Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Miete

Regionale Unterschiede Wo die Deutschen viel Miete zahlen

Mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete? Das mögen Deutsche nicht. Aber in manchen Städten kommt das trotzdem häufig vor. Es sind nicht München, Frankfurt oder Berlin. Mehr

22.09.2017, 15:15 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Miete
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Hohe Preise Mieten belasten viele Haushalte zu stark

Maximal ein Drittel des Einkommens für Miete ausgeben: So lautet eine Faustregel. Doch das reicht oft nicht, belegen jetzt auch amtliche Zahlen. Teuer ist das Wohnen längst nicht mehr nur in den großen Städten. Mehr

22.09.2017, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Haus und Grund Private Vermieter erhöhen Mieten um 0,6 Prozent

Laut einer Umfrage des Eigentümerverbands Haus und Grund haben private Vermieter hierzulande die Mieten 2016 im Durchschnitt um 0,6 Prozent erhöht. Das sind 5 Cent pro Quadratmeter mehr als im Vorjahr. Mehr

21.09.2017, 13:56 Uhr | Finanzen

Trotz steigendem Verbrauch Mieter zahlen weniger Nebenkosten

Gute Nachricht für Mieter: Die Nebenkosten sinken in diesem Jahr abermals. Doch der Kostenrückgang bei der „zweiten Miete“ hat gleich Haken. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

21.09.2017, 07:22 Uhr | Finanzen

Mieten all inclusive Flatrates für Strom und Wärme

Hausbesitzer denken darüber nach, die Kosten für Strom, Wasser und Gas fix in die Verträge zu schreiben. Das hat manchen Vorteil, aber taugt es als Massen-Modell? Mehr

25.08.2017, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Mieten lassen sich nicht bremsen

Manche Annoncen nehmen geradezu unverschämte Ausmaße an. Doch die Erwartungen, die manche mit der Mietpreisbremse verbinden, sind völlig überzogen. Mehr Von Corinna Budras

21.08.2017, 09:57 Uhr | Wirtschaft

900 Euro im Monat Konsumverzicht ist für Studenten kein Fremdwort

Dass Studenten nicht viel Geld haben, ist nichts neues. Die meisten von ihnen geben mehr als ein Drittel ihres Monatsgeldes für Miete aus. Trotzdem verschulden sich immer weniger Studenten. Mehr Von Uwe Marx

11.08.2017, 05:41 Uhr | Beruf-Chance

Erwerb eines Eigenheims Mieten oder kaufen?

Auf dem Land gibt es schöne, preiswerte Grundstücke und Häuser. Ein Kauf scheint verlockend – ist aber nicht immer sinnvoll. Welche Strategie ist die richtige? Mehr Von Volker Looman

03.07.2017, 20:18 Uhr | Finanzen

Verzicht auf Wohneigentum Ich bin Mieter, und das ist gut so

Wer heute noch kein Eigenheim besitzt, will spätestens morgen eins? Das gilt nicht für alle. Über Mieter aus Prinzip. Mehr Von Judith Lembke

30.06.2017, 13:16 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Ausgebremst

Mit dem Wohnungsmarkt lässt sich prima Wahlkampf betreiben. So will sich die SPD als Kämpfer für die Mietpreisbremse präsentieren. Doch bringt das wirklich die gewünschte Gerechtigkeit? Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

29.05.2017, 14:26 Uhr | Wirtschaft

Justieren oder abschaffen? Neuer Streit um die Mietpreisbremse

Vor zwei Jahren führte Berlin die Mietpreisbremse ein – doch sie greift nicht richtig. Die SPD fordert Nachbesserungen, aber scheitert an der Union. Diese will sie sogar abschaffen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

29.05.2017, 13:22 Uhr | Wirtschaft

Steigende Preise Zypries fordert höheren Mindestlohn

Der Mindestlohn ist erst zu Jahresbeginn angehoben worden. Doch der Wirtschaftsministerin ist das noch zu wenig. Vor ihrer Reise nach Amerika geht sie so auch ein Stück auf Donald Trump zu. Mehr

20.05.2017, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Illegale Wohnungen in Frankfurt 500 Euro Miete für acht Quadratmeter

Zwei Vermieter in Frankfurt haben winzige Wohneinheiten zu horrenden Preisen an Bedürftige vermietet. Beim Jobcenter hatten sie zudem eine ganz andere Wohnungsgröße angegeben. Mehr

18.05.2017, 15:57 Uhr | Rhein-Main

Entwicklung der Mieten Es gibt keine Spekulationsblase am Immobilienmarkt

Der Verband der Pfandbriefbanken erkennt lokale Übertreibungen, hält aber die meisten Finanzierungen für solide. Doch was sind die Argumente der Organisation? Mehr Von Gerald Braunberger

25.04.2017, 08:46 Uhr | Finanzen

Große Marktmacht Treiben deutsche Immobilienkonzerne die Mieten?

