http://www.faz.net/-gqe-776rl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 24.02.2013, 13:38 Uhr

Cyberattacken Chinesische Hacker greifen EADS und ThyssenKrupp an

Deutsche Unternehmen sind Berichten zufolge zuletzt verstärkt Opfer von Hackerangriffen aus China geworden. Besonders im Visier der Hacker: der Raumfahrtkonzern EADS und ThyssenKrupp.

© dpa Im Visier der Hacker: der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS

Verfassungsschützer haben im vergangenen Jahr mehr als 1000 Angriffe chinesischer Hacker auf Computer deutscher Bundesbehörden registriert. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf den Inlands-Geheimdienst. Auch der „Spiegel“ meldet, der Verfassungsschutz habe 2012 fast 1100 digitale Angriffe ausländischer Nachrichtendienste registriert. Hinzu kämen Ausspähaktionen in deutschen Unternehmen. Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, wies im „Focus“ darauf hin, dass betroffene Firmen sich oft nicht bewusst seien, „dass sie Opfer von gezielter Wirtschaftsspionage geworden sind“.

Laut „Spiegel“ gab es vor einigen Monaten „eine bemerkenswerte“ Attacke auf die Rechner des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS. Der Vorgang sei nach Angaben aus Unternehmenskreisen so gravierend gewesen, dass EADS ihn der Bundesregierung gemeldet habe. Auch ThyssenKrupp beklagte demnach Mitte 2012 Angriffe, die „massiv“ waren und „eine besondere Qualität“ hatten. Die Attacke sei „lokal in den USA“ erfolgt; die Adressen der Täter seien chinesisch. Genauere Erkenntnisse über mögliche Schäden der Angriffe gab es nicht.

Mehr zum Thema

Amerikanische Sicherheitsexperten hatten in der vergangenen Woche nach einer Welle von Hacker-Attacken ihre Vorwürfe gegen chinesische Behörden verschärft. Für viele aufsehenerregende Angriffe sei eine in Shanghai angesiedelte Spezialabteilung der chinesischen Armee verantwortlich, hieß es. Die US-Regierung will nun härter gegen Industriespionage vor allem aus China vorgehen.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Russland im Verdacht FBI untersucht Hackerangriff auf New York Times

Die New York Times ist offenbar Ziel von Hackern geworden. Hinter dem Angriff auf das Büro der amerikanischen Zeitung in Moskau werden russische Hacker vermutet. Nun ermittelt das FBI. Mehr

24.08.2016, 10:01 Uhr | Politik
Kabul in Afghanistan Tote nach Angriff auf Amerikanische Universität

Bei einem Angriff auf die Amerikanische Universität in Kabul sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand. Mehr

25.08.2016, 15:40 Uhr | Politik
Internetkriminalität Hackerangriff auf dreizehn deutsche Banken

Kunden von deutschen Banken geraten immer häufiger ins Visier von Kriminellen. Die Betrüger arbeiten mit gefälschten Internetseiten, die den Kunden zur Eingabe von Kontodaten auffordern. Mehr Von Christian Siedenbiedel

23.08.2016, 20:54 Uhr | Finanzen
Pegasus Schadsoftware bedroht Millionen iOS-Geräte

Eigentlich gelten Apple-Produkte als sicher. Doch vor Kurzem wurde eine Schadsoftware entdeckt, die Hackern vollen Zugriff auf alle Daten ermöglicht. Die Schadsoftware mit dem Namen Pegasus kann auf das Gerät gelangen, wenn Nutzer im Safari-Browser einen präparierten Link anklicken. Am Freitag veröffentlicht Apple ein Update, das die Sicherheitslücke schließen soll. Mehr

28.08.2016, 15:57 Uhr | Wirtschaft
Sicherheitslücke im iPhone Die ausgeklügeltste Malware, die wir je gesehen haben

Die IT-Sicherheitsspezialisten von Lookout haben die drei Sicherheitslücken im Apple-Betriebssystem iOS identifiziert. Im Interview verraten sie, was es mit der Attacke auf sich hat. Mehr Von Jonas Jansen

26.08.2016, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Das Spiel mit den Steuern

Von Ralph Bollmann

Die Parteien scheinen endlich einig: Eine Steuersenkung soll praktisch schon beschlossene Sache sein. Doch noch gibt es ein offensichtliches Problem. Mehr 18 9

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden