Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Michael Fuchs

1 2  
   
Sortieren nach

Militärausgaben Nicht-westliche Länder rüsten auf

Die globalen Militärausgaben sind im vergangenen Jahr gesunken - das liegt fast ausschließlich an den Amerikanern, die dennoch mit großem Abstand den größten Verteidigungshaushalt haben. Im Rest der Welt steigen die Ausgaben stark. Mehr

14.04.2014, 16:46 Uhr | Politik

Rente mit 63 Neues aus Rentenhausen

In der Union fühlen sich Abgeordnete bei der „Rente mit 63“ hintergangen. Die Fraktionsführung hat die Frage unterschätzt. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

08.04.2014, 08:17 Uhr | Politik

Waffengeschäfte Neue Regeln für Rüstungsexporte

Der Bundestag soll künftig früher und häufiger über deutsche Rüstungsgeschäfte informiert werden. Darauf haben sich Union und SPD verständigt. Die Entscheidungsgewalt bleibt aber beim geheim tagenden Bundessicherheitsrat. Mehr

07.04.2014, 18:18 Uhr | Politik

Druck auf Gabriel wächst Industrie warnt vor zu teurer  EEG-Umlage

Vor dem Beschluss der Ökosteuerreform im Kabinett wächst der Druck auf Wirtschaftsminister Gabriel. „Die Sache ist extrem gefährlich“, warnt nicht nur Unionsfraktionsvize Fuchs. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

06.04.2014, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Vor Abstimmung Renten-Rebellion in der Union

Vor der Abstimmung über das Rentenpaket rumort es in der Unionsfraktion: 50 Abgeordnete können sich mit der Rente mit 63 nicht anfreunden. Dass das Rentenpaket nochmals aufgeschnürt wird, ist aber eher unwahrscheinlich.  Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

04.04.2014, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Förderung von Schiefergas Umweltministerin Hendricks will Fracking verbieten

In der Koalition droht ein Streit um die Förderung von Schiefergas auszubrechen. Unionsfraktionsvize Fuchs unterstützt das Fracking, doch Umweltministerin Hendricks will die Methode in Deutschland gesetzlich verbieten lassen. Mehr

01.04.2014, 04:00 Uhr | Politik

Abhängigkeit von Russland Union will nach neuen Energielieferanten suchen

Von Nigeria über Norwegen bis Qatar: Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Fuchs will stärker über alternative Öl- und Gaslieferanten nachdenken. Auch Fracking kann er sich vorstellen. Mehr Von Henrike Rossbach und Werner Sturbeck

28.03.2014, 16:32 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt Feilschen um den Mindestlohn

Für Jugendliche soll der Mindestlohn nicht gelten. Arbeitsministerin Andrea Nahles will damit die Wirtschaft milde stimmen. Doch diese Taktik geht gründlich schief. Eine Analyse. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

17.03.2014, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Sanktionen gegen Russland Die Fußball-WM 2018 wegnehmen?

Erste Politiker erwägen die Absage der WM, um Putins Ukraine-Politik zu strafen. Gesucht werden Sanktionen, die weh tun, ohne die deutsche Wirtschaft zu treffen. Doch sie müssen Teil einer Gesamtstrategie sein. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

07.03.2014, 23:55 Uhr | Wirtschaft

Zusatzbelastung für Industrie Ökostrom-Umlage kostet Betriebe 500 Millionen Euro

Die Stromrechnung wird hoch: Bislang müssen Betriebe, die Strom selbst produzieren, darauf keine Ökostrom-Umlage zahlen. Das ändert sich. Eine halbe Milliarde Euro Zusatzbelastung wird auf die Betriebe zukommen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.01.2014, 04:16 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen CDU-Wirtschaftspolitiker präsentieren eigenes Energiekonzept

Wirtschaftspolitiker der CDU verlangen schnelle Einschnitte bei der Ökostromförderung - und gehen damit auf Distanz zur Kanzlerin und ihrem Umweltminister. Mehr

31.10.2013, 13:16 Uhr | Politik

Große Koalition Der Wirtschaftsflügel der Union begehrt auf

Die Harmonie bei den Koalitionsgesprächen ist gestört. Der CDU-Wirtschaftsflügel macht Front gegen den Mindestlohn. In der F.A.Z. schreiben die Abgeordneten Michael Fuchs und Joachim Pfeiffer, warum. Heute Mittag wollen Unionspolitiker mit weiteren Forderungen nachlegen. Mehr

24.10.2013, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Mindestlohn Union macht Kompromissvorschlag

Am Nachmittag beginnt die zweite Sondierungsrunde zwischen CDU, CSU und SPD. Ein heikles Thema bleibt der Mindestlohn. Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Fuchs bringt einen Kompromiss ins Spiel. Mehr

14.10.2013, 12:16 Uhr | Politik

EEG-Umlage Union will Ökostromförderung kappen

Der Wirtschaftsflügel der Unionsfraktion will die Ökostromförderung bald beenden. Michael Fuchs von der CDU will die durch die EEG-Umlage sinkende Kaufkraft der Bürger nicht mehr hinnehmen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.10.2013, 18:15 Uhr | Politik

