Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wirtschafts-Nobelpreis

Crux der Verhaltensökonomie Näher bei de Leut

Schon an ihrem Grundbefund zeigt sich die Verlegenheit der Verhaltensökonomie. Was bedeutet der Nobelpreis für einen ihrer renommiertesten Protagonisten? Mehr

10.10.2017, 20:05 Uhr | Feuilleton
   
Bilder und Videos zu: Wirtschafts-Nobelpreis
Alle Artikel zu: Wirtschafts-Nobelpreis
1
   
Sortieren nach

Ökonomie-Auszeichnung Wirtschaftsnobelpreis geht an Richard Thaler

Der Amerikaner Richard Thaler bekommt die höchste Auszeichnung der Wirtschaftswissenschaften. Er begründete einen eigenen Fachbereich – und beschäftigt sich damit, wann und warum Menschen sich nicht so verhalten, wie sie das eigentlich wollen. Mehr

09.10.2017, 11:52 Uhr | Wissen

Wirtschafts-Nobelpreis Ein Preis für alle

Heute wird der Wirtschafts-Nobelpreis verkündet. Er war der Nachzügler unter den Nobelpreisen. Er ist längst nicht mehr für Wirtschaftswissenschaftler reserviert. Mehr Von Patrick Bernau

09.10.2017, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Handelstheorie Das Problem mit der Globalisierung

Der Welthandel hat derzeit einen schweren Stand. Wie das passieren kann, haben zwei Schweden schon vor hundert Jahren herausgefunden. Nur warum glaubt gerade jetzt kaum einer mehr an freie Märkte? Mehr Von Alexander Armbruster

10.06.2017, 09:42 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Ein Preis gegen Finanzkrisen

Alfred Nobel wollte Auszeichnungen für Leute, die die Menschheit voranbringen. Mit dem Wirtschaftspreis könnte er zufrieden sein. Mehr Von Patrick Bernau

10.10.2016, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Vertragstheoretiker Wirtschaftsnobelpreis geht an Oliver Hart und Bengt Holmström

Der Wirtschaftsnobelpreis 2016 geht an den Briten Oliver Hart und den Finnen Bengt Holmström. Ihre Arbeit untersucht die Funktion von Verträgen auf den verschiedensten Feldern. Mehr

10.10.2016, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Wirtschafts-Nobelpreis Ein Preis verändert die Welt

Der Wirtschaftsnobelpreis ist eine Propaganda-Aktion für die neoliberale Lehre - so heißt es oft. Doch dazu ist er gar nicht zu gebrauchen. Mehr Von Patrick Bernau

09.10.2016, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Trauer um berühmten Ökonom Wirtschaftsnobelpreisträger Reinhard Selten gestorben

Der Mathematiker und Ökonom Reinhard Selten ist tot, wie die F.A.Z. aus seinem Umfeld erfuhr. Er war der bisher einzige Deutsche, der jemals den Ökonomie-Nobelpreis erhalten hat. Mehr Von Philip Plickert

01.09.2016, 15:04 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsnobelpreis Der die Armut kennt

Angus Deaton trägt mit seiner Forschung zum besseren Verständnis der Armut bei. Nicht zuletzt deshalb, weil er mikroökonomische Daten bevorzugt. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

12.10.2015, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Angus Deaton Wirtschaftsnobelpreis für Konsum- und Armutsforscher

Der Schotte Angus Deaton wird mit dem Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet. Der 69-jährige lehrt an der Universität Princeton in Amerika, er wird für seine Arbeiten zu Konsum und Armut geehrt. Mehr

12.10.2015, 13:03 Uhr | Wirtschaft

Vor Preisvergabe Unsere Favoriten für den Wirtschaftsnobelpreis

Heute wird der Wirtschaftsnobelpreis verliehen. Hier lesen Sie, wem wir ihn verleihen würden, wenn wir dürften. Mehr

12.10.2015, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Nobelpreisträger Jean Tirole Er machte das Telefon und Fliegen billig

Jean Tirole bekommt den Wirtschaftsnobelpreis. Seine Forschung hat geholfen, die Preise zu drücken: fürs Telefon, die Post und Linienflüge. Mehr Von Tillmann Neuscheler

13.10.2014, 15:37 Uhr | Wirtschaft

Gegen Marktmacht Wirtschaftsnobelpreis für Franzosen Jean Tirole

Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr nach Frankreich. Ausgezeichnet wird der Ökonom Jean Tirole für seine Analysen von Marktmacht und der Regulierung von Märkten. Mehr

13.10.2014, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Vor der Bekanntgabe Wer bekommt den Wirtschaftsnobelpreis?

