Siemens: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erste selbstfahrende Tram In Potsdam fährt die Straßenbahn von alleine

In der Landeshauptstadt von Brandenburg wird die erste selbstfahrende Straßenbahn der Welt getestet. Das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen – doch Zukunftsmusik ist es nicht mehr. Mehr

19.09.2018, 15:41 Uhr | Wirtschaft
Siemens

Die Siemens AG gehört zu den weltweit bekanntesten und größten deutschen Unternehmen. Alleine in Deutschland unterhält der DAX-notierte Konzern 125 Standorte. Zu den bekanntesten Produktgruppen gehören Schienenfahrzeuge, Motoren, Medizintechnik, Energie und Rüstungsgüter.

Werner Siemens gründete das Unternehmen 1847, als er für seinen Arbeitgeber, die Preußische Telegrafenkommission, einen neuen Zeigertelegrafen entwickelt hatte und diesen kommerziell vertreiben wollte. Innerhalb weniger Jahrzehnte wuchs Siemens zu einem der ersten multinationalen Konzerne Europas heran und dehnte seine Aktivitäten auf die ganze Welt aus.

Siemens im 21. Jahrhundert
2006 fand sich Siemens im Zentrum eines der größten Korruptionsskandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte wieder, als systematische Schmiergeldzahlungen aufgedeckt wurden. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld und der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich von Pierer traten zurück und das Unternehmen wurde zu erheblichen Geldstrafen verurteilt. Noch während der laufenden Verfahren kam es 2007 zu einer Umstrukturierung des Unternehmens, die in die Unterteilung in die drei Sparten Industrie, Energie und Medizin mündete.

Manche Geschäftsfelder wie die Mobilfunktechnologie und die Kernkraft wurden abgestoßen, andere wie die Windkraft neu aufgenommen. Im September 2017 gab Siemens bekannt, fortan mit seinem größten Konkurrenten im Bereich des Schienenverkehrs, der französischen Alstom, ein Joint Venture zu bilden. Für Negativschlagzeilen sorgte der Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser im November 2017, als er die Streichung von 7.000 Arbeitsplätzen bei Siemens bekannt gab, darunter 3.400 alleine in Deutschland. Zugleich will das Unternehmen jedoch neue Jobs in anderen Bereichen schaffen.

Alle Artikel zu: Siemens

   
Sortieren nach

Cybersicherheit 43 Milliarden Euro Schaden durch Hackerangriffe

Unternehmen in Deutschland werden jeden Tag attackiert. Doch die größte Gefahr sind nicht Geheimdienste oder Konkurrenten. Mehr Von Jonas Jansen und Julia Löhr

13.09.2018, 16:56 Uhr | Wirtschaft

ICE-Baureihen Eine eilige Familie

Der ICE hat den Hochgeschwindigkeitsverkehr der Deutschen Bahn zum Erfolgsmodell gemacht. Was zeichnet die Züge aus? Und warum nur heißt die siebte Baureihe ICE 4? Mehr Von Peter Thomas

12.09.2018, 12:48 Uhr | Technik-Motor

Technische Analyse Die Index-Gewinner

Die Deutsche Börse hat die Indexüberprüfungen abgeschlossen. Aus diesen gehen einige Aktien als Gewinner hervor, während ein Index-Aufsteiger technisch überkauft ist. Mehr Von Achim Matzke

07.09.2018, 13:50 Uhr | Finanzen

Fulda dagegen schon weiter Immer noch kein W-Lan in Frankfurter Schulen

Berufliche Schulen in Frankfurt sehen sich im „technischen Abseits“. Die IHK rügt den „Stillstand bei Digitalisierung“. Fulda zeigt derweil, dass es anders geht. Auch in Offenbach tut sich etwas. Mehr Von Matthis Trautsch

05.09.2018, 07:32 Uhr | Rhein-Main

Forschungsprojekt Fahren Lastwagen künftig am Draht?

Der Straßengüterverkehr wächst – und damit die Emission von Treibhausgasen. Ein Forschungsprojekt in Hessen soll klären, ob Lastwagen künftig per Oberleitung mit Ökostrom versorgt werden können. Mehr Von Johannes Winterhagen

03.09.2018, 15:16 Uhr | Technik-Motor

Spitzenmanager über Proteste Siemens-Chef: Vorfälle wie in Chemnitz schaden Deutschlands Ansehen

„Wir exportieren in Deutschland nicht nur Produkte, sondern auch Werte“, sagt Joe Kaeser. Und erklärt, was daran für sein Unternehmen wichtig ist. Mehr

02.09.2018, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Innovationen auf der IFA Wenn die Fitnessuhr den Schweinebraten verbietet

Auf der Elektronikmesse IFA in Berlin wird gezeigt, wie „smartes Ernährungsmanagement“ aussieht. Nur essen muss man in Zukunft wohl noch selbstständig. Mehr Von Thiemo Heeg

30.08.2018, 11:29 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Berlin will den Immobilienkauf für Ausländer einschränken

Wohnungen kosten viel Geld in der deutschen Hauptstadt. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärt ihr Bürgermeister, wie er das ändern möchte – und nennt ein Vorbild. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

27.08.2018, 08:53 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Konzern Siemens braucht 21 Stunden für dieses Dementi

Der Münchner Konzern baut um und will im Zuge dessen tausende Stellen streichen. Doch die Zahl, die nun kursiert, stimmt nicht, sagt Siemens jetzt. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

24.08.2018, 11:27 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Konzern baut um Siemens streicht bis zu 20.000 Stellen

Der Siemens-Chef möchte das Unternehmen grundlegend ändern. Nun ist klar, wer davon auch betroffen sein wird. Und wie viele. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

23.08.2018, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Das erste Roboterauto wird 50 Fahren ohne Fahrer ist ein alter Hut

Schon 1968 ließ Continental die ersten Autos elektronisch gesteuert fahren. Damit wurden Reifen getestet. Die Idee vom autonomen Fahren lag damals noch außerhalb ihrer Vorstellungswelt, sagen die Entwickler heute. Mehr Von Carsten Germis, Hannover

21.08.2018, 19:15 Uhr | Wirtschaft

Streit um niedrige Löhne Siemens nicht länger ausgeschlossen

Der staatliche norwegische Stromnetzbetreiber hat Siemens monatelang von Aufträgen ausgenommen. Grund ist ein Streit über einen Zulieferer in der Slowakei. Mehr

21.08.2018, 14:35 Uhr | Wirtschaft

Auf Kosten der Mieter? Modernisieren, bis die Rendite stimmt

Die Bewohner einer Hochhaussiedlung am Bodensee leiden unter den Spätfolgen der Finanzkrise: Erst kündigt die Wohnungsgesellschaft Vonovia eine Sanierung an – dann erhöht sie die Mieten saftig. Mehr Von Rüdiger Soldt

15.08.2018, 21:59 Uhr | Politik

Modeindustrie Goodbye, Blue Jeans

Das Bekleidungskonglomerat VF Corp. spaltet die Marken „Wrangler“ und „Lee“ ab. Ihnen wird kaum noch Wachstum zugetraut. Aber ein anderer Jeanshersteller schlägt sich glänzend. Mehr Von Roland Lindner, New York

14.08.2018, 04:32 Uhr | Finanzen

„Vision 2020+“ Kernspalter Kaeser

Mit seiner „Vision 2020+“ will der Siemens-Chef den Konzern für die digitalisierte Zukunft rüsten. Doch der Plan offenbart Schwachstellen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

07.08.2018, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Autisten in der Arbeitswelt Hochbegabt, aber oft arbeitslos

Autisten haben es am Arbeitsmarkt schwer. Eine Beratungsfirma aber hat das Potential ihrer besonderen Fähigkeiten im digitalen Zeitalter erkannt. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

06.08.2018, 14:27 Uhr | Wirtschaft

Joe Kaeser im Gespräch „We made Siemens great again“

Hat der Siemens-Chef vor einigen Tagen die Selbstauflösung des Konzerns angestoßen? im F.A.S.-Gespräch rechtfertigt er seine Entscheidung. Und spricht über aktivistische Investoren. Mehr Von Georg Meck

04.08.2018, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Siemens-Kommentar Kaeser und die Aktivisten

Der Siemens-Konzern ist nach dem Umbau de facto eine Holding. Damit ist der Weg frei für aktivistische Investoren. Versteht Joe Kaeser, was er da tut? Mehr Von Rüdiger Köhn, München

02.08.2018, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Industriekonzern baut um Auch Siemens meldet weniger Gewinn

Das deutsche Traditionsunternehmen meldet ordentliche Geschäfte. Und signalisiert, wer einmal dem jetzigen Chef nachfolgen wird. Mehr

02.08.2018, 08:15 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Seehofer heizt ein

Horst Seehofer geht mal wieder ins Bierzelt. Wer heizt da wem ein? Die gute Nachricht des Tages jedenfalls kommt nicht von ihm. Mehr Von Patrick Bernau

02.08.2018, 06:30 Uhr | Aktuell

Konzerne teilen sich auf Aus eins mach zwei

Konzerne teilen sich auf. Ist das gut für den Aktionär? Dazu lohnt es, sich zwei Fallbeispiele anzuschauen. Mehr Von Dennis Kremer

01.08.2018, 18:15 Uhr | Finanzen

Auf Sommerreise in Bayern Nahles wirft CSU diffamierende Flüchtlingspolitik vor

Bei ihrer Sommerreise tourt die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles durch Bayern und kritisiert die Flüchtlingspolitik der CSU: Die Partei würde ihre eigenen Wähler abschrecken. Die SPD steht indes selbst nicht gut da. Mehr

30.07.2018, 17:04 Uhr | Politik

Innovationscampus geplant Eine neue „Siemensstadt“ für Berlin?

Die Konzernzentrale steht zwar in München, doch schon jetzt ist die Hauptstadt der größte Standort von Siemens. Jetzt könnte der Konzern dort einen großen „Zukunftscampus“ bauen – wenn nicht ein politischer Streit dazwischen kommt. Mehr

27.07.2018, 13:51 Uhr | Wirtschaft

Konglomerate außer Mode Abspaltungen machen Aktionären nicht immer Freude

Schlanke Konzerne sind in Mode. Konglomerate dagegen gelten als nicht „agil“ genug. Metro, Deutsche Bank und Siemens zeigen aber: Abspaltungen sind kein sicheres Geschäft. Mehr Von Hanno Mußler

25.07.2018, 09:02 Uhr | Finanzen
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z