteuert.

Bei dem Testflug in 15 Kilometer Höhe wurde die Technik zum Sammeln und Auswerten von Funk- und Radarsignalen getestet. „Alles hat wunderbar geklappt“, sagte ein Sprecher der EADS-Rüstungssparte Cassidian. Die Bundeswehr will ab 2015 vier EuroHawk-Drohnen samt Bodenstationen für mehr als eine Milliarde Euro einsetzen. Derzeit hat die Bundeswehr nur drei unbewaffnete israelische Aufklärungsdrohnen in Afghanistan im Einsatz.

Unmanned Aerial Vehicle Eurohawk © dpa Vergrößern Der Start zum Testflug

Für die Luftwaffe läutet die EuroHawk „eine neue Ära in der Aufklärung ein“. Mit einer möglichen Flugzeit von mehr als 30 Stunden könnte die Eurohawk künftig vom norddeutschen Standort Jagel aus Einsätze in Afghanistan fliegen und ohne Zwischenstopp wieder in Jagel landen. Geplant war ihr Einsatz eigentlich schon ab Mitte 2012.

Die Eurohawk basiert auf der Global-Hawk-Drohne des amerikanischen Herstellers Northrop Grumman, die von der amerikanischen Luftwaffe eingesetzt wird. Die Bundeswehr ließ von Cassidian in Manching, Ulm und Friedrichshafen eine spezielle Sensorik entwickeln. Cassidian-Vorstandschef Bernhard Gerwert sagte: „Der heutige Erstflug des Eurohawk ist ein weiterer Meilenstein, der die europäische Technologieführerschaft von Cassidian im Bereich der unbemannten Flugsysteme unter Beweis stellt.“

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vereinigte Staaten Erstmals Drohne in der Luft betankt

Die amerikanische Armee meldet einen Durchbruch bei ihrem Drohnenprogramm. Erstmals konnte ein unbemanntes Flugzeug in der Luft betankt werden. Das soll neue Einsatzgebiete ermöglichen. Mehr

23.04.2015, 06:42 Uhr | Politik
Bundeswehr Tornado-Piloten lernen das Fliegen von Drohnen

Erstmals lernen Soldaten in Deutschland das Fliegen unbemannter Militär-Drohnen. Die Theorie findet vor einem Simulator im schleswig-holsteinischen Kropp statt, die Praxis in Israel. Mehr

04.03.2015, 14:09 Uhr | Politik
Einsatz gegen den Terror Amerikaner töten westliche Geiseln bei Drohnenangriff

Bei einem amerikanischen Anti-Terror-Einsatz sind zwei westliche Geiseln des Terrornetzes Al Qaida getötet worden. Präsident Obama hat die Familien der Opfer – ein Amerikaner und ein Italiener – um Entschuldigung gebeten. Die Geheimdienste hätten nichts von ihrer Anwesenheit gewusst. Mehr

23.04.2015, 18:21 Uhr | Politik
Nasa Mars-Raumkapsel Orion schafft Erstflug

Die neue amerikanische Raumkapsel Orion, die in zwei Jahrzehnten erstmals Menschen zum Mars bringen soll, hat ihren ersten Testflug ins All erfolgreich absolviert. Eine Delta-IV-Trägerrakete mit der Kapsel startete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im Bundesstaat Florida. Nach dem viereinhalbstündigen, unbemannten Testflug landete Orion laut der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa planmäßig sicher im Pazifik. Mehr

05.12.2014, 22:24 Uhr | Aktuell
Start abgebrochen Bombendrohung gegen Germanwings-Flug nach Mailand

Wegen einer Bombendrohung hat ein Airbus A320 von Germanwings den geplanten Flug von Köln nach Mailand noch vor dem Start abgebrochen. Passagiere und Crew wurden evakuiert, doch gefunden wurde nichts. Mehr

12.04.2015, 20:36 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.01.2013, 17:36 Uhr

Letzte Chance für die Deutsche Bank

Von Gerald Braunberger

Nach siebenstündiger Sitzung hat der Aufsichtsrat der Deutschen Bank einstimmig einen Kompromiss geschlossen – mit Stärken und Schwächen. Nun ist überzeugendes Management gefragt. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Internationale Sponsoren meiden die Bundesliga

Die spanische Primera División und die englische Premier League ziehen viele internationale Trikotsponsoren an. Anders ist die Situation in Deutschland. Mehr