Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Peter Altmaier

1 2 3 ... 10  
   
Sortieren nach

Bund-Länder-Treffen Darum geht es beim Energie-Gipfel im Kanzleramt

Im Kanzleramt wird über Gabriels Gesetzentwurf für ein „EEG 2.0“ verhandelt. Gesucht wird ein Kompromiss zwischen Industrie, Ländern und Öko-Interessen. Ob die Stromkunden am Ende auch etwas davon haben? Mehr Von Jasper von Altenbockum

01.04.2014, 14:21 Uhr | Politik

Koalition In der stabilen Seitenlage

Über die Lage der Koalition berieten Merkel, Gabriel und Seehofer. Vertrauen soll wieder hergestellt werden, einen Kuhhandel soll es nicht geben. Aber reicht das? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

19.02.2014, 17:20 Uhr | Politik

Auszeichnung für türkischen Botschafter Der Gröönkohl-Sultan

Beim „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ geht es nicht nur um ein herbes Wintergemüse, Grünkohl ist hier Ritual. Mehr Von Robert von Lucius

18.02.2014, 13:07 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Edathy Hart, aber unfair

Die Situation in Berlin ist verfahren, die Stimmung gereizt. Die SPD will Oppermann halten, die CSU murrt weiter, und die Kanzlerin spricht schon ihr Vertrauen aus. Der Fall Edathy erschüttert die große Koalition. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

17.02.2014, 21:24 Uhr | Politik

Friedrich zurückgetreten Ohne Rückhalt in Berlin

Hans-Peter Friedrich hat im Fall Edathy einen Hinweis an die SPD gegeben, deren Erklärungen ihn nun das Ministeramt kosteten. In der Union hat ihn niemand sonderlich verteidigt. Aber manche wollen es der SPD heimzahlen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.02.2014, 16:57 Uhr | Politik

Energie für den Süden Spitzenrunde einigt sich über Stromtrassenfindung

Bund, Länder und Netzbetreiber haben ein gemeinsames Verfahren gefunden, um die geplante neue Ost-Süd-Stromtrasse zu bauen. Mehr

12.02.2014, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Sigmar Gabriel Regiert uns in Wahrheit dieser Mann?

Energiewende, Rente, Mindestlohn: Über die Richtlinien der deutschen Politik bestimmt derzeit Sigmar Gabriel. Und die Kanzlerin lässt es laufen. Mehr Von Ralph Bollmann

25.01.2014, 16:21 Uhr | Wirtschaft

„Harte Bretter“ über die Energiewende Gabriels EEG 2.0

Zum Abschluss der Klausurtagung in Meseberg erläutern Kanzlerin Merkel und Umweltminister Gabriel die nächsten Schritte in der Energiewende. Die bisher bekannten Eckpunkte lassen wichtige Fragen offen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

22.01.2014, 17:25 Uhr | Politik

Furcht vor Kosten Das Ruhrgebiet hat keine Lust mehr auf die Energiewende

In Nordrhein-Westfalen wächst der Frust über die Folgen der Energiewende. Weil der Strompreis steigt. Und weil viel Geld nach Bayern hinein und aus NRW hinaus fließt. Mehr Von Werner Sturbeck, Essen

15.01.2014, 06:16 Uhr | Wirtschaft

Kanzlerin und Kabinett vereidigt Hochfest der Verfassungsorgane

Am Tag des Regierungswechsels zelebriert sich das politische System der Bundesrepublik Deutschland selbst. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.12.2013, 17:37 Uhr | Politik

Kanzleramtsminister Altmaier Der Mann für schwierige Aufgaben

Gerne wäre Altmaier Umweltminister geblieben. Eine schwarz-grüne Koalition hatte er favorisiert. Doch der Merkel-Vertraute stand bereit für den Job im Kanzleramt. „Sie kriegen immer die schwierigen Aufgaben“, sagte der Bundespräsident. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.12.2013, 15:09 Uhr | Politik

Große Koalition Betriebssystem Angela M.

Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt nun ihre dritte Amtszeit an. Seit 2005 im Amt hat die Ostdeutsche dieses Land längst verstanden: Lege dich nicht fest, wenn du es nicht musst. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.12.2013, 10:30 Uhr | Politik

Folge der NSA-Affäre Fritsche übernimmt Geheimdienst-Posten im Kanzleramt

Der bisherige Innenstaatssekretär Klaus-Dieter Fritsche soll den neuen Posten eines Geheimdienst-Beauftragten im Kanzleramt übernehmen. Er war bereits von 2005 bis 2009 Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt. Mehr

16.12.2013, 18:17 Uhr | Politik

Neues Kabinett Staatsminister und Staatssekretäre

Das künftige Kabinett steht - und damit auch die Verteilung der Staatsminister und Staatssekretäre. Ein Überblick. Mehr

16.12.2013, 10:36 Uhr | Politik

Ministerämter Überraschungen im neuen Kabinett Merkel

Ursula von der Leyen wird Verteidigungsministerin. Die CSU verzichtet auf ein klassisches Ressort. Und Gabriel feiert den SPD-Mitgliederentscheid als ein „Fest der Demokratie“ Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar, Berlin

15.12.2013, 17:39 Uhr | Politik

CDU Treue- und Untreueprämien

Längst war klar, dass die CDU bei der Verteilung der Ressorts Verzicht üben müsse. Ronald Pofalla wollte nicht bleiben; Ursula von der Leyen war zu stark für Strafen. Ein Panorama der Machtverteilung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

15.12.2013, 17:26 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Wie viel Vernunft verträgt die Energiewende?

Bei Maybrit Illner üben die neuen Koalitionspartner noch ihre Rollen. Haben sie gegen steigende Strompreise auch in ihrem Koalitionsvertrag kaum Konzepte, finden sie Freude daran, mit alten und neuen Freunden zu streiten. Mehr Von Philipp Krohn

06.12.2013, 05:39 Uhr | Feuilleton

Energiepolitik Neue Förderung für alte Kohlekraftwerke geplant

Union und SPD kommen sich nach heftigen Debatten in der Energiepolitik näher. Die CSU aber übt sich weiter in Kritik. Sie lehnt es ab, die teuren Windparks auf dem Meer länger als bislang zu fördern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

25.11.2013, 20:09 Uhr | Wirtschaft

Nach der Klimakonferenz Enttäuschung und neue Forderungen

Die Enttäuschung nach der Weltklimakonferenz ist groß. Nach der großen Aufschieberei ist jetzt wieder Zeit der hehren Forderungen. Mehr

22.11.2013, 14:38 Uhr | Wirtschaft

Warschau Klimagipfel-Teilnehmer ringen um ein Ergebnis

Der neueste Textentwurf der Klimagipfel-Teilnehmer für eine gemeinsame Erklärung spricht Bände: Die Länder würden „eingeladen“ bis 2015 ihre Ziele zum Abbau der Emissionen zu benennen, heißt es dort. Schwammiger geht es kaum. Mehr Von Andreas Mihm, Warschau

22.11.2013, 13:48 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Die Welt geht nicht unter

Wenn schon der Aufbau Ost vorankommt, dann geht es den Deutschen wirklich gut. Dass sich daran etwas ändert, wenn Union und SPD koalieren, wollten bei Maybrit Illner niemand lautstark reklamieren. Die Erwartungen sind riesengroß. Mehr Von Frank Lübberding

22.11.2013, 07:28 Uhr | Feuilleton

Koalitionsverhandlungen Schwarz-Rot will Offshore-Strom länger päppeln

Windräder auf hoher See sind derzeit die teuerste Variante, Ökostrom zu erzeugen. Die schwarz-roten Koalitionäre wollen sie nun länger fördern als bislang geplant. Für Niedersachsen ist das besonders wichtig. Mehr Von Henrike Roßbach und Manfred Schäfers

21.11.2013, 18:11 Uhr | Wirtschaft

UN-Klimakonferenz Gastgeber entlassen

Die Beratungen auf der UN-Klimakonferenz stecken fest: EU-Kommissarin Hedegaard warnt, dass die Staaten hinter ihr Ziel zurückfallen. Und Polens Regierungschef schmeißt überraschend seinen Umweltminister raus. Mehr Von Andreas Mihm, Warschau

20.11.2013, 17:08 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Keiner spricht mehr von der CDU

Der Frust nach dem Sieg: Die CDU muss zur Kenntnis nehmen, dass sie kaum mit Inhalten wahrgenommen wird in diesen Tagen. Es regt sich Unbehagen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

18.11.2013, 16:50 Uhr | Politik

Pläne von Union und SPD Die zwölf Seiten der Energiewende

Union und SPD haben ihre Vorschläge zur Energiereform ausgearbeitet. Die Sanierung von Gebäuden soll stärker gefördert werden, die Vermieter dürfen aber weniger Kosten auf die Mieter umlegen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.11.2013, 09:43 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 10  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z