Panama Papers: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Steuerflucht EU beschließt „Schwarze Liste“ mit 17 Steueroasen

Die Europäische Union stellt 17 Länder an den Pranger, die weltweit als Steueroasen gelten. Darunter sind auch Länder, die man nicht erwarten würde. Mehr

05.12.2017, 14:26 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Panama Papers

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Auf Malta Acht Verdächtige nach Mord an Journalistin festgenommen

Garuana Galizia hatte mehrere Korruptionsaffären aufgedeckt und auch zu Vorwürfen recherchiert, die sich gegen den maltesischen Regierungschef richteten. Dann wurde sie ermordet. Jetzt meldet der Regierungschef acht Festnahmen. Mehr

04.12.2017, 10:49 Uhr | Gesellschaft

Geldanlage des Erzbistums Köln Von schwarzen und anderen Listen

Das Erzbistum Köln will mit seiner Geldanlage zu einer moralischen und ethischen Transformation der Wirtschaft beitragen. Was bedeutet das konkret? Mehr Von Daniel Deckers, Köln

24.11.2017, 12:45 Uhr | Finanzen

Kommentar Fluch der Karibik

Wo früher Piraten waren, stößt man heute auf besonders viele Steuerflüchtlinge. Aber ob ein englischer Rennfahrer mit Hilfe der Isle of Man Steuern auf seinen Privatjet vermeidet, kann den Deutschen eigentlich egal sein. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

13.11.2017, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Paradise Papers Legal, illegal, ganz egal

Die „Paradise Papers“ enthüllen, wo die Gewinne der Konzerne stecken. Höchste Zeit, grundsätzlich zu werden: Warum zahlen Unternehmen überhaupt Steuern? Mehr Von Rainer Hank

12.11.2017, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Steuerhinterziehung Was hat sich seit den „Panama Papers“ getan?

Vor den „Paradies Papers“ deckten schon die „Panama Papers“ Steuertricksereien auf. Viele sind nun der Meinung, es habe sich seitdem gar nichts geändert. Doch stimmt das wirklich? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

08.11.2017, 13:14 Uhr | Wirtschaft

„Paradise Papers“ Auch Geld der Queen in Steueroase angelegt

Nach den „Panama Papers“ sind neue Datensätze zu Steuerenthüllungen veröffentlicht worden. In den knapp 13 Millionen Dokumenten werden auch das englische Königshaus, hochrangige Politiker und Banken genannt. Sie alle sollen Geld in Steueroasen angelegt haben. Mehr

08.11.2017, 09:06 Uhr | Finanzen

FAZ.NET-Countdown Schwampeln und Strampeln

Egal, ob es um die Jamaika-Verhandlungen, die fortschreitende Digitalisierung oder das neue WM-Trikot geht – auf die eine oder andere Weise ist alles umstritten. Mehr Von Lorenz Hemicker

07.11.2017, 10:32 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Vier Fragen von Apple

Einige halten die gegenwärtigen Verhältnisse für paradiesisch: Warum erfahren wir in den „Paradise Papers“. Das war auch das Thema bei Frank Plasberg, der seit gestern einen Apple-Computer besitzt, der sogar telefonieren kann. Mehr Von Frank Lübberding

07.11.2017, 05:04 Uhr | Feuilleton

„Paradise-Papers“-Kommentar Steuern und Moral

Eine gute Nachricht angesichts der „Paradise-Papers“ lautet: Ganz so schlimm, wie manche tun, ist es offenbar um Deutschland, die Steuern und die Moral gar nicht bestellt. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

06.11.2017, 17:03 Uhr | Wirtschaft

BKA hat alle Daten Hessen will „Paradise Papers“ auswerten

Hessen bietet sich für die federführende Auswertung der „Paradise Papers“ zu Steuertricks im Ausland an. Finanzminister Schäfer verweist auf das Fachwissen und die technische Ausrüstung der hessischen Finanzverwaltung. Mehr

06.11.2017, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Steuer-Enthüllungen Bundesregierung will „Paradise Papers“ einsehen

Die Bundesregierung sieht in der Veröffentlichung der „Paradise Papers“ eine Chance. Mehr Transparenz sei der Untergang jeder Steueroase. Sie fordert zudem die Herausgabe der Dokumente. Mehr

06.11.2017, 13:14 Uhr | Wirtschaft

Steueroasen Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den „Paradise Papers“

Worum geht es in den „Paradise Papers“? Woher kommen die Dokumente? Wer hat sein Geld in Steueroasen angelegt und ist das illegal? Ein Überblick. Mehr

06.11.2017, 09:45 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Countdown Ringen um jedes Grad