Entscheidung nächste Woche Auch Union und Grüne treffen sich zur zweiten Runde

Während die Union noch mit den Grünen sondiert und sogar ein zweites Treffen vereinbart hat, deutet in Berlin vieles auf eine große Koalition hin. Schon am Montag sollen in einer zweiten Sondierung mit der SPD Details festgelegt werden. Mehr Von Günter Bannas und Johannes Leithäuser, Berlin

10.10.2013, 19:03 Uhr | Politik

Schwarz-grüne Sondierung Trittin über Friedrich: „Abgrund an Zynismus“

Das Sondierungsgespräch der Union mit den Grünen wird nicht nur von der Pädophilie-Debatte, sondern auch der Flüchtlingspolitik belastet. Jürgen Trittin unterstellt Innenminister Friedrich, mit einem „Abgrund von Zynismus“ auf die Katastrophe von Lampedusa reagiert zu haben. Mehr

10.10.2013, 11:54 Uhr | Politik

Sondierung zwischen Union und Grünen Böhmer: Mittelmeer darf kein Massengrab sein

Vor dem Sondierungsgespräch zwischen Union und Grünen an diesem Donnerstag gehen führende CDU-Politiker in Fragen der Seenotrettung auf die Grünen zu. Die Flüchtlingsbeauftragte Böhmer und Parteivize Laschet verlangen einen besseren Schutz für Immigranten. Mehr

10.10.2013, 08:41 Uhr | Politik

CDU/CSU Mit hängendem Flügel

Wer steht noch für die Wirtschaft im Bundestag ein? Die FDP kann diese Rolle nicht mehr einnehmen. Der Union fehlen ein klares wirtschaftspolitisches Profil und ein Fachmann von Gewicht. Mehr Von Henrike Roßbach, Manfred Schäfers

04.10.2013, 06:50 Uhr | Wirtschaft

Neuer Bundestag Jeder zehnte Abgeordnete hat Wirtschaft studiert

Die FDP muss weichen. Wo sitzt jetzt wirtschaftlicher Sachverstand im Parlament? Gibt es noch Unternehmer und Freiberufler? Ein Blick in den neuen Bundestag. Mehr Von Henrike Roßbach und Kerstin Schwenn, Berlin

25.09.2013, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Gipfelvorbereitung in Paris Merkel und Hollande für hauptamtlichen Eurogruppen-Chef

Die deutsche Bundeskanzlerin unterstützt die französische Forderung nach einem hauptamtlichen Vorsitzenden der Euro-Gruppe. Das sagte Staatspräsident Hollande. Über die Brüsseler Empfehlungen an Paris gibt es dagegen weiterhin Streit. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.05.2013, 20:35 Uhr | Politik

Deutsch-französische Konsultationen Hollande provoziert scharfe Kritik aus Deutschland

Kurz vor einem Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel hat der französische Präsident Hollande ein „Diktat von Reformvorschlägen“ der EU beklagt. In Deutschland sorgte er damit für Empörung, denn Frankreich hatte gerade erst Aufschub für den Defizitabbau erhalten. Mehr

30.05.2013, 11:44 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik: Maybrit Illner Rolle vorwärts

Zwischen dem Halbfinale und dem Finale des „Grand Prix Eurovision“ gelang Frau Illner ein bemerkenswertes Stück Journalismus. Es ging um die Rente. Mehr Von Frank Lübberding

17.05.2013, 07:03 Uhr | Politik

Solarbranche Handelsstreit zwischen China und der EU spitzt sich zu

Chinas Solarbranche hat in Europa einen Marktanteil von rund 85 Prozent erobert. Anfang Juni sollen Anti-Dumping-Zölle auf chinesische Solarpaneele in Kraft treten. Jetzt heißt es aus Peking: Wer einen Handelsstreit mit China provoziere, schade letztendlich nur sich selbst. Mehr Von Carsten Germis, Hendrik Kafsack, Henrike Roßbach und Thiemo Heeg

16.05.2013, 14:58 Uhr | Wirtschaft

Streit um Sparpolitik in Europa Union: Frankreich soll endlich anfangen zu sparen

Paris soll endlich sein Haushaltsdefizit in den Griff bekommen, fordert die Union. Die Diskussion um die richtige Spardosis für die Mitgliedsländer der Währungsunion geht weiter. Mehr

23.04.2013, 13:34 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsflügel empört Unruhe in der Union nach Frauenquoten-Kompromiss

Der Kurswechsel von CDU/CSU in Fragen der Frauenquote hat im Wirtschaftsflügel der Union zu heller Aufregung geführt. Eine Probeabstimmung ergab indes, dass alle Abgeordneten gegen den Bundesrats-Entwurf stimmen werden. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.04.2013, 17:38 Uhr | Politik
1 2  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z