http://www.faz.net/-gqe-96itv

Arbeitsmarkt : Bahn will 19.000 Mitarbeiter einstellen

  • Aktualisiert am

Ein ICE 4 hält an einem Bahnhof. Bild: Helmut Fricke

Das Logistikunternehmen plant dieses Jahr, fast 20.000 Stellen anzubieten. Gesucht werden unter anderem rund 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge.

          Die Deutsche Bahn will einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Jahr rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen. Darunter seien mehr als 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge, sagte der neue Personalvorstand Martin Seiler den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Darüber hinaus würden 4.000 Auszubildende und Dual Studierende gesucht.

          Die Einstellungen begründete Seiler einerseits mit dem Wachstum und digitalen Ausbau des Unternehmens. Zudem gingen viele Kollegen in den kommenden Jahren in Ruhestand. Derzeit beschäftigt die Bahn demnach weltweit mehr als 320.000 Mitarbeiter, davon knapp 200.000 in Deutschland.

          In den vergangenen fünf Jahren stellte sie 60.000 Mitarbeiter neu ein und erneuerte damit rund ein Drittel ihrer Belegschaft in Deutschland.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Debatte um Vollverschleierung : Anträge nach AfD-Art

          Die AfD fordert im Bundestag ein Gesetz gegen Vollverschleierung, alle anderen Fraktionen arbeiten sich daran ab. Ähnliches wird sich im Bundestag wohl noch oft wiederholen.

          Bundestagsdebatte über Yücel : Özdemir rechnet mit AfD ab

          Die AfD wollte den deutsch-türkischen Journalisten Yücel vom Bundestag für zwei umstrittene Texte maßregeln lassen. Der ehemalige Grünen-Vorsitzende wirft den Rechtspopulisten vor, wie der türkische Präsident Erdogan zu denken.
          Satt und zufrieden, ohne einen Funken Inspiration: Willem Dafoe mit seinem Goldenen Ehrenbären.

          Willem Dafoe auf der Berlinale : Im Ersatzteillager

          Willem Dafoe hat auf der Berlinale den Goldenen Ehrenbären bekommen. Lust, über sein Leben und Werk zu plaudern, hat er aber leider nicht. Eine Begegnung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.