HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Süddeutsche Zeitung

Diesel-Skandal Deutschland könnte Audi-Manager an Amerika ausliefern

In Deutschland ist ein verantwortlicher Audi-Mitarbeiter festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft, auch auf Wunsch der Vereinigten Staaten. Eine Forderung hat das Land bisher aber nicht gestellt. Mehr

18.08.2017, 07:51 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Süddeutsche Zeitung
1 2 3 ... 36 ... 72  
   
Sortieren nach

Googles Debattenkultur Auf grenzenlose Empörung folgt ein wenig Umdenken

Die aufgeheizte Kontroverse um das vermeintliche antifeministische „Manifest“ des gekündigten Google-Mitarbeiters James Damore ist aus dem Ruder gelaufen. Zieht Google daraus eine Lehre? Mehr Von Rainer Meyer

17.08.2017, 21:38 Uhr | Feuilleton

Einmischung in Wahlkampf? AfD dementiert Verbindung zu mutmaßlichem russischen Spion

In Polen wird Mateusz Piskorski der Spionage im Auftrag Russlands verdächtigt. Mit AfD-Politikern soll er einen Verein gegründet haben. Doch auch zu einer anderen deutschen Partei suchte er offenbar Kontakt. Mehr

17.08.2017, 19:12 Uhr | Politik

Schulz will Quote für E-Autos „Wir werden der Industrie deutlich mehr Druck machen“

Der SPD-Kanzlerkandidat legt einen Fünf-Punkte-Plan für den Automobilstandort Deutschland vor. Vor allem beim Thema Elektroautos sieht er einen deutlichen Verbesserungsbedarf. Mehr

11.08.2017, 04:10 Uhr | Politik

Bis zu 62 Prozent Versorger warnen vor steigenden Trinkwasserpreisen

Die Nitratbelastung des Trinkwassers ist an fast allen Messstellen zu hoch. Das bereitet Unternehmen zunehmend Probleme bei der Aufbereitung. Die Kosten könnten sie an die Verbraucher weitergeben. Mehr

07.08.2017, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Vor amerikanischen Behörden Audi-Chef soll Mitarbeiter zu geschönter Präsentation gedrängt haben

In der Dieselaffäre gibt es schlechte Nachrichten für Audi: Der Chef der Marke soll Mitarbeiter unter Druck gesetzt haben. Die Staatsanwaltschaft hat zudem ihre Ermittlungen auf den Vorstand ausgeweitet. Mehr

04.08.2017, 20:04 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingsbeauftragter Weise Große Lücken im Ausländer-Register

Der Flüchtlingsbeauftragte Weise hat auf große Mängel im Ausländer-Register hingewiesen. Das habe gravierende Folgen für Asylverfahren und Abschiebungen. Mehr

04.08.2017, 03:12 Uhr | Politik

Messerangriff in Supermarkt Terrorist oder destabilisierte Persönlichkeit?

Der Messerangreifer von Hamburg will als Terrorist behandelt werden. Doch es spricht vieles dafür, dass er vor allem psychisch labil ist. Während die Behörden ermitteln, erhöht die Opposition den Druck auf Olaf Scholz. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg und Anna-Lena Ripperger

31.07.2017, 15:16 Uhr | Politik

Eskalation am Humboldtforum Moral und Kulturbesitz

Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy kehrt dem Humboldtforum den Rücken. Das Gremium, aus dem sie ausgetreten ist, spricht von ersten Projektergebnissen. Das Forum braucht aber auf lange Sicht eine Provenienzstelle. Mehr Von Andreas Kilb

27.07.2017, 15:58 Uhr | Feuilleton

Mutmaßliches Kartell Daimler kam VW offenbar mit Selbstanzeige zuvor

Der Autobauer Daimler hat sich angeblich bei den Behörden im mutmaßlichen Kartellskandal selbst angezeigt, um einer Strafe zu entgehen. Der Wolfsburger Konkurrenz wäre man damit zuvorgekommen. Mehr

24.07.2017, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Kartellverdacht Autohersteller in Erklärungsnot

Die Autoindustrie strapaziert die Nerven der Verbraucher. Haben deutsche Autohersteller still und heimlich verbotene Absprachen getätigt? BMW wehrt ab, VW und Daimler schweigen. Die Schwaben hatten aber offenbar selbst schon länger Bedenken. Mehr

24.07.2017, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Debatte Schlechtes Benehmen

Die Diesel-Debatte fährt in die falsche Richtung. Statt Visionen und Vorwärtsdenken gilt in der Mobilitätsindustrie noch immer: ausdauerndes Beharren. Dabei kann Prävention so viel bewirken. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.07.2017, 16:49 Uhr | Feuilleton

Abgasskandal EU-Kommissarin will manipulierte Dieselautos stilllegen

Die EU-Industriekommissarin Bienkowska soll in einem Schreiben an die Verkehrsminister gefordert haben, im Abgasskandal manipulierte Fahrzeuge bis 2018 stillzulegen – es sei denn sie werden bis Ende des Jahres umgerüstet. Mehr

