HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Novartis

Severin Schwan Der Roche-Chef verdient mehr als 13 Millionen Euro

Ein Österreicher in der Schweiz ist Europas bestbezahlter Manager, geht aus einer neuen Studie hervor. Aber im Vergleich mit amerikanischen Managern ist das immer noch sehr wenig. Mehr

13.06.2017, 11:48 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Novartis
1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Leitindex wird neu geordnet Die Schweizer Börse will nicht mehr klumpen

Alles neu macht der Mai: Im Swiss Market Index (SMI) sind die 20 liquidesten Titel des Landes gelistet. Nun soll der Leitindex neu geordnet werden. Was macht das mit dem Index? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

30.05.2017, 12:13 Uhr | Finanzen

Aktienindex Schweizer Börse setzt Schwergewichte auf Diät

Der Leitindex SMI ist der Dax der Schweiz. Dort soll es künftig eine Obergrenze für den Anteil einzelner Aktien geben. Betroffen sind vor allem Nestlé und Novartis. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

12.05.2017, 16:03 Uhr | Finanzen

Jobsharing Zwei für eine Stelle

Halbe Stundenzahl, halbes Gehalt, halbe Verantwortung: Beim Jobsharing teilen sich zwei Personen eine Position - in jeglicher Hinsicht. Klingt verlockend, aber es gibt auch viele Schwierigkeiten. Mehr

20.04.2017, 11:36 Uhr | Beruf-Chance

Werbung für Ankara Anbiedern an Erdogans Türkei

Zahlreiche internationale Konzerne werben für den Wirtschaftsstandort Türkei. Mit ihrem Reklamefeldzug wollen sie vor allem eigene Investitionen retten. Das könnte in Zeiten höchster politischer Anspannung jedoch nach hinten losgehen. Mehr Von Christian Geinitz und Johannes Ritter

11.04.2017, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Managergehälter Was die Schweizer Initiative gegen Abzocker gebracht hat

68 Prozent der Schweizer stimmten vor vier Jahre gegen die Abzockerei. Was hat es bewirkt? Die Managergehälter sind jedenfalls nicht gesunken. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

03.03.2017, 18:27 Uhr | Wirtschaft

Börse Schweiz Aktien im Schatten von Trump

Die Aktienkurse der Pharmakonzerne sinken, die Finanzindustrie profitiert: Die Schweizer Wertpapiere sind ein Spiegel der bisherigen Ära Trump. Lafarge-Holcim macht sich Hoffnungen auf den Mauerbau. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

07.02.2017, 12:41 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Verfall eines Pharma-Standorts

Novartis schlug sein Vorprodukte-Werk in Frankfurt los – seitdem geht es mit ihm nur noch weiter bergab. Inzwischen ist der schlimmste anzunehmende Fall eingetreten. Mehr Von Klaus Max Smolka

18.01.2017, 07:46 Uhr | Wirtschaft

Alcon Novartis-Chef denkt an Verkauf der Augenheilsparte

Gerade erst hat der Schweizer Pharmakonzern Novartis die Augenheilsparte von Nestle übernommen. Nun steht sie womöglich schon wieder zum Verkauf. Wir halten uns alle Optionen offen. Mehr

13.11.2016, 14:39 Uhr | Wirtschaft

Stada-Hauptversammlung Aktionäre wählen Aufsichtsratschef ab

Scherbengericht über den Stada-Aufsichtsratschef Martin Abend: Auf Druck eines kritischen Aktionärs verliert der Mann seinen Posten. Nachfolger wird ein Bankier aus einer bekannten deutschen Unternehmerfamilie. Mehr

26.08.2016, 23:41 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Bundesnetzagentur droht Telefónica wegen Roaming-Gebühren

Der Mindestlohn reicht für Singles in den westdeutschen Ballungsräumen oft nicht zum Leben. Die Allianz steigt beim Start-up Simplesurance ein. Mehr

20.06.2016, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Krebsmediziner Ludwig „Milliarden für nutzlose Arzneimittel“

Der Krebsmediziner Wolf-Dieter Ludwig spricht im Interview über die immensen Kosten im Gesundheitssystem. Und darüber, warum er auch mit Schwerkranken zuweilen über Kreditkarten reden muss. Mehr Von Sebastian Balzter

12.06.2016, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt Auch die Schweiz fürchtet den Brexit

Ein EU-Ausstieg der Briten würde den Franken stärken und den Aktienmarkt belasten. Der Leitindex an der Börse in Zürich ist in diesem Jahr schon um 6 Prozent gefallen. Vor allem die zwei Großbanken haben verloren. Mehr Von Johannes Ritter

28.05.2016, 13:29 Uhr | Finanzen

Weitere Nachrichten Chinesische Midea vor Gebot für Roboterbauer Kuka

Der chinesische Haushaltsgerätehersteller Midea steht laut Presseberichten vor einem Gebot für den deutschen Roboterbauer Kuka, Novartis baut seine Pharmasparte um und die EU-Agrarminister sind besorgt über niedrige Milchpreise. Mehr

