Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Solidaritätszuschlag

Jamaika-Gespräche FDP wirft der Union Haushaltstricks vor

Auch wenn die Finanzen nicht allein die Reise nach Jamaika verzögern: Für den Soli-Abbau bleibt das Geld der Knackpunkt. Wie viel Spielraum gibt es wirklich? Mehr

18.11.2017, 08:37 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Solidaritätszuschlag
1 2  
   
Sortieren nach

Jamaika berät über Abschaffung Warum es so schwer ist, den Soli abzuschaffen

16.854.812.050 Euro – so viel Geld hat der Staat im vergangenen Jahr durch den Solidaritätszuschlag eingenommen. Jetzt soll der Soli endgültig weg. Doch, der Abschied von der Abgabe für den Aufbau Ost wird schmerzhaft für die Politik. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

01.11.2017, 14:00 Uhr | Politik

Aufgabe für neue Regierung Rechenkunststücke ohne Soli

600 Euro im Jahr mehr für eine Familie – für den Bund 20 Milliarden Euro weniger. Die potentiellen Partner müssen zusammenbringen, was schwer zusammenpasst. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

28.10.2017, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Lindners Forderung „Der Soli muss entfallen – komplett für alle“

Die Jamaika-Sondierungen versprechen, zäh zu werden. Zumal FDP-Chef Lindner mit einer Maximalforderung zum Soli auftritt. Doch ist ein sofortiges Ende überhaupt finanzierbar? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

25.10.2017, 19:12 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Sondierungen Der Soli ist noch nicht gefallen

Der Solidaritätszuschlag soll abgeschafft werden, heißt es nach den Jamaika-Sondierungen der vergangenen Nacht. Mancher Steuerzahler könnte Tausende Euro sparen. Aber sicher ist das noch nicht. Mehr

25.10.2017, 12:14 Uhr | Wirtschaft

Konzept für Bundestagswahl Schulz verspricht 15 Milliarden Euro Entlastung

Kanzlerkandidat Schulz stellt seine Steuerpläne vor. Der Spitzensatz soll steigen, der Solidaritätszuschlag aber rascher wegfallen als von der CDU bisher geplant. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

19.06.2017, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Niedersachsen SPD-Ministerpräsident will Soli abschaffen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil erklärt, dass der Solidaritätsbeitrag gestrichen gehört. Teile seiner Partei reagieren entsetzt. Denn dem SPD-Kanzlerkandidaten tut Weil mit seinem Vorstoß keinen Gefallen. Mehr

16.05.2017, 18:41 Uhr | Politik

Deutschland im Wettbewerb Spitzenplatz bei Steuern und Sozialabgaben

Deutschland belastet seine Bürger mit Steuern und Abgaben stärker als die meisten anderen Industrieländer. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuen OECD-Ranking. Mehr

11.04.2017, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Christian Lindner FDP fordert Soli-Befreiung für Geringverdiener

Christian Lindner meldet sich mal wieder zu Wort – mit einer alten Forderung: Er fordert ein schnelles Ende des Solidaritätszuschlages. Jetzt bezieht er sich allerdings auf eine bestimmte Gruppe Menschen. Mehr

14.12.2016, 10:19 Uhr | Wirtschaft

Solidaritätszuschlag In der Falle

Der Solidaritätszuschlag sollte der Bewältigung der deutschen Einheit dienen. 26 Jahre nach der Wiedervereinigung ist er lebendiger denn je. Versprochen, gebrochen? Mehr Von Manfred Schäfers

01.10.2016, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Soli behalten für Flüchtlinge? Der Solidaritätszuschlag findet wenige Freunde

Eigentlich soll der Solidaritätszuschlag abgeschafft werden. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will ihn aber behalten, um Geld für die Flüchtlinge zu haben. Dafür findet er kaum Zustimmung. Mehr

21.12.2015, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Steueridentifikationsnummer Ergänzen Sie jetzt Ihren Freistellungsauftrag

Vom 1. Januar 2016 an werden Freistellungsaufträge ohne Steuer-ID nicht mehr berücksichtigt. Wie Sie Ihre Zinsen dennoch rechtzeitig vor dem Fiskus retten und welche Fristen zu beachten sind. Mehr Von Andreas Patzner

08.12.2015, 10:46 Uhr | Finanzen

Weitere Nachrichten Pfandbriefbank schafft Börsengang nur am untersten Ende der Preisspanne

Die Pfandbriefbank, ehemals Hypo Real Estate, schafft ihren Börsengang nur am untersten Ende der Preisspanne. Die amerikanische Notenbank sieht die amerikanische Wirtschaft überwiegend moderat wachsen. Mehr

16.07.2015, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Steuerpläne Soli soll schrittweise gesenkt werden

Der Solidaritätszuschlag soll einem Zeitungsbericht zufolge abgesenkt werden. Darauf haben sich demnach die Vorsitzenden von CDU und CSU mit Finanzminister Schäuble verständigt. Die SPD kritisiert das Vorhaben. Mehr

04.03.2015, 03:44 Uhr | Wirtschaft

Streit um Finanzen Merkel: Wir brauchen den Soli auch nach 2019

Wer trotz Rekordeinnahmen noch den Soli braucht, gibt vielleicht zu viel Geld aus, mutmaßt FDP-Chef Lindner. Derweil streiten die Länder um die Verteilung der Einnahmen. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

08.12.2014, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Solidaritätszuschlag Ministerpräsidenten wollen die Soli-Milliarden

Der Solidaritätszuschlag wird noch lange bleiben. Aber die Länder wollen mehr vom Aufkommen haben. Eine Einigung mit dem Bund ist nicht in Sicht. Mehr

06.12.2014, 16:09 Uhr | Politik

Politik der großen Parteien Kommunizierende Röhren

In der großen Koalition wird alles mit allem aufgerechnet: der Solidaritätszuschlag mit der Einkommensteuer mit der Maut. Erst recht im Schatten der Thüringer Abstimmung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.12.2014, 22:10 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Söder tappt in die Kindersitz-Falle

Günther Jauch hat über den Soli und Steuerverschwendung diskutieren lassen. Dass Berlin angeblich Kindersitze verschenkt, war für CSU-Politiker Markus Söder der Anfang vom Ende. Bis der Faktencheck kam. Mehr Von Frank Lübberding

01.12.2014, 03:56 Uhr | Feuilleton

Finanzpolitik Zähes Ringen um die Zukunft des Soli

Das Fundament des Solidaritätszuschlags wird zunehmend unterspült. Der Finanzminister gerät in eine unangenehme Lage. Schäuble fürchtet um die Einnahmen aus dem Soli - und wird kompromissbereit. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

27.11.2014, 19:28 Uhr | Wirtschaft

Angebliche Pläne Will Schäuble den Soli abschaffen?

Es gibt ihn seit 20 Jahren, jedes Jahr bringt er dem Bund 14 Milliarden Euro. Einem Zeitungsbericht zufolge will der Finanzminister den Solidaritätszuschlag nun abschaffen. Und dafür die Steuern erhöhen.  Mehr

09.09.2014, 04:14 Uhr | Wirtschaft

Förderung Ostdeutschlands Merkel: Soli wird nicht kurzfristig abgeschafft

2019 läuft der Solidarpakt aus. Aber wird er dann auch abgeschafft? Offenbar nicht, wenn es nach Kanzlerin Merkel geht. Für die ostdeutschen Länder solle es „keine finanziellen Brüche“ geben, sagte sie in einem Interview. Mehr

13.08.2014, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Wird Maut zum neuen Solidaritätszuschlag? Einfallstor für weiter steigende Abgaben

Der Bund der Steuerzahler warnt: Die Maut ist das Einfallstor für steigende Abgaben, schon jetzt sei die Einkommensbelastungsquote bei 51,5 Prozent. Die Skepsis ist begründet. Der „Soli“ zeigt, wie wenig verlässlich politische Steuerversprechen sind. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

08.07.2014, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Steuerdebatte Schäuble: Soli wird nicht ersatzlos verschwinden

Der Solidaritätszuschlag für den Aufbau Ost steht Ende 2018 auf dem Prüfstand. Dass er danach ersatzlos verschwinden wird, glaubt der Finanzminister aber nicht. Mehr

15.05.2014, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Steuerentlastung Kinderfreibetrag soll rückwirkend steigen

Die Koalition will ein Versäumnis ihrer Vorgänger korrigieren und den Kinderfreibetrag rückwirkend zum Jahreswechsel um 72 Euro anheben. Unklar bleibt, ob auch das Kindergeld zeitnah angepasst wird. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

22.01.2014, 20:27 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Bundesländer verlangen mehr Geld aus dem Soli

Die Regierungschefs der Länder sind sich offenbar parteiübergreifend einig, dass sie mehr Geld vom Bund bekommen sollten. Besonders die Milliardeneinnahmen aus dem Solidaritätszuschlag wecken Begehrlichkeiten. Finanzminister Schäuble wehrt sich. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

28.10.2013, 22:36 Uhr | Wirtschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z