21.07.2017, 09:07 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Affäre Um was es bei Daimler wirklich geht

Der Bundesverkehrsminister hatte die Daimler-Chefs zu sich zitiert, jetzt steht eine weitere Überprüfung der Abgas-Vorwürfe an. Wird es nun für die Stuttgarter so laufen wie für Volkswagen? Wahrscheinlich nicht. Mehr

14.07.2017, 11:04 Uhr | Wirtschaft

Abgasskandal Dobrindt zitiert Daimler-Vertreter zu sich

Jetzt greift die Politik ein: Nach neuen Vorwürfen gegen Daimler im Abgasskandal hat Verkehrsminister Dobrindt Vertreter des Autobauers nach Berlin zu einer „Sondersitzung“ geladen – und zwar sofort. Mehr

13.07.2017, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Abgasskandal Neue Vorwürfe gegen Daimler in Diesel-Affäre

Hat der Autohersteller aus Stuttgart fast ein Jahrzehnt lang Fahrzeuge mit zu hohem Schadstoffausstoß verkauft? Ein Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft soll das belegen. Stimmt der Vorwurf, könnte das immense Folgen für Daimler haben. Mehr

12.07.2017, 21:38 Uhr | Wirtschaft

Know-how sichern Regierung will Übernahmen aus dem Ausland erschweren

Die Bundesregierung will offenbar Firmenübernahmen in bestimmten Fällen mit einem Veto untersagen. Dadurch solle verhindert werden, dass wichtiges Wissen ins Ausland verloren ginge. Mehr

12.07.2017, 05:13 Uhr | Wirtschaft

Griechenland-Krise Deutschland verdient an Athens Schuldenlast

Gerade hat Griechenland weitere 8,5 Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds erhalten. In Deutschland gibt es daran viel Kritik. Doch ein Bericht sagt: Deutschland profitiert angeblich von der Krise. Mehr

12.07.2017, 03:59 Uhr | Wirtschaft

Zum Umgang mit einer Legende Mensch, Boris!

Was in Deutschland derzeit auf dem Boulevard mit Boris Becker passiert, gleicht beinahe einer Inquisition. Die Wahrnehmung im Ausland ist offenbar eine andere. Ohne Häme. Ohne Schadenfreude. Auch so geht es. Mehr Von Michael Wittershagen

11.07.2017, 12:10 Uhr | Sport

Abgasskandal Verhafteter Audi-Manager will aussagen

Die Münchner Staatsanwaltschaft wirft einem Manager des Autoherstellers Audi Betrug und unlautere Werbung vor. Jetzt kündigt sein Anwalt an: Sein Mandant will den Dieselskandal mit aufklären. Mehr

10.07.2017, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Spionage Ankara lässt geflüchtete Soldaten im Ausland ausspähen

Nach dem Putschversuch in der Türkei sind viele Soldaten und Diplomaten ins Ausland geflohen. Ihre ehemaligen Kollegen sollen nun Informationen über sie sammeln. Mehr

05.07.2017, 07:36 Uhr | Politik

Hochhausbau in Großstädten Sie wollen, dürfen und können nicht

Frankfurt baut einen Wolkenkratzer nach dem anderen. Andere Großstädte tun sich sich mit der Umsetzung ihrer Baupläne schwer. Ein mitleidender Überblick. Mehr Von Matthias Alexander

03.07.2017, 20:17 Uhr | Rhein-Main

Versal-Eszett ẞ, ß

Das große Eszett ist da! Aber wofür braucht man das? Und warum kann man es kaum von seinem kleinen Bruder unterscheiden? Mehr Von Andreas Platthaus

01.07.2017, 13:09 Uhr | Feuilleton

Erklärung der Tennislegende Boris Becker ist „weder zahlungsunfähig noch pleite“

In einem Interview weist die Tennislegende Berichte über eine angebliche Pleite deutlich zurück – gibt aber zu, dass er den Gerichtsbeschluss gegen ihn „sehr ernst“ nimmt. Allerdings reiche sein Vermögen aus, um das Problem zu lösen. Mehr

29.06.2017, 19:37 Uhr | Gesellschaft

Verbraucherschutz gefährdet? Warnungen vor Freihandelsabkommen mit Japan

Geheimverhandlungen, Schiedsgerichte, Intransparenz: Wie schon bei TTIP und CETA sind das die Kritikpunkte beim Freihandel der EU mit Japan. Vertrauliche Verhandlungsdokumente wurden öffentlich. Mehr

24.06.2017, 03:57 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 36 ... 72  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Gehälter der Top-Politiker Merkel verdient fast doppelt so viel wie May

Über die Spitzengehälter in der Politik wird oft debattiert. Verglichen mit der freien Wirtschaft, sind sie gering. Doch im Vergleich zu den Regierungschefs anderer EU-Staaten verdient die Bundeskanzlerin üppig. Mehr Von Tim Kanning 10