Home
http://www.faz.net/-gqi-776rl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Cyberattacken Chinesische Hacker greifen EADS und ThyssenKrupp an

Deutsche Unternehmen sind Berichten zufolge zuletzt verstärkt Opfer von Hackerangriffen aus China geworden. Besonders im Visier der Hacker: der Raumfahrtkonzern EADS und ThyssenKrupp.

© dpa Vergrößern Im Visier der Hacker: der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS

Verfassungsschützer haben im vergangenen Jahr mehr als 1000 Angriffe chinesischer Hacker auf Computer deutscher Bundesbehörden registriert. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf den Inlands-Geheimdienst. Auch der „Spiegel“ meldet, der Verfassungsschutz habe 2012 fast 1100 digitale Angriffe ausländischer Nachrichtendienste registriert. Hinzu kämen Ausspähaktionen in deutschen Unternehmen. Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, wies im „Focus“ darauf hin, dass betroffene Firmen sich oft nicht bewusst seien, „dass sie Opfer von gezielter Wirtschaftsspionage geworden sind“.

Laut „Spiegel“ gab es vor einigen Monaten „eine bemerkenswerte“ Attacke auf die Rechner des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS. Der Vorgang sei nach Angaben aus Unternehmenskreisen so gravierend gewesen, dass EADS ihn der Bundesregierung gemeldet habe. Auch ThyssenKrupp beklagte demnach Mitte 2012 Angriffe, die „massiv“ waren und „eine besondere Qualität“ hatten. Die Attacke sei „lokal in den USA“ erfolgt; die Adressen der Täter seien chinesisch. Genauere Erkenntnisse über mögliche Schäden der Angriffe gab es nicht.

Mehr zum Thema

Amerikanische Sicherheitsexperten hatten in der vergangenen Woche nach einer Welle von Hacker-Attacken ihre Vorwürfe gegen chinesische Behörden verschärft. Für viele aufsehenerregende Angriffe sei eine in Shanghai angesiedelte Spezialabteilung der chinesischen Armee verantwortlich, hieß es. Die US-Regierung will nun härter gegen Industriespionage vor allem aus China vorgehen.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wirtschaftsspionage in Hessen Spione in der Werkshalle

Fast jedes zweite Unternehmen ist Schätzungen zufolge schon Opfer von Wirtschaftsspionage geworden. Der Verfassungsschutz will die Fälle erfassen. Betriebe sind aber zurückhaltend. Mehr Von Katharina Iskandar

20.10.2014, 11:00 Uhr | Rhein-Main
Sind unsere Online-Konten sicher?

Hacker-Angriffe sind keine Seltenheit mehr. Aber ist als Online-Banking-Kunde mein Geld tatsächlich in Gefahr? F.A.Z.-Redakteur Franz Nestler klärt auf. Mehr

27.08.2014, 13:28 Uhr | Wirtschaft
Aufrufe zur Gewalt Behörden befürchten Angriffe auf Salafisten

Der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen warnt in vertraulichen Berichten vor einer wachsenden Bereitschaft bei Kurden, Yeziden und Schiiten, gegen Salafisten vorzugehen. Im Internet gebe es entsprechende Aufrufe. Mehr

14.10.2014, 12:30 Uhr | Politik
Geheimdienst NSA soll auch Telekom-Netz kontrollieren

Der amerikanische Geheimdienst NSA und der britische Nachrichtendienst GCHQ verfügen über verdeckte Zugänge in die Netze der Deutschen Telekom und des Kölner Anbieters Netcologne. Das berichtet Der Spiegel unter Berufung auf geheime Dokumente aus dem Archiv des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden. Mehr

15.09.2014, 12:58 Uhr | Politik
Gastbeitrag Warum Deutschland die Türken ausspionieren muss

Wenn es ein Nato-Land gibt, das es verdient hat, von den anderen Mitgliedern der Allianz ausspioniert zu werden, dann ist es die Türkei. Ankaras Zaudern im Kampf gegen den Islamischen Staat ist ein weiterer Beleg dafür. Mehr Von James Kirchick

20.10.2014, 18:39 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.02.2013, 13:38 Uhr

Klimaschutz im Alleingang

Von Hendrik Kafsack

Berlin hat die Einigung in Brüssel teuer erkauft. Der Beitrag der Osteuropäer zum Klimaschutz wird noch einmal verringert. Die Deutschen könnten die Zeche zahlen. Mehr 4 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wie wichtig ist die Raumfahrt für Deutschland?

Dass die Raumfahrernation Amerika viel in die Erforschung des Weltraums investiert, ist keine Überraschung. Aber selbst in Italien, Japan und Frankreich hat die Raumfahrt einen höheren Stellenwert als hierzulande. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden