Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wolfgang Zöller

Medikamente Griechen bekommen fast nur teurere Originalarzneien

In Deutschland verordnen Ärzte die billigeren Generika, im Krisenland Griechenland sind sie fast unbekannt. Was tun Regierung und Hersteller? Mehr

25.07.2015, 10:32 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Wolfgang Zöller
1
   
Sortieren nach

Sterbehilfe Bahr verteidigt Gesetzentwurf

Bundesgesundheitsminister Bahr (FDP) verteidigt den heftig kritisierten Gesetzentwurf aus dem FDP-Justizministerium: Ein Verbot gewerbsmäßiger Sterbehilfe wäre ein großer Fortschritt, sagte Bahr. Auch über den Transplantationsskandal wird weiter gestritten. Mehr

06.08.2012, 10:46 Uhr | Politik

Gesundheit Patienten an die Macht

Ärzte hätten gerne brave Patienten. Doch seit Internet und Selbsthilfegruppen für Transparenz sorgen, lassen Kranke sich nicht mehr alles gefallen. Und das kann sogar die Kosten senken. Mehr Von Lisa Nienhaus

30.06.2011, 13:49 Uhr | Wirtschaft

Organspenden Unionspolitiker sprechen sich für Neuregelung aus

In der Diskussion über eine Lockerung der Organspendevorschriften haben sich mehrere Unionspolitiker für eine neue Regelung ausgesprochen. Danach soll die Organentnahme bei Hirntoten möglich sein, sofern diese zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen haben. Mehr

29.08.2010, 12:34 Uhr | Politik

Kassenärzte Jeden Praxisbesuch direkt abrechnen

Auch bei Kassenpatienten soll künftig wie bei Privatversicherten direkt abgerechnet werden, fordert der Vorsitzende der deutschen Kassenärzte. Mit der Ausstellung einer Quittung nach jeder Untersuchung solle ein Kostenbewusstsein bei den Patienten geschaffen werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2010, 09:19 Uhr | Wirtschaft

Im Porträt: Markus Söder Der Exekutor

Niemand bekämpft Schwarz-Gelb so scharf wie er: Der Karrierepolitiker Markus Söder vollstreckt den Willen seines Chefs Horst Seehofer. Auch Söder hätte sein Scherflein beigetragen, wenn die Koalition in Berlin bald ganz bricht. Mehr Von Melanie Amann

14.06.2010, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Attacken auf die Praxisgebühr

Sechs Jahre nach ihrer Einführung im Januar 2004 wachsen die Zweifel am Sinn der Praxisgebühr. Ärzte, Patienten und Kassen wollen sie abschaffen. Sie haben Zweifel an der Steuerungswirkung. Mehr Von Andreas Mihm

05.12.2009, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Patientenbeauftragter Wolfgang Zöller Wir müssen über den Sinn der Praxisgebühr reden

Als neuer Patientenbeauftragter der Regierung stellt der CSU-Politiker Wolfgang Zöller, bisher Vizechef der Unionsfraktion, vieles in Frage - auch die Praxisgebühr von 10 Euro im Quartal. Mehr

30.11.2009, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Der schwarz-gelbe Gesundheitsfonds

Die FDP wollte ihn unbedingt loswerden. Aber jetzt bleibt der Gesundheitsfonds. Die neue Regierung wird ihn ein bisschen umbauen. Die große Reform ist auf 2011 verschoben. Mehr Von Carsten Germis

11.10.2009, 14:38 Uhr | Wirtschaft

Patientenverfügung Der schriftlich geäußerte Wille soll verbindlich sein

Patientenverfügungen sollen künftig für die Ärzte verpflichtend sein. Der Bundestag stimmte am Donnerstag in zweiter Lesung für einen Gesetzentwurf, demzufolge der Wille eines Patienten bei der Anwendung lebensverlängernder Maßnahmen vorrangig berücksichtigt werden muss. Mehr Von Reinhard Bingener, Berlin

18.06.2009, 18:06 Uhr | Politik

Biopolitik Die Macht des Staates ist begrenzt

Die Regierung Berlusconi tat alles, um die jetzt verstorbene Komapatientin Eluana Englaro am Leben zu halten. Enthält das italienische Beispiel eine Lehre für die deutsche Debatte über Handlungsmöglichkeiten am Lebensende? Mehr Von Oliver Tolmein

10.02.2009, 22:09 Uhr | Feuilleton

Gesundheitspolitik Ministerien zerpflücken Präventionsgesetz

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hat einen Gesetzentwurf zur Förderung der Gesundheitsprävention vorgelegt. Doch in der Bundesregierung gibt es starke Vorbehalte gegen das Projekt. Die Kritik bezieht sich auf alle Kernpunkte des Gesetzentwurfs. Mehr Von Andreas Mihm

27.12.2007, 09:19 Uhr | Wirtschaft

Pflege und Prävention Hartz-IV-Urteil zieht Kreise

Am Donnerstag erklärte das Bundesverfassungsgericht die Mischverwaltung bei der Betreuung von Hartz-IV-Empfängern für verfassungswidrig. Jetzt meldet die Union Bedenken bei der geplanten Pflegereform an: Auch hier sei eine Mischverwaltung nach ähnlichem Muster geplant. Mehr Von Andreas Mihm

21.12.2007, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Beckstein gewählt Ein Kandidat für nur eine Legislaturperiode?

