Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Thema Rentenreform 2014

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

FDP-Basis Wo das Herz noch schlägt

Auch bei den jüngsten Kommunalwahlen hat die FDP tausende Mandate verloren. Die Partei ist am Boden. Doch an der Basis ist noch Leben. Da kämpfen Liberale um einen Neuanfang. Mehr Von Eckart Lohse

10.07.2014, 12:37 Uhr | Politik

Ansturm Die Renten-Hotline ist ewig belegt

Bei der Rentenberatung ist die Hölle los. Viele ältere Damen hoffen auf eine Mütterrente. Doch sie bleiben in der Telefon-Warteschleife hängen. Derweil bastelt die Politik am nächsten Rentenpaket. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

27.06.2014, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Rentenreform Nur Dumme arbeiten länger

Die Rente mit 63 ist noch viel attraktiver als gedacht. Rentenexperten haben berechnet: Wer bis 65 arbeitet, muss schon 100 werden, damit sich das lohnt. Viel schlimmer hätten die Ergebnisse der Rentenreform nicht ausfallen können. Mehr Von Dyrk Scherff

26.05.2014, 11:12 Uhr | Finanzen

Isabel Schnabel Künftige Wirtschaftsweise: Rente mit 63 „nicht gerecht“

Die künftige Wirtschaftsweise Isabel Schnabel kritisiert die Rentenpläne der großen Koalition. Es überrasche sie, „mit welcher Vehemenz Politiker an Maßnahmen festhalten, die fast alle für falsch halten“, sagte sie der F.A.Z. Mehr

07.05.2014, 18:00 Uhr | Wirtschaft

Altersvorsorge Das Rentenpaket wird zur Zerreißprobe

Die Mütterrente und die Rente mit 63 bleiben ein heißes Eisen für die große Koalition. Vor der öffentlichen Anhörung an diesem Montag hagelt es Kritik. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

05.05.2014, 06:28 Uhr | Wirtschaft

Rentenreform Wo bleibt Ihre Gerechtigkeit, Frau Nahles?

Bei der Rentenreform von Andrea Nahles handelt es sich um die teuerste Leistungsausweitung seit Einführung der dynamischen Rente durch Konrad Adenauer. Und den denkbar größten sozialpolitischen Schwachsinn. Mehr Von Rainer Hank

27.04.2014, 00:00 Uhr | Wirtschaft

Chemiebranche in Rhein-Main „Die Rente mit 63 ist die falsche Botschaft“

Seit 2008 bereitet die Chemiebranche ihre Mitarbeiter auf die Rente mit 67 vor. Sie unternimmt viel, um die Kräfte gesund zu halten. Nun drohen ihr durch die geplante Rente mit 63 Leistungsträger abhandenzukommen. Mehr Von Thorsten Winter

18.04.2014, 11:20 Uhr | Rhein-Main

FDP Vom Wirtstier verschmäht

Der wichtigste Verbündete der FDP in ihrem Überlebenskampf wendet sich ab. Die Union sehnt sich keineswegs nach dem langjährigen Partner zurück. Im Gegenteil. Mehr Von Eckart Lohse

15.04.2014, 06:57 Uhr | Politik

Rente mit 63 Klöckner beharrt auf Änderung

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner lässt trotz des Rüffels von CSU-Chef Horst Seehofer nicht locker: Die große Koalition in Berlin müsse ihre Rentenpläne ändern. Mehr

08.04.2014, 15:53 Uhr | Politik

Rente mit 63 Neues aus Rentenhausen

In der Union fühlen sich Abgeordnete bei der „Rente mit 63“ hintergangen. Die Fraktionsführung hat die Frage unterschätzt. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

08.04.2014, 08:17 Uhr | Politik

EEG-Umlage Die BASF zeigt, wie Lobby geht

Beinahe hätte die BASF 400 Millionen Euro extra für die Energiewende zahlen müssen. Doch plötzlich ist davon keine Rede mehr. Sigmar Gabriel hat sich dem Druck der Strom-Selbsterzeuger gebeugt. Mehr Von Ralph Bollmann und Georg Meck

05.04.2014, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Vor Abstimmung Renten-Rebellion in der Union

Vor der Abstimmung über das Rentenpaket rumort es in der Unionsfraktion: 50 Abgeordnete können sich mit der Rente mit 63 nicht anfreunden. Dass das Rentenpaket nochmals aufgeschnürt wird, ist aber eher unwahrscheinlich.  Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

04.04.2014, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Renten-Debatte Opposition fehlt völlig

SPD und Union freuen sich über ihr Rentenpaket. Opposition zu dem viele Milliarden Euro teuren Vorhaben hat die Regierung nicht zu fürchten - in einem Parlament ohne FDP. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

03.04.2014, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Rentenreform Große Koalition der Alten

Warum macht die Große Koalition eine Politik für die Alten und zulasten der Jungen? Diese Frage stellt sich nach den jüngsten Rentenbeschlüssen auf’s Neue. Ökonomen haben eine klare Antwort. Mehr Von Philip Plickert

29.03.2014, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Wie finden die Deutschen die Rentenreform?

