Schweiz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Schweiz

   
Sortieren nach

Kunst und Antiquitäten Auf einem barocken Ladentisch aus Venedig

Es blüht in der Schweiz: Feinste Blumenstillleben aus den Niederlanden bietet das Auktionshaus Koller in Zürich. Die Qualitäten einer Basler Privatsammlung zeigen sich dort in zwei eigenen Katalogen - die Vorschau. Mehr Von Tilo Richter

26.03.2009, 06:00 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag Kampf um die Ware Recht

Die Macht des Staates sinkt, verbindliche Normen für Handeln auf seinem Territorium zu erlassen. Es herrscht ein Wettbewerb um das beste Recht. Schlechtes Recht wird abgewählt. Mehr Von Horst Eidenmüller

25.03.2009, 17:15 Uhr | Politik

Ein Eidgenosse erklärt die Schweiz Herr Steinbrück, Sie haben Mundgeruch

Der deutsche Finanzminister hat der Schweiz mit „Kavallerie“ und „Peitsche“ gedroht, Franz Müntefering mit Soldaten. Thomas Hürlimann, einer der renommiertesten Schweizer Autoren, erklärt, warum Schweizer und Deutsche sich nie verstehen werden. Mehr Von Thomas Hürlimann

25.03.2009, 16:48 Uhr | Feuilleton

Steinbrück und die Schweiz Schlechter Oberförsterstil

In einem großen Beitrag für die F.A.Z. erklärt der Autor Thomas Hürlimann, warum er Steinbrücks Rede von der Kavallerie für schlechten Oberförsterstil hält und was das Verhältnis zwischen Deutschland und der Schweiz schon immer innig störte. Mehr

24.03.2009, 19:01 Uhr | Feuilleton

Schweiz & Co. Die Steueroasen trocknen aus

Bei Verdacht auf Steuerhinterziehung muss das Ausland jetzt Kontodaten weitergeben. Das ist das Ende des Bankgeheimnisses. Mehr Von Dyrk Scherff

23.03.2009, 17:31 Uhr | Finanzen

Milliardär Würth im Interview „Blicke ich in den Spiegel, sehe ich einen Gauner“

Alle reden über das Bankgeheimnis und über Steuerhinterziehung. Der Milliardär Reinhold Würth hat nun im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gestanden, dass ihn seine Vorstrafe wegen eines Steuerdelikts „maßlos“ belastet. Mehr

23.03.2009, 14:15 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsstreit Merkel will Koalition bis zur Wahl fortsetzen

Ungeachtet des sich verschärfenden Streits in der Koalition will Bundeskanzlerin Merkel das Bündnis bis zur Bundestagswahl fortführen. Das sagte sie am Sonntagabend in der ARD-Sendung Anne Will. Der CSU-Vorsitzende Seehofer hatte die SPD zuvor zum Austritt aus der Koalition aufgefordert, was SPD-Chef Müntefering strikt zurückwies. Mehr

23.03.2009, 06:36 Uhr | Politik

Bankgeheimnis Der scharfe Ritt auf die Geldburg in den Alpen

Zwei gepflegte Damen, die im Zug nach Frankfurt kichernd über den erfolgreichen Ausflug nach Basel plaudern. So stellt man es sich vor, das gelebte helvetische Bankgeheimnis. Derzeit wird es scharf attackiert. Doch wie stark wird es eigentlich noch praktiziert? Wo ist die Schweiz dem Ausland schon entgegen gekommen? Mehr Von Jürgen Dunsch

21.03.2009, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Spurensuche Alles, was eine Liebe ausmacht

Zwei Menschen fahren ihr Leben lang miteinander in die Alpen. Sie hinterlassen dreitausend Fotos und den Eindruck eines glücklichen Paares. Die Suche danach, wer sie waren, beginnt in einem Trödelladen und endet mit der Frage, ob Liebe sich recherchieren lässt. Mehr Von Melanie Mühl

21.03.2009, 12:50 Uhr | Feuilleton

Der Bilderberg Der Bilderberg

Vor einigen Monaten erschien in einem kleinen Berliner Verlag ein Fotoband mit dem Titel "Komm, mein Mädchen, in die Berge". Zweiundvierzig Bilder, die ein Liebespaar zeigen, fotografiert vor wechselnden Bergkulissen über drei Jahrzehnte hinweg, von den frühen Fünfzigern bis in die frühen Achtziger. Mehr

21.03.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Art Dubai 2009 Warum nicht einen Matisse am Persischen Golf verkaufen?

Die wichtigste Kunstschau im Nahen Osten: Auch in Arabien will niemand den Kunstmarkt im Sand vergraben. Die Art Dubai zeigt Flagge. Mehr Von Lisa Zeitz, Dubai

21.03.2009, 06:00 Uhr | Feuilleton

Fed & Co. Notenbanken der Welt drehen Geldhähne auf

Aus Furcht vor einer konjunkturellen Abwärtsspirale greifen immer mehr Notenbanken zu ungewöhnlichen Mitteln. Sie schleusen direkt und aktiv riesige Summen in die Wirtschaft. Das erhöht den Druck auf die EZB, die sich solchen Schritten bislang verweigert. Mehr Von Stefan Ruhkamp

20.03.2009, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Terminal www.klosterurlaub

Im Angesicht der Monsterkrise geben wir heute radikale Ratschläge: ab ins Kloster, bis das Schlimmste vorbei ist. Was man dabei beachten muss und worin die christliche Gastfreundschaft genau besteht, lernt man auf der Website www.kloster-aktuell.de/kloster-urlaub.html. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