Heute wird der Wirtschafts-Nobelpreis verliehen. Favorit ist ein älterer Herr aus New York, der viel über Unternehmergeist weiß. Mehr Von Winand von Petersdorff

13.10.2014, 10:01 Uhr | Wirtschaft

Neue Stelle Debatte über Paul Krugmans Gehalt

Wirtschaftsnobelpreiseträger Paul Krugman wechselt von Princeton nach New York. Dort will er Ungleichheit erforschen - und bekommt dafür im ersten Jahr angeblich 200.000 Dollar. Darf er das? Mehr

17.04.2014, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsnobelpreisträger Wie verrückt sind die Börsen?

Zwei Ökonomen müssen sich den Nobelpreis 2013 teilen. Ihre Ansichten sind diametral entgegengesetzt. Der eine setzt auf die Effizienz der Finanzmärkte, der andere warnt vor Exzessen. Wer hat recht? Mehr Von Christian Siedenbiedel

20.10.2013, 12:13 Uhr | Finanzen

Auszeichnung Wirtschaftsnobelpreis für drei Finanzökonomen

Der Wirtschaftsnobelpreis geht in diesem Jahr an die amerikanischen Ökonomen Eugene Fama, Lars Peter Hansen und Robert Shiller. Geehrt wurden sie für ihre empirischen Analysen von Aktienkursen. Mehr

14.10.2013, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Alvin Roth und Lloyd Shapley Wirtschaftsnobelpreis für die Schaffer funktionierender Märkte

Der Wirtschaftsnobelpreis 2012 geht an die amerikanischen Forscher Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley. Sie haben erforscht, wie Märkte tatsächlich funktionieren. Zum Beispiel an einem Tauschhandel für Nieren. Mehr

15.10.2012, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom ist tot

Elinor Ostrom war die erste und einzige Frau, die den Wirtschafts-Nobelpreis bekam. Am Mittag ist sie gestorben. Mehr

12.06.2012, 17:09 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsforscher Nobelpreis an Makroökonomen

Der Wirtschaftsnobelpreis geht an Thomas J. Sargent und Christopher A. Sims - für ihre empirischen Methoden in der Makroökonomie. Mehr

10.10.2011, 13:08 Uhr | Wirtschaft

Stockholm Wirtschafts-Nobelpreis für Arbeitsmarktforscher

Der Wirtschaftsnobelpreis geht an Peter Diamond, Dale Mortensen und Christopher Pissarides. Sie haben vor allem Arbeitsmärkte untersucht. Ihre Arbeiten helfen etwa zu erklären, warum es passieren kann, dass es trotz hoher Arbeitslosigkeit eine hohe Zahl offener Stellen gibt. Mehr

12.10.2010, 07:37 Uhr | Wissen

Elinor Ostrom Vom Hörsaal in den Dschungel

Erst durfte sie nicht Ökonomie studieren. Später erhielt Elinor Ostrom als einzige Frau bislang den Wirtschaftsnobelpreis. Sie forscht bis heute über die Bewahrung natürlicher Ressourcen. Mehr Von Philip Plickert

06.09.2010, 10:26 Uhr | Beruf-Chance

Wirtschafts-Nobelpreis Erstmals eine Frau ausgezeichnet

Der Nobelpreis für Wirtschaft geht in diesem Jahr an Elinor Ostrom und Oliver E. Williamson. Das teilte das Preiskomitee am Montag in Stockholm mit. Mit der Umweltökonomin Ostrom gewinnt erstmals in der Geschichte des Wirtschafts-Nobelpreises eine Frau die Auszeichnung. Mehr

12.10.2009, 18:05 Uhr | Wissen

Tadel vom Wirtschaftsnobelpreisträger Europa ist in größter Gefahr

Zu klein, zu allein, zu zaghaft: Der Träger des Wirtschaftsnobelpreises 2008, Paul Krugman, hat vor wenigen Tagen die europäischen Regierungen für deren ökonomisches Krisenmanagement getadelt. Er hat die besten Gründe dafür. Mehr Von Thomas Strobl

18.03.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Wirtschaftswissenschaften Die Kandidaten für den Nobelpreis laufen sich warm

Wer wird in diesem Krisenjahr den Wirtschaftsnobelpreis bekommen? In Fachzirkeln, an vielen Universitäten und im Internet wird bereits heftig diskutiert und spekuliert. Wir machen gerne dabei mit. Philip Plickert hat sich umgehört. Mehr Von Philip Plickert

12.10.2008, 15:59 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z