Das Instituts für Demoskopie Allensbach hat die Menschen hierzulande gefragt, wie sie zu den Regierungsplänen für das Rentensystem stehen. Fuchs Petrolub und Pfeiffer Vacuum laden zur Bilanzpressekonferenz. Mehr

20.03.2014, 06:24 Uhr | Wirtschaft

Ausgefallene Züge, fehlende Altenpfleger Fachkräftemangel wird im Alltag spürbar

An einem Großstadtbahnhof fallen die Züge aus, Kunden warten wochenlang auf ein Hörgerät, alte Menschen wünschen sich mehr Zeit von ihren Pflegern. Der Fachkräftemangel ist in unserem Alltag angekommen. Und es könnte noch schlimmer werden. Mehr Von Dietrich Creutzburg

12.03.2014, 18:30 Uhr | Beruf-Chance

Rente mit 63 „Plötzlich in die entgegengesetzte Richtung“

Mit der Einführung der Rente mit 63 dürften viele Unternehmen in der Region kurzfristig wichtige Fachkräfte verlieren. Die Kammern fürchten, dass kleine Betriebe die Lücken nicht schließen können. Mehr Von Jochen Remmert, Tim Kanning und Thorsten Winter

10.03.2014, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Altersbezüge Welle von Frührentnern wegen Rente mit 63

Wirtschaft und Teile der Union warnen schon länger davor, dass Tausende früher in den Ruhestand gehen, wenn die Rente mit 63 kommt. Nun bestätigt das auch die Bundesregierung. Mehr

06.03.2014, 08:59 Uhr | Wirtschaft

Von der Bahn bis VW Die Rente mit 63 wird zum Fluch

Die Frühverrentung droht den Fachkräftemangel in Deutschland dramatisch zu verschärfen. Auch die Metallindustrie fürchtet einen Raubbau am Erfahrungsschatz. Mehr Von Kerstin Schwenn und Johannes Ritter, Berlin/Hamburg

04.03.2014, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Rente mit 63 SPD und Linke empört über Brüssels Renten-Schelte

EU-Kommissar Olli Rehn hat die Rente mit 63 scharf kritisiert. Die SPD verbittet sich das. Die Linke rät: Rehn soll sich für eine Vermögensabgabe für Millionäre starkmachen, wenn ihn die Staatsfinanzen sorgen. Mehr

23.02.2014, 16:44 Uhr | Wirtschaft

Rente mit 63 EU könnte gegen deutsche Rentenpläne vorgehen

Die Bundesregierung will langjährig Beschäftigten eine abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren ermöglichen. Die Wirtschaft kritisiert das scharf. Auch EU-Kommissar Rehn geht mit dem Vorhaben hart ins Gericht. Mehr

22.02.2014, 15:22 Uhr | Wirtschaft

Angehende Ruheständler Ein halbes Jahrhundert für die Rente

Die abschlagsfreie Rente mit 63 soll im Juli Gesetz werden. Ökonomen warnen vor enormen Mehrkosten, junge Arbeitnehmer fühlen sich benachteiligt. Zwei angehende Rentner hingegen sind überzeugt: Den Ruhestand haben sie sich hart erarbeitet. Mehr Von Lucas Jager

18.02.2014, 15:11 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Rentenreform OECD-Chef: Deutschland kein Vorbild mehr

Der Chef der mächtigen Industrieländervereinigung OECD kritisiert die deutschen Rentenpläne scharf: Sie belaste die Jungen anstatt das System auf die älter werdende Bevölkerung einzustellen. Mehr

18.02.2014, 05:32 Uhr | Wirtschaft

Künftiger DGB-Chef Reiner Hoffmann „Nicht Zuwanderung um jeden Preis“

In seinem ersten Interview sagt der künftige DGB-Chef, was er vom Votum der Schweiz hält - und positioniert sich zu den Rentenplänen der großen Koalition. Mehr

11.02.2014, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Geplante Rentenreform Ente mit 63

Die SPD wollte sich mit den Gewerkschaften aussöhnen. Die Union hatte nichts dagegen. Also einigte man sich darauf, dass manche Leute früher als bisher in Ruhestand gehen können. Doch die Einigkeit ist längst dahin. Mehr Von Markus Wehner

08.02.2014, 16:42 Uhr | Politik
1 2 3 ...  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z