http://www.faz.net/-gqe-924w9

Bis zu 90 Minuten : Bahn-Bauarbeiten sorgen für Verspätung

  • Aktualisiert am

ICE-Reisende müssen sich Ende Oktober gedulden. Bild: dpa

Die Bahn hat für Ende Oktober Bauarbeiten zwischen Berlin und Hamburg angekündigt. Das hat Auswirkungen auf viele Strecken. Betroffen ist ausgerechnet ein langes Wochenende.

          Bahnfahrer müssen Ende Oktober auf zahlreichen Strecken mit längeren Fahrtzeiten sowie veränderten Abfahrts- oder Ankunftszeiten rechnen. Grund sind Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Die Reisezeit kann sich demnach um bis zu 90 Minuten verlängern.

          Betroffen sind laut Bahn die Strecken von Berlin über Frankfurt nach München, von Stralsund über Hamburg nach Karlsruhe, von Hamburg über Berlin nach Prag sowie nach München, von Hamburg über Köln nach Stuttgart und von Hamburg nach Zürich.

          Vom 26. bis 31. Oktober werden die Gleise zwischen den Orten Brahlsdorf und Hagenow Land erneuert. Züge können daher nur auf einem Gleis fahren.

          Quelle: AFP

          Weitere Themen

          Union und FDP zuversichtlich nach erster Jamaika-Sondierungsrunde Video-Seite öffnen

          Berlin : Union und FDP zuversichtlich nach erster Jamaika-Sondierungsrunde

          Am späten Mittwochvormittag trafen sich die Spitzen von CDU/CSU und der FDP zu einem ersten Sondierungsgespräch. Nach dem Treffen zeigten sich die Beteiligten vorsichtig optimistisch. Die erste Sondierung zwischen allen vier Parteien inklusive der Grünen steht am Freitag auf dem Programm.

          Topmeldungen

          FDP zurück im Parlament : Der Wunder-Lindner

          Die FDP ist wieder da, und schon in den wenigen Tagen seit der Wahl vermittelt sie den Eindruck, es gehe Freien Demokraten immer nur um das eine: um sie selbst. Und um ihren Vorsitzenden.

          Geisteszustand des Präsidenten : Ist Donald Trump verrückt?

          Etliche Psychiater in den Vereinigten Staaten machen sich Sorgen um den Geisteszustand von Präsident Donald Trump. Dessen Verhalten ist zwar grenzwertig. Doch spiegelt es vor allem die Gesellschaft wider, die ihn an die Macht befördert hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.