Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Pharmaunternehmen

Contergan Das „völlig ungiftige“ Schlafmittel

Vor 60 Jahren wurde Contergan in den Markt eingeführt. Auch Schwangeren wurde das Medikament empfohlen. Daraufhin kamen etwa 10.000 Kinder mit schweren Missbildungen zur Welt. Mehr

28.09.2017, 20:07 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Pharmaunternehmen
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Pharmaunternehmen klagen Deshalb darf Arkansas vorerst niemanden hinrichten

Sieben Männer hätten innerhalb von zehn Tagen durch die Giftspritze sterben sollen. So wollte es der Gouverneur von Arkansas. Nun haben ihm gleich mehrere Richter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mehr Von Maria Wiesner

15.04.2017, 13:14 Uhr | Gesellschaft

Börse Schweiz Aktien im Schatten von Trump

Die Aktienkurse der Pharmakonzerne sinken, die Finanzindustrie profitiert: Die Schweizer Wertpapiere sind ein Spiegel der bisherigen Ära Trump. Lafarge-Holcim macht sich Hoffnungen auf den Mauerbau. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

07.02.2017, 12:41 Uhr | Finanzen

CSL Behring investiert groß Pharmaunternehmen baut Marburger Standort aus

Einen dreistelligen Millionenbetrag wird CSL Behring in seine Anlagen in Marburg stecken. Dort stellt das Unternehmen Mittel aus Blutplasma her. Mehr

23.06.2016, 12:05 Uhr | Rhein-Main

Simone Menne Lufthansa-Finanzchefin geht zu Pharmakonzern

Gestern wurde bekannt, dass die Finanzchefin der Lufthansa zu einem anderen Unternehmen geht. Nun ist klar, wohin. Mehr

10.06.2016, 14:29 Uhr | Wirtschaft

Erster Fall in Amerika Pharmafirmen profitieren von der Angst vor Ebola

Nach dem ersten Ebola-Fall in den Vereinigten Staaten wächst die Furcht vor einer unkontrollierten Ausbreitung des tödlichen Virus. Kommen jetzt bislang nicht zugelassene Medikamente im größeren Stil zum Einsatz? Mehr Von Klaus Max Smolka

02.10.2014, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Bayer kauft Merck-Sparte 14 Milliarden für Erkältungen und Magen-Darm

Es geht um Mittel gegen Erkältungen und Magen-Darm-Infekte: Der Bayer-Konzern übernimmt die Sparte für rezeptfreie Medikamente des amerikanischen Pharmariesen Merck & Co. Und zahlt dafür Milliarden. Mehr

06.05.2014, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Pharmabranche Merck übernimmt AZ-Electronic

Das Darmstädter Pharmaunternehmen Merck hat seine Übernahme der britischen Spezialchemiefirma AZ Electronic vollendet. Merck hält nun 81,3 Prozent der Aktien. Mehr

02.05.2014, 19:49 Uhr | Rhein-Main

Indien Milliarden-Übernahme in der Pharmabranche

Der indische Generikahersteller Sun Pharma übernimmt den Konkurrenten Ranbaxy für vier Milliarden Dollar. Damit entsteht das größte Pharmaunternehmen Indiens. Mehr

07.04.2014, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Jugend forscht Landeswettbewerb So viele Nachwuchsforscher wie nie zuvor

29 Mädchen und 65 Jungen stellten beim Jugend forscht Wettbewerb ihre Ideen vor: Mit einem Cocktailroboter oder einem Sensor gegen den Rundrücken lieferten die Jungforscher spannende Lösungen für Alltagsprobleme. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

28.03.2014, 16:24 Uhr | Rhein-Main

Actavis übernimmt Forest Labs Großfusion in der Pharmabranche

Der irische Arzneimittelhersteller Actavis zahlt 25 Milliarden Dollar für den amerikanischen Wettbewerber Forest Labs. Darüber freut sich vor allem einer: der Investor Carl Icahn. Mehr Von Roland Lindner, New York

18.02.2014, 15:43 Uhr | Wirtschaft

Pharmaindustrie Bayer will Hersteller von Krebsmedikamenten kaufen

Hersteller von Krebsmitteln sind derzeit bei großen Pharmakonzernen sehr beliebt. Bayer will nun den norwegischen Krebsspezialisten Algeta aus Oslo übernehmen. Mehr

19.12.2013, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Insulinpen von Sanofi Milliardenfach gepiekst

Seit 2007 hat das Pharmaunternehmen Sanofi eine Milliarde Insulinpens hergestellt. Der Stift erleichtert Diabetikern den Alltag und hat hygienische Vorteile gegenüber der Spritze zum Aufziehen. Mehr Von Holger Appel

