Wiedervereinigung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kriminalstatistik So wenige Straftaten wie seit 1992 nicht mehr

In Deutschland sind im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Strafdelikte aktenkundig geworden. Das ist ein Rückgang von fast zehn Prozent. Allerdings steigt die Zahl von Morden und Drogendelikten. Mehr

08.05.2018, 10:48 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Wiedervereinigung

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

Hegenbarth-Sammlung in Berlin Probier’s mal mit Geschicklichkeit

Josef Hegenbarth war einer der besten deutschen Zeichner des zwanzigsten Jahrhunderts. Eine Kabinettausstellung in Berlin zeigt nun, welchen Einfluss asiatische Kunst auf sein Werk hatte. Mehr Von Andreas Platthaus

14.04.2018, 21:59 Uhr | Feuilleton

Echo-Kommentar Preissturz

Jetzt sollen wir uns auch noch an den Antisemitismus gewöhnen: Warum die Entscheidung der Echo-Jury falsch war und Campino richtig liegt. Mehr Von Ursula Scheer

14.04.2018, 00:32 Uhr | Feuilleton

1989/90 Speerspitze SDP/SPD

In der heutigen Landeshauptstadt Brandenburgs kam die Revolte später an als in Leipzig. „Die“ Partei war stärker verankert. Mehr Von Hermann Wentker

04.04.2018, 15:59 Uhr | Politik

0:1 gegen Dortmund Gladbach scheitert an Bürki – und sich selbst

Ein wunderschönes Tor reicht Dortmund zum Sieg gegen Gladbach und Peter Stöger zu einem neuen Rekord. Für die drei Punkte darf sich Dortmund aber nicht nur bei Torschütze Reus und Keeper Roman Bürki bedanken. Mehr Von Richard Leipold, Mönchengladbach

18.02.2018, 21:33 Uhr | Sport

Neuer Medienriese? „Es geht darum: Fressen oder gefressen werden“

Die beiden großen amerikanischen Medienunternehmen Viacom und CBS gehörten schon einmal zusammen. Nun könnte es wieder so kommen - auch wegen Netflix. Mehr

26.01.2018, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Nordkorea vor Olympia Pjöngjang ruft zur Wiedervereinigung mit Südkorea auf

Das Regime in Pjöngjang fordert alle Koreaner dazu auf, den Kontakt, das Reisen und die Zusammenarbeit zwischen Nord- und Südkorea zu unterstützen. Man wolle alle Widerstände gegen eine Vereinigung „zerschmettern“. Mehr

25.01.2018, 06:55 Uhr | Politik

Im vergangenen Jahr Arbeitslosigkeit auf tiefstem Stand seit Wiedervereinigung

Die deutsche Wirtschaft wächst und wächst. Jetzt hat die Bundesagentur für Arbeit die nächste Rekordzahl parat. Mehr

03.01.2018, 10:09 Uhr | Wirtschaft

Staatsorchester Mainz Wiedervereinigung mit Pauken und Trompeten

Das Staatstheater Mainz soll sein Orchester zurückerhalten, das vor zwölf Jahren aus Kostengründen ausgegliedert wurde. Die hochverschuldete Stadt hofft zudem, dass sich das Land künftig finanziell stärker engagiert. Mehr Von Markus Schug

06.12.2017, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Tag der Deutschen Einheit Migranten im eigenen Land

17 Millionen Menschen kamen 1990 aus einem Land namens DDR in die Bundesrepublik. Das Wahlergebnis zeigt: Viele von ihnen haben sich bis heute nicht integriert. Mehr Von Ralph Bollmann

03.10.2017, 10:14 Uhr | Wirtschaft

Seit der Wiedervereinigung Auslandseinsätze der Bundeswehr kosteten Milliarden

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums haben die Auslandseinsätze der Bundeswehr in den vergangenen 25 Jahren etwa 21 Milliarden Euro gekostet. Außerdem gibt die Behörde Zahlen zu eingesetzten und gefallenen Soldaten bekannt. Mehr

26.08.2017, 09:03 Uhr | Politik

Bundestagswahl So viele Parteien wie lange nicht mehr

Seit der Wiedervereinigung sind nicht mehr so viele Parteien zur Bundestagswahl angetreten wie dieses Jahr. Auch die Anzahl der Bewerber um ein Bundestagsmandat ist besonders hoch. Mehr

