Home
http://www.faz.net/-gqe-767up
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Trotz Kulturwandels Deutsche-Bank-Manager dürfen mehr Boni sofort kassieren

 ·  Viel war die Rede vom „Kulturwandel“ in der Deutschen Bank, als diese am Donnerstag ihren Verlust bekanntgab. Eine Nachricht von heute scheint wenig dazu zu passen: Angeblich will die Bank die Obergrenze für Boni, die direkt zur Auszahlung kommen, nach oben setzen.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (12)
© Eilmes, Wolfgang Vergrößern Kulturwandel? Wirklich?

Die Deutsche Bank will offenbar die Obergrenze für Boni nach oben setzen, die in diesem Jahr zur Auszahlung kommen. Sie soll für 2013 bei 300.000 Euro liegen, so besagen es die Gerüchte; 2012 seien es noch 200.000 Euro gewesen.

Die Obergrenze, die konzernweit gelten soll, solle den Beschäftigten schon in der kommenden Woche kommuniziert werden, sagten drei mit den Vorgängen vertraute Personen, die nicht genannt werden wollten, weil die Pläne vertraulich seien. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. In der Tat hatte auf der gestrigen Pressekonferenz zu den Geschäftszahlen der Bank niemand offiziell Details zu Boni bekanntgegeben.

Bis zu 150.000 Euro in bar für ranghohe Beschäftigte

Ranghohe Beschäftigte, sogenannte „Regulated Employees”, sollen bis zu 150.000 Euro in bar erhalten, hieß es den Informanten zufolge weiter. Der Rest der Zahlungen solle im August in Form von Aktien erfolgen. Ein Vertreter der Deutschen Bank in London wollte keinen Kommentar zum Thema Bonuszahlungen abgeben.

Während der Verkündung der Geschäftszahlen am Donnerstag, die deutlich schlechter ausgefallen waren als erwartet, hatten sich die Vorstandsvorsitzenden des Geldhauses noch bescheiden in Sachen Gehaltszahlungen gegeben. „Dies ist die umfassendste Umgestaltung der Deutschen Bank in der jüngeren Zeit“, hatten Jürgen Fitschen und Anshu Jain am Donnerstag in Frankfurt verkündet.

Die beiden Manager berichteten, sie hätten dem Institut, das dem Investmentbanking lange eine wichtige Rolle eingeräumt hat, einen tiefgreifenden Kulturwandel verordnet. Dieser drücke sich zum Beispiel in deutlich niedrigeren Boni für Händler und Investmentbanker aus.

  Weitersagen Kommentieren (7) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Manager-Vergütung Aufsichtsräte verdoppeln ihr Gehalt fast

Die Kontrolleure der Dax-Konzerne bekommen deutlich mehr Geld als vor zehn Jahren. An der Spitze steht Volkswagen-Patriarch Ferdinand Piech mit 1,2 Millionen Euro Jahres-Salär. Mehr

15.04.2014, 10:56 Uhr | Wirtschaft
Gehalt 119 Millionen Dollar für einen Hedgefonds-Manager

119 Millionen Dollar bekommt der Hedgefonds-Manager James Levin für einen einzigen Wertpapier-Deal. So viel verdienen die Chefs der sechs größten amerikanischen Banken nicht im Jahr. Mehr

14.04.2014, 12:40 Uhr | Finanzen
Zöllner Viele Deutsche holen Schwarzgeld aus der Schweiz zurück

Schweizer Banken drängen ihre Kunden zu Steuer-Ehrlichkeit, Steuer-CDs machen Steuersündern Angst: Jetzt holen viele ihr Bargeld nach Deutschland, sagen Zöllner. Mehr

19.04.2014, 08:34 Uhr | Finanzen

01.02.2013, 15:15 Uhr

Weitersagen
 

Kein Skandal in Griechenland

Von Werner Mussler

Ist Griechenlands Defizit-Statistik frisiert? Das sagt AfD-Chef Bernd Lucke. Aber der angebliche Skandal ist gar keiner. Mehr 7 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll jeder Autofahrer 100 Euro extra zahlen, um unsere Straßen instand zu halten?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Haushaltspolitik Wo der Staat mit den größten Mehreinnahmen rechnet

Der Aufschwung in Deutschland lässt die Steuerquellen sprudeln. Allein im März haben Bund und Länder 55,4 Milliarden Euro eingenommen. Mehr 11 1