Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Paul Volcker

50 Jahre Geldautomat Vier Ziffern, die die Welt veränderten

Der Geldautomat ist aus dem Alltag von Millionen Menschen nicht mehr wegzudenken. In diesen Tagen wird die Erfindung eines Briten 50 Jahre alt. Mehr

21.06.2017, 11:04 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Paul Volcker
1 2  
   
Sortieren nach

Währungspolitik Was wird jetzt aus dem Dollar?

Donald Trump hat mit markigen Worten erklärt, dass er die amerikanische Währung für „zu stark“ hält. Eine weitere Parallele zum früheren Präsidenten Reagan wird sichtbar. Mehr Von Gerald Braunberger, Davos

19.01.2017, 12:58 Uhr | Wirtschaft

Alles Gute zum Fünfzigsten Lang lebe der Geldautomat!

Es ist die nützlichste Revolution, die die Finanzindustrie in jüngster Zeit angezettelt hat: Der Geldautomat hat uns alle bereichert. Eine Würdigung zum 50. Geburtstag. Mehr Von Thomas Klemm

10.01.2017, 11:04 Uhr | Finanzen

Service der Banken Das Ende der Überweisung

Das Handy macht es möglich: Nie wieder Zettel ausfüllen, um Geld zu überweisen. Das Leben wird einfacher, wenn die Bank nicht von gestern ist. Mehr Von Bettina Weiguny

04.07.2016, 16:10 Uhr | Finanzen

Fed in Washington Die Zentralbank der Welt

Eine weitere Finanzkrise in den Schwellenländern dürfte ausbleiben. Wirtschaftlich bedeutsam ist nämlich nicht, ob die amerikanischen Währungshüter den Leitzins leicht erhöhen. Sondern was sie danach tun. Mehr Von Alexander Armbruster

06.10.2015, 15:09 Uhr | Wirtschaft

Zentralbanker der Welt Umzingelt in Jackson Hole

Jedes Jahr treffen sich die einflussreichsten Zentralbanker der Welt in Wyoming. Diesmal könnte es ungemütlich werden. Sie bekommen Konkurrenz von links und rechts. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

27.08.2015, 03:53 Uhr | Wirtschaft

Aufschub für Banken Amerikanische Finanzreform verzögert sich weiter

Die Notenbank gewährt Banken zwei Jahre Aufschub, um sich von bestimmten Risikoanlagen zu trennen. Der Namensgeber der sogenannten Volcker-Regel flüchtet sich in Ironie. Mehr Von Norbert Kuls, New York

19.12.2014, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Google Die rosarote Welt von Eric Schmidt

Der Verwaltungsratschef von Google stellt sein neues Buch über den Konzern vor. Schmidt gibt sich als Technologieoptimist, Kritik an Google ist allerdings nicht vorgesehen. Mehr Von Roland Lindner

02.10.2014, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Ex-Finanzminister Geithner wettert gegen deutsches Stabilitätsdenken

In seinem Buch erklärt der frühere amerikanische Finanzminister Timothy Geithner die Euro-Krise aus seiner Sicht. Er hätte sich besseres Führungspersonal in Europa gewünscht. Fundamentalismus vermutet er vor allem bei der Bundesbank. Mehr Von Patrick Welter, Washington

19.05.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Papayer Mit der Taschengeldkarte bezahlen

Lernen, mit Geld umzugehen: Dazu braucht es eine App für die Eltern und die dazugehörige Prepaid-Karte für die Kinder. Die Großen zahlen ein und behalten die Übersicht über die Ausgaben der Kleinen. Mehr Von Hanno Mußler

21.02.2014, 19:00 Uhr | Finanzen

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich Die diskrete Superbank

In Basel sitzt die mächtigste unbekannte Bank der Welt. Hier wird beschlossen, wonach sich jede Bank richten muss. Hier sprechen Notenbank-Präsidenten über die Dummheit von Finanzministern, aber auch über Dinge, die die Finanzmärkte der Welt bewegen. Mehr Von Lisa Nienhaus

21.12.2013, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Federal Reserve Zu viele Fehler in den ersten 100 Jahren

Amerikas Notenbank hat Geburtstag. Ihre besten Zeiten hatte sie unter der Ägide von Volcker und Greenspan. Was haben sie besser gemacht als ihre Vorgänger? Wo geht es hin? Mehr Von Allan H. Meltzer

20.12.2013, 18:28 Uhr | Wirtschaft

Nach der Volcker-Regel Warum Goldman Sachs jetzt um Milliarden zittert

Nach jahrelangem Gezerre hat Amerika neue Regeln für das Wertpapiergeschäft der Banken. Die Volcker-Regel gilt auch für deutsche Banken. Fragen und Antworten zu einem Hauptelement der Finanzmarktreform. Mehr Von Norbert Kuls, Maximilian Weingartner und Hanno Mußler

11.12.2013, 19:47 Uhr | Wirtschaft

Finanzreform Fed verbietet Banken Eigenhandel mit Wertpapieren

Es ist ein Kernelement der Finanzmarktreform in Amerika: Banken ist bis auf wenige Ausnahmen der Eigenhandel mit Wertpapieren verboten. Und sie dürfen keine Hedgefonds-Teilhaber mehr sein. Mehr Von Patrick Welter, Washington