Mit der Mehrheit der CSU hat der bayerische Landtag Günther Beckstein zum Ministerpräsidenten gewählt. Schon vor der Vereidigung entbrannten parteiinterne Debatten, ob der 63 Jahre alte Nachfolger Stoibers ein Mann des Übergangs sei. Mehr

09.10.2007, 14:51 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Nach der Abstimmung Ruhe im Saal

Auch heftige und leidenschaftliche Auseinandersetzungen können ziemlich undramatisch enden. So auch die abschließende Parlamentsdebatte zur Gesundheitsreform. Günter Bannas berichtet aus dem Bundestag. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.02.2007, 18:08 Uhr | Politik

Berlin Bundestag verabschiedet Gesundheitsreform

Die umstrittene Reform des Gesundheitswesens ist beschlossene Sache. 378 Abgeordnete stimmten im Bundestag für das Projekt der großen Koalition, 207 dagegen. Unter den Abweichlern waren vermutlich 40 Reformkritiker aus Union und SPD. Mehr

02.02.2007, 14:47 Uhr | Politik

Große Koalition Einigung über Gesundheitsreform

Union und SPD haben sich auf Änderungen bei der Gesundheitsreform verständigt. Gesundheitsministerin Schmidt spricht von einem Durchbruch. Damit könnte die Reform wie geplant im April in Kraft treten, falls die Länder sie mittragen. Mehr

12.01.2007, 11:38 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Laptops, Jeans und Lederhosen

Ulla Schmidt führt genüßlich die CSU vor, Rürup den Gesundheitsfonds. Womöglich sind der Ministerin die deftigen Attacken aus Bayern als kostenfreie politische Werbung sogar recht gewesen, schreibt Günter Bannas. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

04.01.2007, 21:38 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Ein gutes Gesetz

Das Bundeskabinett hat den umstrittenen Gesetzesentwurf zur Gesundheitsreform beschlossen. Schon am Freitag wird er in den Bundestag eingebracht. Ministerin Schmidt (SPD) weist die heftige Kritik von Krankenkassen und Ärzten zurück. Mehr

25.10.2006, 16:44 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Koalition einigt sich in wichtigen Punkten

Eine Einigung der Koalition in der Spitzenrunde am Mittwoch rückt näher: Union und SPD sind sich bei den Expertengesprächen zur Gesundheitsreform in den strittigen Punkten Risikostrukturausgleich und Umbau der privaten Krankenversicherung nähergekommen. Mehr

03.10.2006, 09:08 Uhr | Politik

Hängepartie Gesundheitsreform Die Koalition vertagt ihre Gesundheitsverhandlungen

Auch nach zwölfstündigen Verhandlungen zur Gesundheitsreform haben die Experten von Union und SPD in der Nacht keinen Durchbruch bei den Themen Risikostrukturausgleich und Private Krankenversicherungen erzielt. Mehr

29.09.2006, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitsstreit SPD erwartet Machtwort der Kanzlerin

Union und SPD streiten weiter über die Gesundheitsreform. Der SPD-Abgeordnete Karl Lauterbach fordert Kanzlerin Merkel auf, einzugreifen. Der CSU-Parteivorsitzende Stoiber soll in München vor einem Bruch der großen Koalition gewarnt haben. Mehr

26.09.2006, 15:35 Uhr | Politik

Große Koalition Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit

Der Start der Gesundheitsreform wird um drei Monate verschoben. Nun soll das Gesetz Anfang April 2007 in Kraft treten, der Gesundheitsfonds wie geplant mit Wirkung 2008. Den Anstoß, sich mehr Zeit bei der Reform zu lassen, habe Kanzlerin Merkel gegeben. Mehr

07.09.2006, 09:51 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Neuer Reformentwurf mit wenigen Änderungen

Die Koalitionsrunde hat die zweite Vorlage zur Gesundheitsreform beraten. Von 2010 an soll es eine höhere Steuerfinanzierung geben. Dissens herrscht unter anderem über einen Finanzausgleich zwischen den Kassen. Mehr

05.09.2006, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitsreform Merkel unterstützt Schmidt

Hundert Prozent Übereinstimmung mit der Gesundheitsministerin sieht die Kanzlerin - und will sie beim Umbau der privaten Krankenversicherung unterstützen. Prompt widerspricht Unions-Fraktionsvize Zöller. Mehr

29.08.2006, 15:00 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Sparprogramm beschleunigt Nestle nimmt im Sommerquartal Fahrt auf

Der Nahrungsmittelkonzern Nestle hat im jüngsten Quartal vor allem von einer guten Entwicklung in Europa und Asien profitiert. Doch von früheren Wachstumsraten um die fünf bis sechs Prozent ist Nestle weit entfernt. Mehr 0