22.08.2017, 14:28 Uhr | Politik

Unfälle auf deutschen Straßen 2016 wieder weniger Verkehrstote

Die Zahl der Unfälle nimmt zu, die der Verkehrstoten ab. So wenige Menschen wie im vergangenen Jahr sind seit 1953 nicht im Straßenverkehr gestorben. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

06.07.2017, 15:55 Uhr | Gesellschaft

Beschäftigungsrekord Erstmals 44 Millionen Erwerbstätige in Deutschland

Die gute wirtschaftliche Entwicklung macht’s möglich: Derzeit sind so viele Menschen in Deutschland in Arbeit wie noch nie. Mehr

30.06.2017, 08:40 Uhr | Wirtschaft

Helmut Kohl Ein Leben für Deutschland in Europa

Deutschland hat mit seinen Kanzlern meist Glück gehabt. Manche mussten sich erst korrigieren, um bedeutend zu werden. Helmut Kohl war es vom Anfang bis zum Ende. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Schäuble

17.06.2017, 15:06 Uhr | Politik

Durchschnittsalter Die Bevölkerung in Deutschland wird wieder jünger

Die Bundesrepublik senkt ihr Durchschnittsalter – erstmals seit der Wiedervereinigung. Das liegt aber nicht an den Deutschen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

13.06.2017, 19:22 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv Handwerk im Höhenflug

Es ist das erfolgreichste erste Quartal für das deutsche Handwerk. Viele Betriebe sind langfristig ausgelastet. Eines aber steht einem noch schnelleren Wachstum im Weg. Mehr

09.05.2017, 20:36 Uhr | Wirtschaft

Ungleichheit in Deutschland Zufrieden und unzufrieden zugleich

Nie waren die Deutschen zufriedener mit ihrem eigenen Leben. Gleichzeitig gibt es eine tiefe Unzufriedenheit mit dem Zustand der Gesellschaft. Das ist kein Widerspruch. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marcel Fratzscher

06.04.2017, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Auswertung des DIW Die Deutschen sind so zufrieden wie noch nie

Vor allem die Lücke zwischen Ost und West schließt sich langsam, zeigt eine neue Auswertung des DIW. Daran hat auch die Agenda 2010 ihren Anteil. Mehr Von Maja Brankovic

17.03.2017, 16:10 Uhr | Wirtschaft

Dänische Volkspartei Politiker will deutsche Grenze nach Süden verschieben

Auch die dänischen Rechtspopulisten suchen nach Aufmerksamkeit: Søren Espersen will Südschleswig zurück nach Dänemark holen. Die Reaktion aus Deutschland folgt prompt. Mehr

23.02.2017, 21:08 Uhr | Politik

Rekord Der deutsche Staat erzielt einen 24-Milliarden-Überschuss

Die gute Wirtschaftslage macht’s möglich: Der Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgibt. Den größten Überschuss erzielte aber nicht der Bund. Mehr

23.02.2017, 08:16 Uhr | Wirtschaft

Unternehmensstandorte „Der Osten wird eklatant benachteiligt“

Sachsens Ministerpräsident Tillich will sich gegen Standortschließungen von Linde und Bombardier wehren. Außerdem weist er auf eine ungleiche Behandlung von Unternehmen unterschiedlicher Herkunft hin Mehr Von Stefan Locke, Dresden

19.02.2017, 20:36 Uhr | Wirtschaft

Belastung der Bürger Steuerquote steigt auf neuen Rekordwert

Unter Angela Merkel im Kanzleramt wächst die Belastung der Bürger erheblich. Für 2017 rechnen Fachleute mit einem Anteil von 22,3 Prozent. Das ist viel mehr als zu Zeiten von Gerhard Schröder. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

10.01.2017, 07:46 Uhr | Wirtschaft

Kunstraub im Osten nach 1945 Gute Geschäfte, streng geheim und grenzenlos

Herrenlose Depots und geplünderte Schlösser: Nach 1945 ging der Kunstraub im Osten weiter, mit dem Staat als Hehler und sorglosen Kunden im Westen. Mehr Von Regina Mönch

26.11.2016, 17:29 Uhr | Feuilleton

Kommentar Mut zum Wohnungsbau

Der Ausbau der Infrastruktur im Gefolge von Wohnungsbau steigert die Attraktivität von Kommunen. Wenn Bad Vilbel im Quellenpark noch einmal großflächig Wohnungsbau ermöglicht, ist das eine richtige Entscheidung. Mehr Von Wolfram Ahlers

22.11.2016, 18:33 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z