HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Panama Papers

Steuerhinterziehung „Panama Papers“: Ermittlungen in Hessen dauern an

Die im vergangenen Jahr veröffentlichten „Panama Papers“ haben auch in Hessen zu Ermittlungen geführt. Die Steuerfahndung prüft derzeit zahlreiche Fälle auf ihre steuerliche Relevanz. Mehr

20.06.2017, 10:02 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Panama Papers
1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Ethik-Verstöße im Büro Schummeln für den Chef

Um überzogene Vorgaben zu erfüllen, greift jeder vierte Manager zu illegalen Mitteln. Klare Spielregeln für ethisches Verhalten im Betrieb sind fälliger denn je. Mehr Von Uta Jungmann

02.06.2017, 05:53 Uhr | Beruf-Chance

Neue Forschungserkenntnisse Wer die meisten Steuern am Staat vorbeischleust

Wer genau schafft das meiste Geld an den Steuerbehörden vorbei? Ein Forscher-Trio fördert Überraschendes zutage. Mehr Von Maja Brankovic

01.06.2017, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Vorwürfe gegen Juncker Oh, wie schön ist Panama

Die Vorwürfe lauten Geldwäsche und Steuerflucht: Die berüchtigten Panama-Papers holen Jean-Claude Juncker ein. Nun muss der EU-Kommissionschef einem Untersuchungsausschuss Rede und Antwort stehen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

30.05.2017, 19:03 Uhr | Politik

WannaCry-Angriff Das Rätsel der Shadow Brokers

Seit einer Woche wird darüber spekuliert, wer hinter dem Schadprogramm WannaCry steckt. Doch viel größer ist das Rätsel, wer der NSA die Werkzeuge für die Cyberattacke geklaut hat. Mehr Von Harald Staun

22.05.2017, 17:46 Uhr | Feuilleton

Nannen-Preise Neben Deniz Yücel andere nicht vergessen

Mit dem Nannen-Preis werden die besten Journalisten in Print- und Webjournalismus sowie Fotografie gekürt. Diesmal ging es jedoch vor allem um einen, der gar keinen Preis bekommen sollte. Mehr

28.04.2017, 03:47 Uhr | Feuilleton

Gegen Kaution Mossack-Fonseca-Gründer sind wieder frei

Jügen Massack und Ramón Fonseca, die Gründer der Anwaltskanzlei, die im Zentrum der Ermittlungen um die Panama Papers steht, sind wieder auf freiem Fuß. Gegen Kaution. Mehr

23.04.2017, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Renommierte Auszeichnung Pulitzer-Preis für kleine Lokalzeitung aus Iowa

Für die Recherche über das Vorgehen von Landwirtschafts-Unternehmen erhält ein Blatt mit nur zehn Redakteuren den renommierten Pulitzer-Preis. Über die Auszeichnung eines Journalisten-Netzwerkes für die Enthüllung der Panama Papers freut sich auch eine deutsche Zeitung. Mehr

11.04.2017, 06:42 Uhr | Feuilleton

Attentat auf Putin-Gegner Tod in Kiew

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres wird in der Hauptstadt der Ukraine ein Kritiker des Kreml getötet. Steckt Russland hinter dem Attentat? Mehr Von Friedrich Schmidt und Konrad Schuller

23.03.2017, 20:13 Uhr | Politik

Fifa-Ermittlungen Amerikas Tentakel lassen nicht locker

Bremst Trump die Ermittlungen gegen korrupte Fifa-Funktionäre aus? Die Ermittler in Brooklyn spüren davon nichts – im Gegenteil: Der Komplex scheint zu wachsen. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

10.03.2017, 20:06 Uhr | Sport

Rio 2016 unter Verdacht Olympiawahl manipuliert?

Französische Ermittler, die sich mit der Korruption im Leichtathletik-Weltverband der Ära Diack beschäftigen, entdecken Transferzahlungen aus Rio. Das Muster erscheint bekannt. Mehr Von Michael Reinsch

04.03.2017, 09:15 Uhr | Sport

Journalisten gegen Erdogan Mit kühlem Mut die Wahrheit sagen

Präsident Erdogan unterdrückt die freie Presse. Doch es gibt immer noch unabhängige Medien in der Türkei – ein Besuch bei drei furchtlosen Redaktionen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

16.02.2017, 20:05 Uhr | Feuilleton

Panama Papers Gründer von Mossack Fonseca festgenommen

Mossack Fonseca wurde durch die Panama Papers bekannt. Die Kanzlei soll auch in den größten Schmiergeldskandal Lateinamerikas verwickelt sein. Nun wurden die Gründer festgenommen. Mehr

10.02.2017, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Datenhehlerei Wer darf und wer darf nicht?

