Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Matthias Wissmann

Kanzlerin eröffnet IAA Merkel rüffelt die Automanager

Zum Beginn der IAA müssen sich die Automanager Kritik der Kanzlerin anhören. Die Branche hätte im Abgasskandal „Regelungslücken exzessiv ausgenutzt“, kritisierte Angela Merkel. Die Regierungschefin wandte sich allerdings auch gegen eine Verdammung der Dieseltechnologie. Mehr

14.09.2017, 11:53 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Matthias Wissmann
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Automesse Erfindergeist soll auf der IAA fehlende Aussteller ersetzen

In Frankfurt beginnt heute die IAA. Die Branche will den Fokus auf die Automatisierung lenken. Dabei bergen autonome Autos Herausforderungen. Welche Pläne haben die Automobilkonzerne? Mehr Von Martin Gropp

12.09.2017, 08:03 Uhr | Wirtschaft

VDA-Präsident Wissmann attackiert „grün lackierte Autofeinde“

„Gegen Öko-Fanatiker müssen wir uns wehren“, sagt der Präsident des Verbands der Automobilindustrie. In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht er auch über die Sünden der Autoindustrie – und die Reaktion der Kanzlerin. Mehr Von Georg Meck

09.09.2017, 17:10 Uhr | Wirtschaft

VDA-Chef Wissmann Muss der oberste Autolobbyist den Hut nehmen?

Matthias Wissmann führt den Verband der Autoindustrie seit zehn Jahren. Nun macht ein Bericht die Runde, nach dem er ersetzt werden soll. Ein Dementi folgt prompt. Mehr

31.08.2017, 10:16 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsministerin Zypries „Der Diesel ist ein bisschen in Generalverschiss geraten“

Der CSU-Chef, der Auto-Verband, die Bundeswirtschaftsministerin: Nahezu im Stundentakt melden sich an diesem Wochenende die Verteidiger des Diesel-Motors. Dabei nutzt Zypries eine ungewöhnliche Wortwahl. Mehr

26.08.2017, 17:08 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Prämie Noch ein Auto-Gipfel

Im Herbst werden die Autohersteller abermals von der Politik einbestellt. Aber bringen Auto-Gipfel wirklich etwas? Der Auto-Verbandspräsident Wissmann lobt die Ergebnisse des letzten. Aber es gibt auch sehr kritische Stimmen. Mehr

12.08.2017, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Abgas-Manipulationen Dicke Luft

Die Skandale in der Autoindustrie haben den Bundestagswahlkampf erreicht. Nicht nur innerhalb der großen Koalition sorgt die Frage nach dem richtigen Umgang mit den Abgas-Manipulationen für Streit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.08.2017, 14:12 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Autobranche bietet Millionen für sauberere Luft

Am Mittwoch geht es um die Zukunft der Diesel-Autos in Deutschland. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wollen die Hersteller Geld bieten für einen „Mobilitätsfonds“. Der soll den Städten im Kampf gegen Feinstaub helfen. Mehr Von Georg Meck

29.07.2017, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Diesel-Urteil Darauf setzt die Autoindustrie nun

Abgasskandal, Dieselurteil, Kartellverdacht, Elektroautos: Die deutschen Autohersteller stehen öffentlich stark unter Druck. Wenigstens in einer Frage erhoffen sie sich nun eine Lösung. Mehr

29.07.2017, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Matthias Wissmann Der ahnungslose Autolobbyist

Schwere Zeiten für Matthias Wissmann: Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie macht derzeit keine gute Figur. Das liegt auch an der Organisation, die er führt. Mehr Von Martin Gropp

26.07.2017, 11:22 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Auto-Lobby warnt „Wer den Diesel verbieten will, stellt sich gegen Klimaschutz“

Auch für relativ moderne Dieselautos drohen zunehmend Fahrverbote in Deutschland. Die Branche schlägt Alarm. Und nennt nicht nur den Klimaschutz als Argument für den Antrieb. Mehr

05.04.2017, 13:27 Uhr | Wirtschaft

Großbritannien verlässt die EU Der harte Brexit wird zum Drahtseilakt

Die Regierung ihrer Majestät hat die Unterlagen für den Austritt aus der EU eingereicht. Wirtschaftsvertreter fordern „maximale Schadensbegrenzung“. Die Bundesregierung will vor allem zwei Punkte im Blick behalten. Mehr Von Manfred Schäfers

29.03.2017, 21:09 Uhr | Brexit

Innenstädte Kampf um die Straße

Verstopfte Straßen, chronischer Parkplatzmangel, Gedrängel überall: Deutschlands Innenstädte sind überlastet, der Frust ist nicht nur bei Autofahrern groß. Welchen Ausweg gibt es? Mehr Von Britta Beeger und Martin Gropp