19.03.2009, 12:31 Uhr | Reise

Nach Nazi-Vergleich Schweizer Steuerstreit eskaliert weiter

Der Streit über die Rolle der Schweiz für Steuerflüchtlinge wird schärfer: FDP-Chef Westerwelle sagte, Finanzminister Steinbrück beschäftige sich zu sehr mit Oasen statt mit der Wüste drumherum. Ein Schweizer Abgeordneter verglich Steinbrück gar mit den Nazis. Kanzlerin Merkel dagegen stärkte dem Finanzminister den Rücken. Mehr

19.03.2009, 11:20 Uhr | Wirtschaft

Bankgeheimnis Schweizer Banken sehen keinen Grund für Panik

Das Einlenken beim Bankgeheimnis dürfte keine raschen Folgen nach sich ziehen. Deutschland hat die Amtshilfe der Schweiz bisher kaum genutzt. Eine Amnestie für Bestandskunden ist im Gespräch. Mehr Von Jürgen Dunsch, Michaela Seiser und Michael Stabenow

18.03.2009, 21:21 Uhr | Finanzen

Bankgeheimnis Bankkunden müssen mit mehr Kontrollen rechnen

Über das Bankgeheimnis in der Schweiz wird derzeit viel diskutiert. Doch heute gab es ein wichtiges Urteil des Bundesfinanzhofs zum Bankgeheimnis hierzulande: Bankkunden müssen demnach künftig häufiger mit einer Kontrolle ihrer Konten rechnen, weil die Schwelle für Kontrollmitteilungen an die Finanzämter sinkt. Mehr Von Joachim Jahn

18.03.2009, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Steuerdelikte Die Schweizer sind über Steinbrücks Attacke erbost

Der rüde Ton von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück im Kampf gegen Steuerdelikte empört die Schweizer quer durch Parteien und Verbände. Die Attacken seien tief beleidigend, hieß es in Kreisen der Schweizer Regierung. Steinbrücks Vokabular sei der Sache sehr hinderlich. Mehr Von Jürgen Dunsch, Heike Göbel und Manfred Schäfers

17.03.2009, 22:06 Uhr | Wirtschaft

Steuerhinterziehung für Schweizer Deutsche Banken helfen gerne

Die Schweiz ist - mutmaßlich und noch - ein Steuerparadies für viele Deutsche. Doch es geht auch andersherum: Banken in Deutschland stehen angeblich so manchem Eidgenossen beim Verstecken von Schwarzgeld mit Rat und Tat zur Seite. Mehr

17.03.2009, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Standpunkt zur Schweizer Geldpolitik Kurzfristig verständlich - langfristig problematisch

Die lockeren Geldpolitiken der Zentralbanken sind langfristig problematisch, erklärt der Schweizer Vermögensverwalter Felix Zulauf. Die Schweizerische Nationalbank sei meilenweit vom Pfad einer vernünftigen Geldpolitik abgewichen. Mehr Von Felix W. Zulauf

17.03.2009, 06:24 Uhr | Finanzen

Schweizer Bankgeheimnis Steinbrück gibt keine Ruhe

Die Aufweichung des Bankgeheimnisses durch die Regierung in Bern reicht vielen nicht aus. Der deutsche Finanzminister gibt keine Ruhe. Steinbrücks brüske Art kommt in der Schweiz schlecht an Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

16.03.2009, 19:01 Uhr | Politik

Schweizer Börse Konjunktur und Kreditkrise wirken belastend

Auch die Schweizer Wirtschaft ächzt unter den negativen Auswirkungen der Kreditkrise. Bedroht wird das Erfolgsmodell aber auch durch das unter Beschuss geratene Bankgeheimnis. An der Börse ging alles das nicht spurlos vorüber. Mehr

16.03.2009, 11:03 Uhr | Finanzen

Mladen Petric im Gespräch Fußball ist manchmal ein Drecksgeschäft

Mladen Petric ist einer der Spieler der Saison. Der Kroate hat mit seinen Toren entscheidend zum Aufschwung des Hamburger SV beigetragen. Im Interview mit der Sonntagszeitung spricht Petric über windige Berater, Ambitionen des HSV und seinen Glauben. Mehr

15.03.2009, 14:20 Uhr | Sport

Monaco Das letzte namhafte Steuerparadies gibt nach

Monaco gibt seinen Widerstand gegen einen länderübergreifenden Austausch von Kontodaten auf. Das Fürstentum will die Zusammenarbeit gegen Steuerhinterziehung verbessern. Auch Belgien bewegt sich. Mehr

15.03.2009, 12:54 Uhr | Wirtschaft

"Wir kommen Deutschland entgegen" "Wir kommen Deutschland entgegen"

FRAGE: Erbprinz Alois, Ihr Land ist eingeknickt: Es will das Bankgeheimnis aufweichen. Wird damit der deutsche Finanzminister bestätigt? Er hat Liechtenstein durch den Kauf gestohlener Kundendaten der LGT Treuhand in die Enge getrieben. Mehr

14.03.2009, 19:41 Uhr | Aktuell

Kampf gegen Steueroasen Merkel und Brown erwarten weitere Unterwerfungen

Nach den Bekundungen der Schweiz, Liechtensteins und Luxemburgs, ihren Status als Steueroase einschränken zu wollen, erwarten Kanzlerin Merkel und der britische Premier Brown weitere Unterwerfungserklärungen anderer Kleinstaaten. Mehr

14.03.2009, 16:31 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z