Home
http://www.faz.net/-gqe-7horl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 20.09.2013, 11:58 Uhr

Billig-Supermarktkette Aldi-Azubis mit Frischhaltefolie gefesselt

Nach einem Medienbericht sollen Aldi-Azubis misshandelt worden sein. In einem Warenlager seien sie mit Frischhaltefolie gefesselt und mit Filzstiften beschmiert worden. Vorgesetzte hätten die Schikanen beobachtet.

© dpa Bei Aldi-Süd sollen Azubis gefesselt worden sein

Bei der Billig-Supermarktkette Aldi haben Mitarbeiter in einem Warenlager in Baden-Württemberg einem Bericht zufolge Auszubildende misshandelt. Missliebige Azubis von Aldi Süd seien im Zentrallager Mahlberg vom stellvertretenden Bereichsleiter und anderen Beschäftigten mit Frischhaltefolie an Pfosten gefesselt worden, zitierte das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ am Freitag in einem vorab veröffentlichten Bericht einen ehmaligen Aldi-Manager.

Die Aldi-Mitarbeiter hätten dann die Gesichter der Auszubildenden mit Filzstiften beschmiert. Die Folie sei beim Fesseln derart stark gespannt gewesen, „dass ich kaum mehr atmen konnte“, zitierte „Der Spiegel“ einen der betroffenen Auszubildenden und berief sich dabei auf eine in Kürze erscheinende Neuausgabe eines Buches des ehemaligen Aldi-Managers.

Mehr zum Thema

Vorgesetzte hätten die Schikanen beobachtet und dadurch gebilligt. Einige Ausschnitte der Misshandlungen seien auch auf Seiten im Online-Netzwerk Facebook veröffentlicht. Einer der betroffenen Auszubildenden sagte laut Bericht, er habe sich nicht getraut, Anzeige zu erstatten. „Ich hatte Angst, sofort wieder gekündigt zu werden, da ich noch in der Probezeit war.“

Auch sei dem Auszubildenden angedroht worden, bei weiterem Fehlverhalten in das Tiefkühlabteil des Zentrallagers gesperrt zu werden, in dem Temperaturen von minus 20 Grad herrschen. Aldi Süd erklärte gegenüber dem „Spiegel“, von den Schilderungen „entsetzt“ zu sein. Das Unternehmen sei nun dabei „alles zu tun, um zu klären, ob diese Vorwürfe berechtigt sind“.

Quelle: FAZ.NET/AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fernsehserie Candice Renoir Nie wieder Elternzeit!

Zehn Jahre hat sie sich den Kindern gewidmet, jetzt kehrt die Polizistin Candice Renoir zurück in den Job. Die Kollegen empfangen ihre Chefin nicht gerade mit Euphorie. Doch die ist durch den Familiendienst gestählt und weiß auch, wie sie am besten mit Alphamännchen umgeht. Mehr Von Matthias Hannemann

04.02.2016, 18:32 Uhr | Feuilleton
Unwetter Düsseldorf sagt Rosenmontagszug ab

Wegen eines heftiger werdenden Sturms ist auch der Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt worden. Mehr

08.02.2016, 13:32 Uhr | Gesellschaft
Breth-Premiere in Wien Die Geschichte von einem Absturz ohne Ende

Grandiose Schauspieler unter Andrea Breths Regie machen aus John Hopkins’ Drama Diese Geschichte von Ihnen ein großes Wiener Theaterereignis. Mehr Von Hubert Spiegel, Wien

30.01.2016, 15:50 Uhr | Feuilleton
Afghanistan Sieben Journalisten bei Anschlag in Kabul getötet

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Kleinbus in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach offiziellen Angaben sieben Menschen getötet worden. Die Autobombe sei am Mittwoch während des abendlichen Berufsverkehrs in der Nähe des Parlaments gezündet worden, erklärte der Polizeichef von Kabul, Abdul Rahman Rahimi. Mehr

21.01.2016, 10:04 Uhr | Politik
Wiener Tatort Gefesselt oder gerührt

In der Wiener Tatort-Folge muss eine freundlich menschelnde Rahmenhandlung eine eher unambitionierte Kriminalgeschichte zusammenhalten. Und die Ermittler müssen einen flauen Erotik-Witz nach dem anderen reißen. Mehr Von Ursula Scheer

07.02.2016, 16:29 Uhr | Feuilleton

Deutsche Bank im Sturz

Von Holger Steltzner

Um das Ausmaß der Wertvernichtung der Deutschen Bank zu begreifen, muss man weit zurückgehen - bis in die achtziger Jahre. Die Boni-Banker haben sehr viel Geld verjubelt. Mehr 32 81


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages So sieht sogar Donald Trump arm aus

Donald Trump ist der Milliardär unter den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten. Vielleicht tritt nun aber jemand an, der sogar ihn schmächtig erscheinen lässt. Mehr 1