N24: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar Pro Sieben Sat 1 Privatsender mit Bildstörung

Bei Pro Sieben Sat 1 passt vieles nicht zusammen. Der Aktienkurs fällt sein Monaten. Ein Nachfolger für die Geschäftsführung wird bereits gesucht. Und dann finden gerade junge Menschen andere Angebote zusehends attraktiver. Nicht nur Netflix. Mehr

14.11.2017, 12:39 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: N24

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

Jamaika-Gespräche Wollen Union, FDP und Grüne die Rente mit 63 einschränken?

Die Rente mit 63 hat die große Koalition eingeführt, ein künftiges Jamaika-Bündnis will sie zumindest verändern, heißt es nun. Der Grünen-Fraktionschef dementiert – und sagt, er spreche nicht nur für sich und seine Partei. Mehr

01.11.2017, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Wahlabend im Fernsehen Will denn überhaupt keiner regieren?

Wir haben „ein politisches Beben“ erlebt, sagt einer der Kommentatoren, die den Untergang der großen Koalition und den Erfolg der AfD einzuordnen suchen. Das Erstaunen ist auf allen Kanälen groß. Aber war nicht genau das zu erwarten, was eingetreten ist? Mehr Von Heike Hupertz, Michael Hanfeld, Hans Hütt, Oliver Jungen und Frank Lübberding

25.09.2017, 06:23 Uhr | Feuilleton

Umstrittenes Engagement Wenn Poldi Werbung für Erdogans Türkei macht

Fußballstars verdienen durch Werbeinnahmen gutes Geld. Lukas Podolski ist da keine Ausnahme und posiert für Girokonten, Kaugummis und Mobilfunkanbieter. Aber warum ausgerechnet auch für die Türkei unter ihrem autoritären Präsidenten? Mehr Von Michael Martens

31.07.2017, 17:04 Uhr | Politik

SPD-Wahlkampf Schulz legt mit „Zukunftsplan“ nach

In den Umfragen dümpelt die SPD im Keller, nur ein kleiner Spartensender überträgt eine der wichtigsten Reden des SPD-Kanzlerkandidaten. Dabei hätte es sich gelohnt. Mehr Von Christoph Schäfer

16.07.2017, 19:00 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Constantin verhandelt über Ausstieg aus TV-Sender Sport 1

Eigentlich wollte der Medienkonzern aus München seine Filmsparte abstoßen. Aber nun steht das Herzstück des Sportgeschäfts zum Verkauf. Interesse hat wohl auch der Springer-Konzern. Mehr Von Klaus Max Smolka, Henning Peitsmeier und Michael Ashelm

16.06.2017, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Sendeleiter Neun Monitore im Blick

Peter Sieg ist Sendeleiter von N24 und die Schnittstelle zur Regie. Jeder Tag ist anders aufregend. Hauptsache nicht überziehen und keine Lücken lassen. Mehr Von Julia-Katharina Schiller, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

06.06.2017, 13:59 Uhr | Gesellschaft

Konflikt mit Nordkorea Eine neue Kuba-Krise?

Die angespannte Situation zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten spitzt sich immer weiter zu. Amerikanische Medien ziehen bereits Analogien zum Jahr 1962 und schreiben von einer neuen „Kuba-Krise in Zeitlupe“. Doch es gibt Unterschiede. Mehr Von Julian Dorn

19.04.2017, 14:05 Uhr | Politik

Ein Kommentar Wie Sky Sport News zu CNN wurde

Seit dem Bombenanschlag auf den BVB-Bus geht es hier nicht mehr um die schönste Nebensache der Welt. Der Sender hat früh die Frage gestellt, deren Antwort man auch von den Fußballspielern selbst hätte hören wollen. Mehr Von Michael Hanfeld

15.04.2017, 11:57 Uhr | Feuilleton

Werbung für Ankara Anbiedern an Erdogans Türkei

Zahlreiche internationale Konzerne werben für den Wirtschaftsstandort Türkei. Mit ihrem Reklamefeldzug wollen sie vor allem eigene Investitionen retten. Das könnte in Zeiten höchster politischer Anspannung jedoch nach hinten losgehen. Mehr Von Christian Geinitz und Johannes Ritter

11.04.2017, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Kämpfer gegen Hass im Netz In Kommentarspalten läuft die Diskussion aus dem Ruder

Mit #ichbinhier stellen sich 25.000 Menschen gegen Hasskommentare bei Facebook. Im Interview spricht der Gründer Hannes Ley über den Kampf gegen den Hass im Internet und wo er am härtesten ist. Mehr Von Lisa Muckelberg

14.03.2017, 16:45 Uhr | Politik

Fernsehen zum Berlin-Attentat Der Unfall, der ein Anschlag war

Am Abend der Terrorattacke in Berlin halten sich die Fernsehsender zurück. Sie treten in einer Weise leise, dass einem der Kopf dröhnt. Man wolle nicht „spekulieren“, heißt es lange – bis jeder sieht, dass da etwas nicht stimmt. Mehr Von Michael Hanfeld