In Bonn wird heute um jedes Grad bei der Erderwärmung gekämpft. Die Sondierer in Berlin wären hingegen froh, wenn sich die Atmosphäre bei den Verhandlungen etwas erwärmen würde. Das internationale Klima vermiesen dürfte die jüngste „Paradise Papers“-Veröffentlichung. Mehr Von Oliver Georgi

06.11.2017, 06:34 Uhr | Politik

„Paradise Papers“ Neue Enthüllungen belasten Wilbur Ross, die Queen und Trudeaus Vertrauten

Das investigative Journalistennetzwerk ICIJ hat neue Steuerschlupflöcher und potenziell brisante Geschäftskontakte hochrangiger Persönlichkeiten weltweit aufgedeckt. Mehr

05.11.2017, 21:01 Uhr | Wirtschaft

Wahlen in Island Sieger ohne Mehrheit

Ministerpräsident Bjarni Benediktsson hat gewonnen, doch dürfte ihm das nicht allzu viel bringen. Dem kleinen Inselstaat steht eine schwierige Regierungsbildung bevor. Schon wieder. Mehr Von Matthias Wyssuwa

29.10.2017, 15:27 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Island Linke Parteien verfehlen offenbar Mehrheit

Seit der Finanzkrise geht es in Island drunter und drüber. Der umstrittene konservative Regierungschef Bjarni Benediktsson verliert bei Neuwahlen kräftig – und kann sich vielleicht doch im Amt halten. Mehr

29.10.2017, 05:53 Uhr | Politik

„Mafia-Staat“ Malta Regierung gerät nach Journalisten-Mord unter Druck

Der Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia hat nicht nur Malta schwer erschüttert. Korruption und mafiöse Geschäfte rücken das EU-Land schon lange in ein schlechtes Licht. Für die Regierung wird der Fall gefährlich. Mehr

22.10.2017, 04:30 Uhr | Politik

Getötete Journalistin Regierung bietet hohe Belohnung für Tathinweise

Am Vorabend einer großen Demonstration in der Hauptstadt Valletta will der maltesische Premier Muscat die Aufklärung des Mordes an einer Journalistin mit einer Belohnung vorantreiben. Doch die Söhne des Opfers sind dagegen. Mehr

21.10.2017, 19:47 Uhr | Gesellschaft

Daphne Caruana Galizia Malta erschüttert über tödlichen Anschlag auf Journalistin

Der Autobombenanschlag auf eine regierungskritische Journalistin erschüttert Malta. Daphne Caruana Galizia hatte im Zuge der „Panama Papers“ Korruptionsvorwürfe gegen Vertraute von Regierungschef Muscat erhoben. Mehr

17.10.2017, 11:35 Uhr | Politik

„Barbarische Tat“ Autobombe tötet maltesische Bloggerin

Bei der Explosion einer Autobombe ist eine maltesische Bloggerin getötet worden. Ein Bericht der Journalistin Daphne Caruana Galizia hatte Regierungschef Joseph Muscat zu Neuwahlen gedrängt. Mehr

16.10.2017, 22:11 Uhr | Gesellschaft

Pakistan Nachfolger für Ministerpräsidenten bestimmt

Am Freitag wurde der pakistanische Ministerpräsident Nawaz Sharif seines Amtes enthoben. Sein Nachfolger soll das Amt nur interimistisch führen, denn das Amt soll in der Familie bleiben. Mehr

29.07.2017, 17:29 Uhr | Politik

Wegen Panama Papers Pakistans Ministerpräsident des Amtes enthoben

Bei den Enthüllungen um die sogenannten Panama Papers tauchten 2016 auch die Namen von Kindern des pakistanischen Regierungschefs auf. Jetzt reagiert der Oberste Gerichtshof auf Geldwäsche- und Korruptionsvorwürfe gegen Nawaz Sharif. Mehr

28.07.2017, 09:41 Uhr | Politik

Steuerhinterziehung Unternehmen gelassen wegen „Panama-Papieren“

Fraport verweist auf eine kurzfristige Beteiligung und Merck behauptet, die in Panama gemeldete Firma für den dortigen Vertrieb zu nutzen. Die Großbanken äußern sich hingegen nicht. Mehr Von Daniel Schleidt, Frankfurt

07.07.2017, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Millionen Dateien BKA kauft die Panama-Papiere

Schon im vergangenen Jahr soll sich das Bundeskriminalamt die vollständigen Panama-Papiere verschafft haben. Auch Hessen hat für die durchgestochenen Kanzlei-Dokumente gezahlt. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

04.07.2017, 17:54 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z