16.11.2013, 14:35 Uhr | Technik-Motor

Vorwürfe gegen Pharmafirmen Bestechungsskandal in Chinas Gesundheitswesen

Nach Glaxo Smith Kline und Sanofi gibt es nun auch Schmiergeldvorwürfe gegen die Pharmaunternehmen Novartis und Eli Lilly. Sie sollen Ärzte bestochen haben, damit sie Medikamente der Hersteller verschreiben. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

23.08.2013, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Pharmaunternehmen Biotest baut Stammsitz Dreieich deutlich aus

Das Pharmaunternehmen Biotest AG steht vor dem Ankauf weiterer Flächen am Stammsitz in Dreieich. Bis 2017 will Biotest die Kapazität um zwei Drittel steigern. Mehr Von Thorsten Winter, Dreieich

07.03.2013, 18:34 Uhr | Rhein-Main

DDR Koalition will heimliche Arzneitests aufklären

Westdeutsche Pharmaunternehmen sollen in den achtziger Jahren Medikamente an ahnungslosen Patienten in der DDR getestet haben. Das berichten mehrere ostdeutsche Zeitungen. Die DDR habe dafür Geld erhalten. CDU und FDP wollen den Vorwürfen nachgehen. Mehr

29.12.2012, 15:25 Uhr | Politik

Berufsbildungsmesse Fach- und Spitzenkräfte fallen nicht vom Himmel

90 Firmen und Institutionen präsentierten ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Weibelfeldschule - und 3000 Schüler nutzten das Angebot. Mehr Von Eberhard Schwarz, Dreieich

09.11.2012, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Indien Der Kampf um die Patente

Bayer und Enercon, Vodafone, Roche und Pfizer streiten vor indischen Gerichten um den Schutz ihres geistigen Eigentums. Ihre Erfolgsaussichten sind gering. Die jüngsten Entscheidungen bringen sie in Schwierigkeiten. Mehr Von Christoph Hein, Delhi

07.11.2012, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Pharmaindustrie Mit Risiken und Nebenwirkungen

Neue Medikamente werden zunehmend in Schwellen- und Entwicklungsländern wie Indien und China getestet. Kritiker verurteilen diese Praxis der Pharmakonzerne als Forschung auf Kosten der Ärmsten. Mehr Von Johannes Pennekamp und Sebastian Balzter

10.10.2012, 18:31 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Zukunft durch Forschungsförderung

Der größte Teil der Wertschöpfung in Deutschland beruht auf forschungsintensiven Produkten und Dienstleistungen. Doch ohne öffentliche Unterstützung für Forschung und Entwicklung würde in unserem Land zu wenig in neue Produkte und Dienstleistungen investiert. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Annette Schavan

12.09.2012, 09:51 Uhr | Wirtschaft

Kreis Groß-Gerau Ein Knaller für Autobauer, Zulieferer und Logistiker

Keine andere Region Hessens ist mit der Automobilbranche so eng verbunden wie der Kreis Groß-Gerau. Dabei ist er aufgrund seiner zentralen Lage auch bei Logistikern und anderen Branchen als Standort beliebt. Mehr Von Janek Rauhe

07.08.2012, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Neue Arznei aus Frankfurt Mit Gen-Schnipseln gegen Krebs

Mit Gen-Schnipseln will ein neuer Frankfurter Arzneimittel-Entwickler im Kampf gegen Krebs und Infektionskrankheiten helfen. Die Mittel sollen in Frankfurt demnächst an Patienten getestet werden. Mehr Von Thorsten Winter

24.05.2012, 23:23 Uhr | Rhein-Main

Gesundheitspolitik Verhandlungen über Pharmarabatte festgefahren

Millionen Euro stehen auf dem Spiel, wenn Pharmakonzerne und Krankenkassen erstmals über Preisrabatte verhandeln. Schon die Vorgespräche werden zum Balanceakt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

31.08.2011, 07:43 Uhr | Wirtschaft

Pharma Japanische Takeda will Nycomed kaufen

cag./Kno. TOKIO/FRANKFURT, 12. Mai. In der pharmazeutischen Industrie bahnt sich eine der größten Übernahmen der vergangenen Jahre an. Wie aus verschiedenen Quellen zu hören ist, steht das Züricher Pharmaunternehmen Nycomed in fortgeschrittenen ... Mehr Von Carsten Germis und Carsten Knop

12.05.2011, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Paulson & Co Hedge-Fonds setzen auf steigende Aktienkurse

Weltweit engagierte Hedge-Fonds-Manager setzen auf steigende Aktienkurse. Viele Hedge-Fonds besitzen Aktien der Citigroup. John Paulson und George Soros, die beide Legendenstatus genießen in der Branche, halten auch merkliche Positionen in Gold. Mehr Von Alexander Armbruster

16.02.2011, 06:00 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Grafik des Tages Syrische Trümmerlandschaft

Der Krieg in Syrien hat vor allem in den hoch umkämpften Städten katastrophale Verwüstung hinterlassen. In der Zwei-Millionen-Stadt Aleppo sind knapp ein Drittel der Wohnbauten zerstört. Mehr 0