20.12.2016, 17:53 Uhr | Feuilleton

Todesfahrt von Berlin De Maizière: „Kein Zweifel mehr an Anschlag“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière zufolge gibt es keinen Zweifel mehr daran, dass die Todesfahrt eines Lkw in Berlin ein Anschlag war. Man dürfe aber nicht zurückweichen, sagte er in Berlin. Der Verdächtige sei pakistanischer Herkunft.  Mehr

20.12.2016, 13:18 Uhr | Politik

Das Internet nach Freiburg Der Hass kennt keine Grenzen

Der Mord an Maria L. wird im Internet ausgeschlachtet, um Stimmung gegen Flüchtlinge und Politiker zu machen. Selbst vor der Familie des Opfers machen rechte Hetzer keinen Halt. Mehr Von Sebastian Eder

07.12.2016, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Streit mit der Türkei Berlin will sich nicht von Armenien-Resolution distanzieren

Ein Bericht, die Regierung wolle sich von der Armenien-Resolution des Bundestags distanzieren, sorgt für heftige Irritationen in der Koalition. Dann dementiert Regierungssprecher Seibert. Nicht ohne zu betonen, dass die Resolution für die Regierung rechtlich nicht bindend sei. Mehr

02.09.2016, 12:00 Uhr | Politik

Streit mit der Türkei Bundesregierung will sich angeblich von Armenien-Resolution distanzieren

Sie wolle sich nicht unter Druck setzen lassen, hatte die Bundesregierung erklärt, als die Türkei Bedingungen für eine Aufhebung des Besuchsverbots im Bundeswehrstützpunkt Incirlik nannte. Nach einem Bericht will sie jetzt aber möglicherweise doch auf Erdogans Forderung eingehen. Mehr

02.09.2016, 10:17 Uhr | Politik

Chatbots im Einsatz Wenn Roboter die Nachrichten ansagen

Chatbots spielen für die Medien eine immer größere Rolle. Im Dialog stellen die Programme fest, was der Nutzer wissen sollte. Ist das schon Manipulation? Mehr Von Adrian Lobe

31.07.2016, 09:12 Uhr | Feuilleton

Anschlag in München Wir wollen ja nicht spekulieren

Das Fernsehen zeigt bei der Berichterstattung zu dem Massenmord im Olympia-Einkaufszentrum, wozu es in der Lage ist. Es erklärt Dinge, ohne zu wissen, was vor sich geht. Nur einer tritt beiseite und erklärt, was das Wesen von Terror und Gewalt ist. Mehr Von Michael Hanfeld

23.07.2016, 03:21 Uhr | Feuilleton

Stefan Aust wird siebzig Er ist dann mal Chef

Angefangen hat er bei Konkret und den St. Pauli Nachrichten. Er war beim NDR, Chef beim Spiegel, nun führt er die Redaktion von Welt/N24. Angeblich wird Stefan Aust heute siebzig. Ob das stimmt? Mehr Von Michael Hanfeld

01.07.2016, 07:32 Uhr | Feuilleton

Neue Subvention „Die Prämie für E-Autos ist ein schwerer Fehler“

Die Regierung hat die 4000-Euro-Kaufprämie für Elektro-Autos beschlossen. Automanager und Betriebsräte sind glücklich. Doch viel mehr Freunde hat die Prämie nicht. Mehr

27.04.2016, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Germanwings-Katastrophe „Vor einem Jahr war doch noch alles gut“

Am 24. März 2015 stürzte in den französischen Alpen die Germanwings-Maschine ab, mit an Bord eine Schulklasse aus Haltern. Wie geht es den Hinterbliebenen ein Jahr nach dem Unglück? Ein Besuch bei den Familien und Freunden der Opfer. Mehr Von Lisa Harmann

24.03.2016, 08:43 Uhr | Gesellschaft

Aktie im Fokus Hollywoodreife Wiederauferstehung von Pro Sieben

Im Jahr 2009 lag die Pro Sieben-Aktie noch am Boden.Doch Thomas Ebeling hat dem Sender Auftrieb gegeben – und auch die Analysten sehen für das Wertpapier der Sendergruppe eine positive Zukunft. Mehr Von Henning Peitsmeier

03.03.2016, 08:35 Uhr | Finanzen

Medienkonzern Streit über Friede Springers Erbe

Vorstand und Teile des Aufsichtsrats lehnen ein Stiftungsmodell ab, das das Vermächtnis von Axel Springer langfristig bewahren soll. Im Hintergrund sorgt eine Frau für Unruhe. Mehr Von Carsten Knop und Holger Steltzner

15.02.2016, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Lachmann und die AfD Auf die Holznase

Der Wunsch nach Geld von der AfD hat den Journalisten Günther Lachmann seinen Job gekostet. Mit der Entlarvung dürfte mancher in der Partei unglücklich sein. Mehr Von Justus Bender

14.02.2016, 17:59 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Die moralisierende Weltmacht

Während in Brüssel das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen ist, diskutiert man hierzulande über das „Terrorziel Deutschland“. Die Runde bei Jauch bemühte sich um Wirklichkeitssinn.  Mehr Von Frank Lübberding

23.11.2015, 10:50 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z