10.12.2013, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus New York Kein Schlupfloch für den Londoner Wal

Nach jahrelangem Gezerre wollen fünf amerikanische Aufsichtsbehörden am Dienstag endlich die sogenannte Volcker-Regel verabschieden. Die Richtlinien, die Banken den Eigenhandel verbieten sollen, dürften härter ausfallen als den Kreditinstituten lieb ist. Mehr Von Norbert Kuls

09.12.2013, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Richtig regulieren

Bankkredite sind gefährlich. Nur hat es noch keiner so wirklich gemerkt. Mehr

03.08.2013, 14:28 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Kolumne von Emanuel Derman Finanzmodelle betrügen uns

Sind physikalische Modelle einwandfrei auf die Finanzwelt anzuwenden? Folgt der Markt denselben Gesetzen wie die Schwerkraft? Obst, Aktien und Hypothekenzinsen tun jedenfalls seltsame Dinge. Mehr Von Emanuel Derman

31.10.2012, 17:04 Uhr | Feuilleton

Staatsanleihen Wahlsieg von Obama könnte Amerika 16 Milliarden Dollar sparen

Demokraten sind schlecht für die Wirtschaft? Diese These lässt sich nicht halten, wenn man die letzten 50 Jahre Wirtschaftsgeschichte in den Vereinigten Staaten anschaut. Ein Sieg von Barack Obama könnte den Amerikanern eine Menge Geld sparen. Mehr

18.10.2012, 12:32 Uhr | Finanzen

Jamie Dimon Der strauchelnde König der Wall Street

Jamie Dimon, der Chef von JP Morgan, war der Star unter Amerikas Bankern. Er galt zeitweise als Lieblingsbanker Obamas, hat den Status aber wieder verspielt. Jetzt hat er sich ausgerechnet auch noch verzockt. Mehr Von Norbert Kuls, New York

12.05.2012, 19:23 Uhr | Wirtschaft

Sitaras Fitness in New York Wo George Soros ins Schwitzen kommt

Im New Yorker Fitnessstudio von John Sitaras trainieren Hochkaräter aus der Finanzwelt. Die Wirtschaftsgrößen steigen mit der Dynamik ihrer Karriere auf das Laufband. Mehr Von Roland Lindner, New York

07.04.2012, 15:21 Uhr | Wirtschaft

Amerika und die Volcker-Regel Verbot des Eigenhandels ist schwer zu verwirklichen

In den Vereinigten Staaten soll es den Banken bald nicht mehr erlaubt sein, Eigenhandel auf eigene Rechnung zu betreiben. Die Volcker-Regel hört sich einfach an, wirft aber viele schwer zu lösende Fragen auf. Mehr Von Patrick Welter, Washington

12.10.2011, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Horst Köhler, Paul Volcker, Hu Xiaolian Gremium fordert mehr Macht für den IWF

Der frühere Bundespräsident Horst Köhler mischt sich mit dem ehemaligen amerikanischen Notenbankchef Paul Volcker und anderen in die Finanzpolitik ein. Sie fordern mehr Macht für den IWF und die Regulierung von Leistungsbilanzen und Währungen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

16.02.2011, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Die Geschichte der Fed Die Geschichte der Fed

Keine Zentralbank der Welt steht so im Mittelpunkt der Öffentlichkeit wie die amerikanische Federal Reserve. Ihre Geschichte erforscht und beschreibt seit vielen Jahren Allan H. Meltzer von der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh. Meltzer, geboren im Jahre 1928, zählt seit Jahrzehnten zu den angesehensten monetären Ökonomen in Amerika. Mehr

14.02.2011, 12:00 Uhr | Feuilleton

Jeffrey Immelt Obama macht Reagan-Fan zu seinem Berater

Jeffrey Immelt, Vorstandsvorsitzender von General Electric, wird neuer Sonderberater des amerikanischen Präsidenten Obama. Der 54-jährige folgt dem früheren Notenbankchef Volcker an die Spitze des Beratergremiums, das die Wettbewerbsfähigkeit der amerikanischen Wirtschaft stärken soll. Mehr Von Patrick Welter

21.01.2011, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Fed-Chef Paul Volcker gibt Amt als Sonderberater auf

Er galt als einer der Stars in Obamas Beraterteam. Schon in den achtziger Jahren hatte sich der damalige Chef der amerikanischen Notenbank einen Namen als Krisenmanager gemacht. Jetzt gibt er seine Rolle als Sonderberater des amerikanischen Präsidenten in Wirtschaftsfragen auf. Mehr

06.01.2011, 13:40 Uhr | Wirtschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Air Berlin Instinktlos

Der Chef von Air Berlin bekommt wohl eine Abfindung in Höhe von bis zu 4,5 Millionen Euro. So kann man als Führungskraft in einer Krise nicht vorangehen, es sei denn, man pfeift auf moralische Integrität. Ein Kommentar. Mehr Von Tillmann Neuscheler 3