Rettung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rettung

  5 6 7 8 9 ... 15  
   
Sortieren nach

Im Gespräch: Chiles Präsident Sebastián Piñera Niemals war Chile so stark wie heute

Chile hat ein Jahr der Schicksalsschläge hinter sich: Im Februar das große Erdbeben, dann das Unglück der Bergleute und deren wundersame Rettung. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagt Präsident Piñera, er sehe sein Land geeint und gestärkt aus den Ereignissen hervorgehen. Mehr

26.10.2010, 12:11 Uhr | Politik

Nach der Rettung in Chile Schweigen ist Silber, Reden ist Gold

Die geretteten Bergleute sind bei ihren Familien. Über die Zeit unter Tage wollten sie eigentlich zunächst nichts erzählen. Doch für Geld brechen die Ersten das Gelübde. Mehr Von Josef Oehrlein, Copiapó

17.10.2010, 23:26 Uhr | Gesellschaft

Alle Grubenarbeiter gerettet Willkommen zurück im Leben

Da sind sie wieder: Nach der Rettung der 33 Bergleute, die 69 Tage im chilenischen San-José-Bergwerk in über 600 Metern Tiefe verschüttet waren, ist gegen 5.30 Uhr unserer Zeit auch der letzte Erstretter an die Erdoberfläche zurückgekehrt. Chile feiert. Mehr

14.10.2010, 10:53 Uhr | Gesellschaft

Rettung läuft nach Plan Der chilenische Traum geht in Erfüllung

Freudenszenen in Chile: Die ersten verschütteten Bergleute in Chile haben nach siebzig Tagen Gefangenschaft unter Tage gesund und munter die Erdoberfläche erreicht. Für die Bergung der restlichen Kumpel sind zwei Tage veranschlagt. Mehr

13.10.2010, 14:53 Uhr | Gesellschaft

Rettungsaktion in Chile Zuerst die Geschicktesten

Die 33 in einem chilenischen Bergwerk eingeschlossenen Kumpel bereiten sich auf ihre Rettung vor. Mit Übungen von Kampfpiloten trainieren sie für die halbstündige Fahrt in einer engen Rettungskapsel zur Oberfläche. Aber bis zum Tag X kann es noch Wochen dauern. Mehr

25.09.2010, 14:35 Uhr | Gesellschaft

Verschüttete Kumpel Bohren und spülen

Die chilenischen Rettungsbohrungen sind zu einem Wettstreit geworden. Alle drei Bohrverfahren versuchen die Befreiung der Kumpel auf dem schnellsten Weg voranzutreiben. Aktuell führend ist der Flachbohrer Schramm T-130 TX. Mehr Von Georg Küffner

24.09.2010, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Nach der Rettung Karstadt-Mitarbeiter erwarten Investitionen in Köpfe

Die Karstadt-Rettung ist in der Rhein-Main-Region mit Erleichterung aufgenommen worden. Arbeitnehmervertreter fordern nun, die Kaufhauskette fit für den Wettbewerb zu machen. Mehr Von Thorsten Winter

03.09.2010, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Rettungsschächte In Lengede 58 Meter, in Quecreek 74 Meter

Schon mehrfach wurden mit der jetzt in Chile angewandten Methode verschüttete Kumpel gerettet. Doch die Lage im Kupferbergwerk San José ist weitaus schwieriger - schon deshalb, weil der Notschacht zehn Mal so lang sein muss. Mehr Von Horst Rademacher

31.08.2010, 16:28 Uhr | Gesellschaft

Verschüttete Bergleute in Chile Gekochte Eier und Zuspruch vom Papst

An diesem Montag beginnt in Chile die Bohrung des Schachtes zur Rettung der eingeschlossenen Bergleute. Mit Essen sind sie gut versorgt. Allerdings sollen sie nicht zu viel zunehmen - damit alle durch den Rettungsschacht passen. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

30.08.2010, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Einigung bei Mietkonditionen Karstadt-Rettung kommt voran

In die wochenlangen Verhandlungen um die Rettung von Karstadt ist Bewegung gekommen. Investor Berggruen hat sich mit der Valovis Bank über die Mietkonditionen für 53 Kaufhäuser geeinigt, doch Eigentümer Highstreet will sich in Finanzierungsfragen nicht festlegen lassen. Mehr

13.07.2010, 08:10 Uhr | Wirtschaft

Eishockey Die Rettung der Frankfurt Lions rückt näher

Eissporthalle zum Selbstkostenpreis, Teilerlass der Mietschulden: Die Stadt Frankfurt kommt dem finanziell stark angeschlagenen Eishockeyklub Frankfurt Lions entgegen. Heute läuft die Frist der DEL ab. Mehr Von Marc Heinrich

23.06.2010, 12:19 Uhr | Rhein-Main

Appell an die Bundesregierung Zehn Regeln zur Rettung des Euro

Europa braucht keine Wirtschaftsregierung, um den Euro zu retten. Es braucht politische und marktwirtschaftliche Mechanismen, um die Verschuldung zu begrenzen. Unabdingbar ist ein Insolvenzverfahren für Staaten. Vier Ökonomen appellieren an die Regierung. Mehr Von Clemens Fuest, Martin Hellwig, Hans-Werner Sinn und Wolfgang Franz

18.06.2010, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Köln verzichtet auf Gewerbesteuer Karstadt-Rettung wird wahrscheinlicher

Die letzte Hürde in der steuerlichen Bewältigung der Karstadt-Sanierung ist genommen: Köln verzichtet als letzte von 94 Kommunen mit Karstadt-Standort auf mögliche Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Damit ist der Weg frei für die Verhandlungen mit den derzeit drei Bietern. Mehr

