http://www.faz.net/-gqe-924w9

Bis zu 90 Minuten : Bahn-Bauarbeiten sorgen für Verspätung

  • Aktualisiert am

ICE-Reisende müssen sich Ende Oktober gedulden. Bild: dpa

Die Bahn hat für Ende Oktober Bauarbeiten zwischen Berlin und Hamburg angekündigt. Das hat Auswirkungen auf viele Strecken. Betroffen ist ausgerechnet ein langes Wochenende.

          Bahnfahrer müssen Ende Oktober auf zahlreichen Strecken mit längeren Fahrtzeiten sowie veränderten Abfahrts- oder Ankunftszeiten rechnen. Grund sind Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Die Reisezeit kann sich demnach um bis zu 90 Minuten verlängern.

          Betroffen sind laut Bahn die Strecken von Berlin über Frankfurt nach München, von Stralsund über Hamburg nach Karlsruhe, von Hamburg über Berlin nach Prag sowie nach München, von Hamburg über Köln nach Stuttgart und von Hamburg nach Zürich.

          Vom 26. bis 31. Oktober werden die Gleise zwischen den Orten Brahlsdorf und Hagenow Land erneuert. Züge können daher nur auf einem Gleis fahren.

          Quelle: AFP

          Weitere Themen

          Im Auge des Orkans

          Stillstand nach dem Sturm : Im Auge des Orkans

          Orkantief „Friederike“ legt den Fernverkehr in Deutschland lahm. Auch am Frankfurter Hauptbahnhof, wo sonst munteres Treiben herrscht, bemühen sich die letzten Gestrandeten um die Heimreise – ganz zur Freude der Taxifahrer.

          Ein Schuh als Fahrkarte Video-Seite öffnen

          Ticket am Fuß : Ein Schuh als Fahrkarte

          Tagelang campierten Turnschuh-Fetischisten und Bahnfahrer in Berlin, um ein rares Paar der außergewöhnlichen BVG- Sneaker zu ergattern. Der Clou: In die Treter ist eine Jahresbillet für Busse und U-Bahnen eingenäht.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Ein Jahr Trump : „Ich bin begeistert“ – „Lächerlich“

          Seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr spaltet Donald Trump sein Volk. Wir haben zwei Amerikaner, die in Deutschland leben, gefragt, was sie von ihrem Präsidenten halten. Da stoßen Welten aufeinander.
          Wahl-Franzose: Peter Mayle (1939 - 2018).

          Autor Peter Mayle gestorben : Licht und Lavendel

          Er ließ sich in Südfrankreich nieder und wollte einen Roman schreiben. Sein Buch „Mein Jahr in der Provence“ wurde zum Bestseller und sorgte für einen Brexit in umgekehrter Richtung: Zum Tod des Autors Peter Mayle.

          Blog | Reinheitsgebot : Was macht der Weltraum mit dem Bier?

          Wie eine Brauerei einmal ihre Kunden Hopfen anbauen ließ, ihn in die Stratosphäre schickte und daraus ein richtig gutes Bier machte. Und warum sie das, auch ohne Flug ins All, wohl nicht wiederholen wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.