18.05.2016, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Aktie im Fokus Hollywoodreife Wiederauferstehung von Pro Sieben

Im Jahr 2009 lag die Pro Sieben-Aktie noch am Boden.Doch Thomas Ebeling hat dem Sender Auftrieb gegeben – und auch die Analysten sehen für das Wertpapier der Sendergruppe eine positive Zukunft. Mehr Von Henning Peitsmeier

03.03.2016, 08:35 Uhr | Finanzen

Industriepark Höchst Weylchem-Besitzer kauft Fabrik von Sandoz

Die von der Schließung bedrohte Antibiotika-Fabrik von Sandoz in Frankfurt-Höchst wechselt den Besitzer - und die Chemiegewerkschaft freut sich für die Mitarbeiter. Der neue Besitzer ist in Rhein-Main kein Unbekannter. Mehr Von Thorsten Winter

24.02.2016, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Norwegischer Staatsfonds Hier spricht der größte Aktionär der Welt

Norwegens Staatsfonds ist in Deutschland an allen Dax-Firmen beteiligt. Ein Gespräch mit Fondschef Yngve Slyngstad über seinen Ärger mit VW, lukrative Immobilien in Berlin – und was er von Immanuel Kant gelernt hat. Mehr Von Sebastian Balzter

07.02.2016, 12:10 Uhr | Finanzen

Unternehmensübernahmen 2015 Siemens, Merck, Oetker – und immer wieder die Reimanns

Wer aus eigener Kraft nicht schnell genug wächst, der kauft Umsatz zu. Für einige Unternehmen werden Höchstpreise gezahlt. Besonders eine Familie fällt mit spektakulären Zukäufen auf. Eine Bilanz des Übernahmejahres. Mehr Von Georg Giersberg

31.12.2015, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Weitere Meldungen Merck erwägt Verkauf von Allergiegeschäft

Der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA erwägt Kreisen zufolge den Verkauf seines Allergiegeschäfts. LafargeHolcim denkt hingegen über einen Ausstieg aus seinem Australien- und Neuseeland-Geschäft nach. Mehr

27.11.2015, 07:14 Uhr | Wirtschaft

Daniel Vasella Gier kennt keine Grenzen

Der ehemalige Novartis-Chef hat keinen guten Ruf mehr zu verlieren: In der Schweiz will er lieber keine Einkommen-, Vermögen- oder Erbschaftsteuer zahlen. Mehr Von Carsten Knop

07.11.2015, 16:07 Uhr | Wirtschaft

Weitere Meldungen BASF senkt nach Ergebnisrückgang Jahresprognose

Fiat Chrysler holt mit Ferrari-Börsengang fast eine Milliarde Dollar. Allianz-Konkurrent Axa steigert Umsatz dank schwachem Euro deutlich. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen erneut. Mehr

27.10.2015, 07:33 Uhr | Wirtschaft

Franken verliert an Wert Leichter Rückenwind für Schweizer Aktien

Der Franken verliert wieder an Wert. Das könnte der Schweizer Wirtschaft etwas Auftrieb geben und die Aktienkurse beflügeln. Doch es könnte auch schnell wieder vorbei sein mit der Frankenschwäche. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

16.09.2015, 10:58 Uhr | Finanzen

Technische Analyse Defensive Wachstumsaktien bleiben attraktiv

Warum sich aktuell für Aktienanleger Käufe bei Nestlé, Novartis, Vinci und BAT lohnen - eine technische Analyse. Mehr Von Achim Matzke

14.08.2015, 11:06 Uhr | Finanzen

Sandoz schließt in Höchst Lieber Zeckenmittel als Antibiotika

Sandoz will bald keine Arzneiwirkstoffe mehr aus Frankfurt-Höchst liefern. Andere Pharmafirmen halten zwar an der Produktion fest, haben aber ihre Gründe, Heil in freiverkäuflichen Medikamenten zu suchen. Mehr Von Thorsten Winter, Rhein-Main

14.06.2015, 13:55 Uhr | Rhein-Main

Weitere Nachrichten Leukämiemedikament von Novartis zeigt in Studie gute Wirksamkeit

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post suchen Arbeitgeber und Gewerkschaft nach wochenlangen Warnstreiks eine Lösung, der amerikanische Versicherer AIG will sich von mehr als der Hälfte seines Anteils am Flugzeugverleiher Aercap trennen. Mehr

02.06.2015, 07:14 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Cyberkriminalität Teure Rufschädigung durch frustrierte Kollegen

Wirtschaft und Sicherheitsbehörden warnen vor Milliardenschäden durch Cyberattacken. Oft ginge die Gefahr von den eigenen Mitarbeitern aus. Verfassungsschutzpräsident Maaßen fordert deshalb eine „human firewall“. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin 5