http://www.faz.net/-i2s
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Trump über Nafta Der „schlechteste Deal“ aller Zeiten wird neu verhandelt

Ab heute verhandeln die Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada ein neues Freihandelsabkommen – so wie sich Donald Trump das gewünscht hat. Ob das etwas am Handelsdefizit ändert, ist jedoch mehr als fraglich. Mehr 1

TTIP und Freihandel

So geht’s richtig Wie funktioniert eine Leistungsbilanz?

Überschüsse gelten als gut, Defizite als schlecht. Doch das Missverständnis gibt es nur, weil Volkswirtschaften mit Unternehmen verwechselt werden. Mehr Von Stefan Kooths 0

Amerika Republikaner ziehen brisanten Importsteuer-Vorschlag zurück

Wichtige amerikanische Unternehmen haben dagegen lobbyiert. Nun ist die sogenannte Grenzausgleichssteuer vom Tisch. Das ist auch für Deutschland eine gute Nachricht. Mehr 9

Schutz gegen Übernahmen China an Deutschland: „Wir sind besorgt“

Die Bundesregierung will Übernahmen deutscher Unternehmen leichter verhindern können. Nun reagiert das Außenministerium in Peking. Mehr 23

Amerika gegen China Deutsche Wirtschaft warnt vor Handelskrieg

„Ein Streit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt hätte auch für die deutsche Wirtschaft negative Auswirkungen“, sagte der DIHK-Präsident. Und nennt Zahlen, worum es geht. Mehr 2

Handelsstreit Demokraten fordern von Trump mehr Härte gegen China

„Präsident Trump setzt sein Verhaltensmuster fort: hartes Gerede über China, aber schwächere Handlungen, als man es sich jemals vorstellen könnte“, sagt Demokraten-Chef Schumer. Am Montag könnte eine Untersuchung beginnen. Mehr 8

Mehr TTIP und Freihandel
1 2 3 11
   
 

Präsident auf Europareise Trump droht im Stahlstreit

Mit Strafzöllen droht der amerikanische Präsident der deutschen und der chinesischen Stahlindustrie. Der EU wirft er Protektionismus vor. Und in Sachen Ölförderung will er es mit Russland aufnehmen. Mehr 11

Freihandel Berliner Protektionismus

Die Bundesregierung will sich das Recht nehmen, den Verkauf deutscher Unternehmen zu untersagen. Das zielt gegen China. Nötig ist es aber nicht – im Gegenteil. Mehr Von Holger Steltzner 41 50

Übernahmen aus dem Ausland Deutschland will sich besser schützen

Die Bundesregierung schärft Blockaderechte gegen ausländische Investoren. Und das einige Tage nach dem G-20-Gipfel in Hamburg, bei dem sie für freien Handel warb. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Hendrik Kafsack und Hendrik Wieduwilt 18 21

Freier Handel Amerika importiert mehr Autos aus ... Mexiko

Präsident Donald Trump schimpft oft über Autohersteller und den Handel mit Mexiko. Nun zeigt sich: Die Auto-Einfuhren aus dem Nachbarland im Süden sind wohl deutlich gestiegen. Mehr 22

Protektionismus droht Amerika auf Abwegen

Trump sieht die amerikanische Industrie durch ausländische Konkurrenz bedroht. Vor dem G-20-Gipfel in Hamburg stellt das Wirtschaftsministerium die Weichen für einen Handelskrieg. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 16 15

Vor G-20-Gipfel Der Protektionist und seine Vorgänger

Donald Trump befindet sich in bester Gesellschaft: Der Widerstand gegen den Freihandel hat in Amerika eine lange Tradition. Eine Haltung, die auch den G-20-Gipfel in Hamburg beeinflussen könnte. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 13 8

Vor dem G20-Gipfel „Deutschland hat eine Sonderstellung in der Globalisierung“

Die wirtschaftliche Verflechtung ist für deutsche Arbeitnehmer ziemlich eindeutig von Vorteil, haben Fachleute errechnet. Und ziehen einen brisanten Vergleich mit anderen Ländern - wie etwa den Vereinigten Staaten. Mehr 18

Noch vor G-20-Treffen Japan und EU kurz vor Einigung über Freihandel

Noch vor dem G-20-Gipfeltreffen wollen Japan und die EU ein Signal für den Freihandel setzen und ihr Handelsabkommen unter Dach und Fach bringen. „Wir sind fast da“; sagte die EU-Handelskommissarin. Nur noch ein paar Streitpunkte bleiben. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 31 25