Eine Allianz aus Juristen, Journalisten und Internetaktivisten legt Verfassungsbeschwerde gegen die Formulierung des Straftatbestands Datenhehlerei ein. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

13.01.2017, 14:45 Uhr | Feuilleton

Meldung von Steuersparmodellen Anzeigepflicht für Steuertricks – ein Bumerang?

Die Landesfinanzminister wollen Kanzleien verpflichten, Steuersparmodelle zu melden. Die Maßnahme ist heikel – schlimmstenfalls nutzt sie den Tricksern sogar. Mehr Von Henrik Wieduwilt, Berlin

03.12.2016, 13:13 Uhr | Finanzen

Steuerhinterziehung Schäuble verschärft Kontrolle von Briefkastenfirmen

Mit einem neuen Gesetz will der Finanzminister Steuerhinterziehung per Briefkastenfirmen verhindern. Künftig sollen auch beteiligte Banken für Steuerausfälle haften müssen. Mehr

03.11.2016, 04:03 Uhr | Wirtschaft

Nach Parlamentswahl Islands Regierungschef tritt zurück

Nach den deutlichen Einbußen bei den vorgezogenen Parlamentswahlen ist der isländische Regierungschef Sigurdur Ingi Johannsson zurückgetreten. Wer ihm nachfolgt, ist unklar, die Koalitionsbildung dürfte schwierig werden. Mehr

30.10.2016, 17:57 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Island Mit dem Ergebnis kann niemand arbeiten

Island stehen stürmische Tage bevor. Ihre Regierung haben die Wikinger-Nachfahren verjagt. Aber den radikalen Neuanfang mit den Piraten trauen sich die Isländer auch nicht recht. Was nun? Mehr

30.10.2016, 12:42 Uhr | Politik

Islands Regierung abgewählt Für die Wunschkoalition der Piraten reicht es nicht

Die Koalition aus Rechtsliberalen und Konservativen ist offenbar abgewählt worden. Nun könnte die Piratenpartei an die Macht kommen. Doch die strauchelnden Sozialdemokraten machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Mehr

30.10.2016, 05:45 Uhr | Politik

Chefin von Islands Piraten Mit den Waffen einer Hackerin

Birgitta Jonsdottir ist die Vorsitzende der isländischen Piratenpartei. Ihr Werdegang ist alles andere als typisch für Politiker. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

29.10.2016, 12:43 Uhr | Politik

Agent Mauss vor Gericht Kein Quantum Steuermoral

Werner Mauss steht mit vielen atemberaubenden Fällen in Verbindung. Nun steht Deutschlands größter Geheimagent in Bochum vor Gericht. Wegen eines eher profanen Delikts. Mehr Von Reiner Burger

26.09.2016, 19:57 Uhr | Politik

Zerfällt Europa? (15) Europa muss wieder gerecht werden

Die EU ist in den Augen ihrer Bürger zum Förderer einer unfairen Modernisierung geworden, die einigen wenigen nützt. Sie kann das Vertrauen nur zurückgewinnen, wenn sie die Menschen vor den sozialen Verwerfungen der Globalisierung schützt. Mehr Von Christian Kern, Bundeskanzler der Republik Österreich

16.09.2016, 12:54 Uhr | Politik

Kolumne aus dem Maschinenraum Wir haben euch alle im Blick!

Die EU-Kommission will nun auch den Online-Zahlungsverkehr kontrollieren. Dann sind anonyme Online-Zahlungen nicht mehr möglich, trotz der Gesetze gegen die Vorratsdatenspeicherung. Mehr Von Constanze Kurz

07.09.2016, 22:30 Uhr | Feuilleton

Steuersündern auf der Spur Dänemark kauft Dokumente aus Panama-Papers

Dänemark hat einer anonymen Quelle Informationen abgekauft, die mit den Panama Papers veröffentlicht wurden. Das Land hofft, damit Steuerbetrüger zu überführen. Mehr

07.09.2016, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Steuerhinterziehung Agent mit vielen Namen kommt vor Gericht

Festnahmen von RAF-Mitgliedern, Verhandlungen bei Geiselnahmen – der ehemalige Agent Werner Mauss soll in unterschiedlichsten Untergrund-Operationen aktiv gewesen sein. Jetzt muss er sich vor der Justiz verantworten. Mehr

01.09.2016, 19:20 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Monsantos Unkrautvernichter Kalifornien warnt: Glyphosat kann Krebs verursachen

Die Gesundheitsbehörde in Kalifornien wird den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat auf eine schwarze Liste setzen. Das ist eine schwere Schlappe für den Saatgut-Konzern Monsanto. Das Pestizid kommt auch in Deutschland auf zahlreichen Feldern zum Einsatz. Mehr 4