12.03.2017, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Absatzzahlen Verkauf von Dieselautos bricht ein

Ist der Dieselantrieb noch zu retten? Im Februar ist der Absatz deutlich gesunken. In Baden-Württemberg führt die Autoindustrie derweil einen Kampf gegen das geplante Fahrverbot. Mehr

02.03.2017, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Fahrverbot Autobranche gibt den Diesel nicht verloren

Es hagelt Kritik am anstehenden Fahrverbot in Stuttgart. Der Cheflobbyist der Autoindustrie setzt weiterhin auf den Diesel – und wünscht sich weniger Staus. Mehr Von Martin Gropp, Berlin

02.03.2017, 07:39 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Deutsche Autoindustrie attackiert Brexit-Pläne

Der oberste deutsche Autolobbyist kritisiert ungewohnt deutlich die britische Premierministerin Theresa May. Ihre Brexit-Pläne seien nicht glaubwürdig. Mehr Von Marcus Theurer, London

30.01.2017, 17:12 Uhr | Brexit

Unter Trumps Präsidentschaft Autobauer stellen sich auf neue Zeitrechnung ein

Die Branche trifft sich in Detroit zur ersten großen Messe des Jahres. Neben neuen Modellen ist Donald Trumps Agenda allgegenwärtig. Auch die deutschen Hersteller horchen auf. Mehr Von Roland Lindner und Martin Gropp, Detroit

09.01.2017, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Elektroautos Weniger Teile, weniger Arbeit, weniger Jobs?

Elektroautos werden anders gebaut als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Das stellt Hersteller und Zulieferer vor große Herausforderungen. Mehr Von Johannes Winterhagen

05.12.2016, 06:18 Uhr | Technik-Motor

TV-Kritik: Maybrit Illner Was Gabriel von Hollande lernen kann

Frankreichs Präsident muss abtreten, weil er auf Fragen nach der sozialen Zukunft seines Landes keine überzeugenden Antworten hatte. Bei Maybrit Illner wird deutlich, dass das auch dem SPD-Chef zu denken geben sollte. Mehr Von Frank Lübberding

02.12.2016, 05:29 Uhr | Feuilleton

Verhandlungen mit der EU Deutsche Autobranche warnt Briten vor Brexit

Die britische Führung setzt in den Verhandlungen mit der EU auch auf Unterstützung der wichtigen deutschen Autoindustrie. Ihr oberster Lobbyist macht nun eine klare Ansage. Mehr

17.10.2016, 08:38 Uhr | Wirtschaft

Produktion der E-Autos Die Elektromobilität kommt bei den Beschäftigten an

Mehr Elektro-Autos verändern nicht nur das Straßenbild, sondern auch die Produktion in der Branche. Über das Wie sind sich die Unternehmen uneins. Mehr Von Martin Gropp und Henning Peitsmeier

12.10.2016, 17:16 Uhr | Wirtschaft

VDA-Präsident Grüne Welle statt Fahrverbote

Der Verband der Automobilindustrie will alte Dieselautos nicht aus den Innenstädten verbannt sehen. Sein Präsident fordert, intelligentere Maßnahmen umzusetzen. Mehr

16.09.2016, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Verbrennungsmotor Jahrhundertbrücke

Schlägt die unter gravierendem Veränderungsdruck stehende Industrie selbst neue Töne an, ist Aufmerksamkeit geboten. Jüngstes Beispiel ist ein Satz des VDA-Präsidenten Matthias Wissmann. Mehr Von Holger Appel

15.07.2016, 00:07 Uhr | Technik-Motor

Nach dem Brexit-Votum Deutsche Autoindustrie warnt die Briten

Wenn Großbritannien Zugang zum Binnenmarkt haben möchte, muss es akzeptieren, dass EU-Bürger freien Zugang zum Arbeitsmarkt haben, sagt Deutschlands oberster Autolobbyist. Gerade auf ihn hatten die Brexit-Anführer gesetzt. Mehr Von Marcus Theurer, London

28.06.2016, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Abgasskandal Trickser und Abgreifer

Die Automobilindustrie gibt sich gerne grüner als die Grünen. Wenn man der Branche zuhört, könnte man glauben, Dieselmotoren reinigten sogar die Luft. Die Autohersteller ruinieren gerade ihren früher guten Ruf so gründlich wie zuvor die Banken. Mehr Von Holger Steltzner

23.04.2016, 10:43 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Zuckerberg-Rede Facebook: Keine Einmischung in deutsche Wahlen registriert

Im amerikanischen Wahlkampf wurden wohl von gefälschten Facebook-Konten mit Verbindung nach Russland politische Anzeigen geschaltet. Mark Zuckerberg hat Maßnahmen angekündigt, so etwas künftig zu verhindern. Mehr Von Roland Lindner, New York 0