Streit um Stahl Zypries an Amerika: „Wir haben erhebliche Bedenken“

Die deutsche Wirtschaftsministerin macht sich Sorgen, dass Amerika den Handel auch für deutsche Firmen einschränkt. Und sagt, wieso Stahl ein wichtiges Thema ist. Mehr 1

Freihandelsabkommen Merkel will TTIP-Gespräche wieder in Gang bringen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für einen neuen Anlauf bei den TTIP-Verhandlungen ausgesprochen. Auch die amerikanische Regierung zeigt sich offen – jedoch nicht ohne Vorbehalte. Mehr 7

Streit um Stahlzölle Brüssel an Washington: Wir werden reagieren

Donald Trumps Regierung erwägt, die Stahleinfuhren nach Amerika zu beschränken. Das bleibt nicht unbeantwortet, sagt nun die zuständige EU-Kommissarin. Mehr 18

Verbraucherschutz gefährdet? Warnungen vor Freihandelsabkommen mit Japan

Geheimverhandlungen, Schiedsgerichte, Intransparenz: Wie schon bei TTIP und CETA sind das die Kritikpunkte beim Freihandel der EU mit Japan. Vertrauliche Verhandlungsdokumente wurden öffentlich. Mehr 55

Gerd Müller Ein CSU-Minister nimmt es mit den Konzernen auf

Entwicklungsminister Gerd Müller hat zum Ende der Legislaturperiode noch viel zu sagen und veröffentlicht deshalb: ein Buch. Vieles, was der CSU-Mann schreibt, ist auch bei Linken anschlussfähig. Mehr 9

Entkräftung der Kritik 4,8 Millionen Stellen hängen an der deutschen Wirtschaftsstärke

Die deutsche Wirtschaft ist zu stark, der Handelsüberschuss zu groß, andere Staaten leiden. Dieses Klagelied hat zuletzt Donald Trump immer wieder angestimmt. Jetzt liefert eine neue Studie Gegenargumente. Mehr 38

Offizielle Einigung Brexit-Verhandlungen beginnen am Montag

Trotz politischem Chaos in Großbritannien sollen die Verhandlungen mit der EU über den Austritt in der nächsten Woche starten. Denn Theresa May steht unter starkem Zeitdruck. Mehr 3

Handelstheorie Das Problem mit der Globalisierung

Der Welthandel hat derzeit einen schweren Stand. Wie das passieren kann, haben zwei Schweden schon vor hundert Jahren herausgefunden. Nur warum glaubt gerade jetzt kaum einer mehr an freie Märkte? Mehr Von Alexander Armbruster 72 98

Juncker an Li Keqiang „Handel muss auch fair sein“

Überraschend klare Worte vom EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker: Europäische Unternehmen müssen die gleichen Möglichkeiten in der Volksrepublik haben wie chinesische in Europa – woran hapert es bislang? Mehr 6

Trotz Trumps Tweets „Das Amerika-Geschäft der deutschen Firmen belebt sich“

Donald Trump hat wieder über den deutschen Exportüberschuss geklagt. Einen Tag später sagen Fachleute des DIHK noch stärker wachsende Ausfuhren nach Amerika voraus. Mehr 2

Mehr Auslandsvertretungen Bayern richtet seine Außenwirtschaftspolitik neu aus

Neue Repräsentanzen in China, Südkorea, im Iran und anderen Staaten: Horst Seehofer will das bayerische Engagement im Ausland vergrößern und damit der heimischen Wirtschaft helfen. Mehr 5

Globalisierung So reich hat der Handel Amerika gemacht

Der Welthandel ist ins Gerede gekommen, gerade in Amerika. Ein Ökonom hat nachgerechnet, wie viel Wohlstand die Globalisierung Amerika gebracht hat: sehr viel. Seine Rechnung enthält aber auch einen brisanten Befund, wenn es um die Verlierer geht. Mehr Von Alexander Armbruster 52 68

1 2 3 11

Mieten lassen sich nicht bremsen

Von Corinna Budras

Manche Annoncen nehmen geradezu unverschämte Ausmaße an. Doch die Erwartungen, die manche mit der Mietpreisbremse verbinden, sind völlig überzogen. Mehr 28 39

Grafik des Tages Die vielen Hände der öffentlichen Hand

Welche Stadt hat die größten Stadtwerke? Und wie viel Umsatz machen die eigentlich? Hier kommt eine Übersicht. Mehr 3