25.05.2010, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Rüsselsheim Opel einigt sich mit Betriebsrat auf Milliarden-Sparpaket

Für die Sanierung verzichten die Opel-Arbeiter auf 1,3 Milliarden Euro. Damit ist die letzte formale Voraussetzung für die heftig umstrittene Milliarden-Bürgschaft des Staates erfüllt. Mehr Von Christoph Ruhkamp

21.05.2010, 17:36 Uhr | Rhein-Main

Geiselnahme im Jemen Rettung vor den Rebellen

Neue Hintergründe zur Entführung im Jemen: Offenbar standen die saudischen Spezialkräfte, die die beiden deutschen Mädchen retteten, nicht in direktem Kontakt mit den Entführern. Deshalb bleibt auch das Schicksal der Eltern und des Bruders weiter im Dunkeln. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

18.05.2010, 17:00 Uhr | Politik

Neue Schulden gegen die Schulden Der letzte Verbündete

Das gigantisches Milliardenpaket zur Rettung des Euro sei unabdingbar gewesen, beteuern die Politiker. Doch wie glaubhaft ist der Anspruch, kein Euro-Land, sei es noch so hoch verschuldet, fallen zu lassen? Kann man Staaten heraushauen wie Banken? Mehr Von Heike Göbel

11.05.2010, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Rettung für alle und alles?

Die Geld-, Wirtschafts- und Finanzpolitik in den Industriestaaten ist vom Rettungssyndrom korrumpiert worden. Längst sind marktwirtschaftliche Grundsätze wie Verursacherprinzip und Eigenverantwortung über Bord geworden worden. Probleme werden mit den von künftigen Generationen geliehenen Steuergeldern zugeschüttet, statt gelöst. Mehr

30.04.2010, 07:16 Uhr | Wirtschaft

Regierung will Banken nicht zur Rettung Griechenlands heranziehen Regierung will Banken nicht zur Rettung Griechenlands heranziehen

F.A.Z. BERLIN/BRÜSSEL/ATHEN, 29. April. Unter dem Druck der Märkte haben sich die Berliner schwarz-gelbe Koalition und die Opposition von SPD und Grünen auf einen Fahrplan verständigt, der die Verabschiedung des Gesetzes zur Griechenland-Hilfe in der kommenden Woche gewährleisten soll. Mehr

30.04.2010, 00:15 Uhr | Politik

Regierung will Banken nicht zur Rettung Griechenlands heranziehen Regierung will Banken nicht zur Rettung Griechenlands heranziehen

F.A.Z. BERLIN/BRÜSSEL/ATHEN, 29. April. Unter dem Druck der Märkte haben sich die Berliner schwarz-gelbe Koalition und die Opposition von SPD und Grünen auf einen Fahrplan verständigt, der die Verabschiedung des Gesetzes zur Griechenland-Hilfe in der kommenden Woche gewährleisten soll. Mehr

29.04.2010, 16:45 Uhr | Politik

Bieterfrist abgelaufen Finanzinvestor Triton bietet für Karstadt

Die Rettung der insolventen Kaufhausgruppe rückt näher. Der deutsch-skandinavische Finanzinvestor sei an einer Übernahme interessiert. Insolvenzverwalter Görg betätigte den Eingang einer Offerte, ohne freilich Namen zu nennen. Mehr Von Brigitte Koch und Georg Meck

23.04.2010, 22:02 Uhr | Wirtschaft

Finanzhilfe für Griechenland Hilfe kostet Deutschland 8 Milliarden Euro

Deutschland wird die Rettung der griechischen Finanzen mit bis zu 8,4 Milliarden Euro unterstützen. Das sind etwa 28 Prozent des Pakets, das die EZB Griechenland in Aussicht gestellt hat. Die Opposition in Deutschland wirft Kanzlerin Merkel vor, zu schnell nachgegeben zu haben. Mehr

13.04.2010, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Basketball-Pokalfinale Bambergs Rettung in letzter Sekunde

In einem dramatischen Finale wehren die Basketballprofis aus Oberfranken den Überraschungsangriff der Frankfurt Skyliners ab und gewinnen zum zweiten Mal den Pokal-Wettbewerb. Der bleibt unter Ausschluss der Amateure. Mehr Von Anno Hecker und Jörg Daniels, Frankfurt

11.04.2010, 21:16 Uhr | Sport

Grubenunglück in China Diese Rettung ist ein Wunder

Acht Tage nach dem schweren Grubenunglück in Nordchina sind 115 Bergleute in einer dramatischen Rettungsaktion lebend befreit worden. Die Männer hatten sich zum Teil mit Gürteln festgebunden, damit sie in der völligen Dunkelheit nicht vor Erschöpfung in die schlammige Tiefe abrutschten. Mehr Von Till Fähnders, Peking

05.04.2010, 13:46 Uhr | Gesellschaft

Finanzmarkt-Regulierung Ackermann warnt vor einer Staatspleite Griechenlands

Josef Ackermann plädiert notfalls für eine Rettung Griechenlands. Deutsche Banken hätten beträchtliche Milliarden im Feuer gegenüber dem hochverschuldeten Land, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, der sein eigenes Institut davon jedoch ausnahm. Mehr

18.03.2010, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Hektische Suche nach Rettung Griechenlands

Die EU sucht weiter nach einer Entschärfung der Finanzkrise Griechenlands und schickt Währungskommissar Rehn nach Athen. Bundeskanzlerin Merkel schloss Milliardenhilfen aus Deutschland ausdrücklich aus. In die Debatte schaltete sich auch der amerikanische Präsident Obama ein. Mehr

28.02.2010, 20:30 Uhr | Wirtschaft
  5 6 7 8 9 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z