Börsennotierte Immobilienkonzerne sind Giganten auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Kritiker werfen ihnen vor, sie heben Mieten mit ihrer Marktmacht übermäßig an. Stimmt das? Mehr

12.04.2017, 12:11 Uhr | Finanzen

Universitätsstädte Studentenwohnungen verteuern sich drastisch

Studierende zahlen seit Beginn des Jahrzehnts immer mehr Miete. Und Besserung ist nicht in Sicht. Mehr

11.04.2017, 12:33 Uhr | Wirtschaft

Bundestagswahl Linke überholt sich links

Mit geradezu sozialistischen Forderungen zieht die Linke in den Wahlkampf: Sie will Mieten deckeln, den Mindestlohn auf zwölf Euro anheben, eine Mindestsicherung von mehr als 1000 Euro – und noch viel mehr. Mehr

03.04.2017, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Kündigung bei Eigenbedarf Richter könnten auch einfach nur würfeln

Der Bundesgerichtshof beschränkt die Möglichkeit, wegen Eigenbedarf zu kündigen. Mieter und Vermieter sind dem Zeitgeist ausgeliefert, sagt der Rechtsgelehrte Otto Depenheuer. Mehr Von Rainer Hank und Georg Meck

02.04.2017, 20:50 Uhr | Finanzen

Renovierung der Wohnung Die Ansprüche der Mieter

Wer günstig wohnt, nimmt viel hin. Mängel sind das eine. Aber was ist, wenn man nach Jahren des Renovierungsstaus ein bisschen schöner wohnen möchte? Mehr Von Petra Kirchhoff

31.03.2017, 20:11 Uhr | Rhein-Main

Kaufen statt Miete Lohnen sich die eigenen vier Wände?

Wohnung kaufen oder weiter zur Miete: Das ist keine leichte Frage. Vor allem in Metropolen sind die Preise rasant gestiegen. Eine neue Studie gibt Aufschluss. Mehr Von Markus Frühauf

20.03.2017, 20:09 Uhr | Finanzen

Großstädte Ende der Rekorde auf dem Immobilienmarkt in Sicht

In den deutschen Metropolen werden laut einer neuen Studie keine steigenden Mieten mehr erwartet. Allerdings wächst die Sorge vor einer neuen Immobilienblase. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin und Michael Psotta

14.02.2017, 18:27 Uhr | Wirtschaft

Neuer Trend im Einzelhandel Mieten sie doch Ihre Waschmaschine

Große deutsche Einzelhändler testen ein neues Geschäftsmodell: Elektronik und Haushaltsgeräte vom Smartphone bis zur Waschmaschine werden nicht nur verkauft, sondern auch vermietet. Mehr

25.01.2017, 13:41 Uhr | Finanzen

Wohnen in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund leben häufiger zur Miete

Menschen mit ausländischen Wurzeln wohnen seltener in den eigenen vier Wänden, hat das Statistische Bundesamt erhoben. Und den Grund gleich mitgeliefert. Mehr

10.01.2017, 11:55 Uhr | Wirtschaft

Wohnen in Deutschland Wir brauchen neue Stadtteile

Die Mieten dürften auch 2017 steigen. Gleichzeitig wird der Platz in den Ballungsgebieten immer knapper. Doch auch auf dem Land tut sich etwas. Mehr

26.12.2016, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Studie des IW Köln Wohneigentümer leben günstiger als Mieter

Eigentum lohnt sich, zumindest laut einer neuen Studie des IW Köln. Wer zur Miete wohnt, kommt demnach teurer weg. Das dürfte auch langfristig so bleiben – und zwar in ganz Deutschland. Mehr Von Michael Psotta

28.11.2016, 20:00 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Artenvielfalt „Das Problem sind die Monokulturen“

Ausgeräumte Landschaften und einige Herbizide schaden Insekten, dabei sind die Tiere wichtig für die Landwirtschaft. Ein Gespräch mit Agrarökologe Teja Tscharntke von der Universität Göttingen zum Insektensterben. Mehr Von Jan Grossarth. 5 34