Lissabon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lissabon

  10 11 12 13 14 ... 25  
   
Sortieren nach

Nach der Einigung Merkel verteidigt Notfallhilfe für Griechenland

Die Kanzlerin hat die Einigung über eine Notfallhilfe für Griechenland als sachgerechte Lösung verteidigt. Die Euro-Staaten hatten sich in der Nacht zum Freitag darauf geeinigt, dass Griechenland im Notfall eine Kombination von bilateralen Krediten der Euro-Staaten und Hilfen des Internationalen Währungsfonds erhalten soll. Mehr

26.03.2010, 17:49 Uhr | Wirtschaft

Griechenland in Not Rettung statt Rausschmiss

Griechenland muss gerettet werden. Ein Ausschluss aus der Währungsunion ist nicht machbar. Hilfen für das Land durch andere EU-Staaten sind nicht verboten - vielmehr ist ein Runder Tisch geboten. Das fordert der Europarechtler Ingolf Pernice in seinem F.A.Z.-Gastbeitrag und meint: Es geht auch ohne IWF. Mehr

25.03.2010, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Schatzhaus der deutschen Kulturgeschichte Mapamünndi statt GPS

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen von Gemälden, Skulpturen und Kunsthandwerk des sechzehnten bis achtzehnten Jahrhunderts. Nach langer Renovierung wird kommende Woche der neu gestaltete Galeriebau eröffnet. Mehr Von Andreas Kilb

13.03.2010, 19:29 Uhr | Feuilleton

Vorwürfe von Umweltschützern Trauer und Wut auf Madeira

Nach der Umweltkatastrophe vermischen sich Wut und Trauer auf der Atlantik-Insel. Experten und Medien sind sich einig: Fehler in der Baupolitik und Profitgier im Tourismus haben die Überflutungen, die mindestens 42 Menschen in den Tod rissen, mit verursacht. Mehr

22.02.2010, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Madeira Noch mindestens vier Vermisste nach Unwetter

Nach den verheerenden Unwettern auf Madeira suchen Rettungsmannschaften nach Vermissten. Deren Anzahl wird mit mindestens vier angegeben. Insgesamt kamen 42 Menschen in den Sturzfluten und Schlammlawinen ums Leben, 250 Menschen wurden obdachlos. Mehr

22.02.2010, 10:55 Uhr | Gesellschaft

Arco Sehr gute Laune

Zum 29. Mal findet die Madrider Kunstmesse Arco statt. Sie ist ein spanisches Spektakel. Diesmal sind 17 Galerien aus L. A. zu Gast. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

21.02.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Contra Der Euro bleibt und das ist gut so

Der Euro stiftet die Stabilität, die ein Kaufmann braucht, der in ganz Europa Handel treibt. Touristen lieben den Euro ohnehin. Allein das Gefühl, nie mehr von Wechselstuben übers Ohr gehauen zu werden, verschönert den Urlaub von Lissabon bis Athen. Mehr Von Winand von Petersdorff-Campen

20.02.2010, 13:30 Uhr | Wirtschaft

Spanien Aktienmarkt unter Druck

Spaniens Aktienmarkt steht am Donnerstag unter besonderem Druck. Besonders außereuropäische Anleger sorgen sich um die Verfassung der Staatsfinanzen. Zwar sind die Probleme eher langfristiger Natur, doch das Ablassen von Dampf war schon lange fällig. Mehr Von Martin Hock

04.02.2010, 19:01 Uhr | Finanzen

Altersdiskriminierung Europarichter stellen BGB ins Belieben deutscher Gerichte

Der Europäische Gerichtshof hat seine forsche Rechtsprechung zum Schutz vor Altersdiskriminierung noch ausgeweitet. Wenn es nach den Luxemburger Richtern geht, darf sich künftig jeder deutsche Arbeitsrichter über das BGB hinwegsetzen. Mehr Von Heinz Josef Willemsen und Adam Sagan

26.01.2010, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Eurogruppe Juncker will mehr Macht und Einfluss

Der Luxemburger Jean-Claude Juncker ist am Montag für weitere zweieinhalb Jahre in seinem Amt als Chef der Eurogruppe bestätigt worden. Mehrere Finanzminister hatten jüngst ein Programm Junckers gefordert. Das hat er nun in einem Brief skizziert. Mehr

18.01.2010, 18:48 Uhr | Wirtschaft

Bologna in Europa Der Europa-Irrtum und die Gleichheitslüge

Bei uns streiken Studenten. Und in den Nachbarländern? Wie wird dort die Studienreform wahrgenommen, betrieben, benutzt oder bekämpft? Eindrücke aus Italien, Russland, England, Spanien und der Schweiz. Mehr Von Reinhardt Brandt

02.12.2009, 18:56 Uhr | Feuilleton

Schäuble bestätigt Juncker bleibt Vorsitzender der Eurogruppe

Der luxemburgische Premierminister Jean-Claude Juncker wird weiter die Gruppe der Euro-Finanzminister führen. Das Votum sei für den Januar geplant, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Es bestehe kein Zweifel, dass Juncker als Präsident der Eurogruppe gewählt werden wird. Mehr

01.12.2009, 15:36 Uhr | Wirtschaft

Chronik Der lange Weg zur Reform

Mitte Dezember 2001 beriefen auf Schloss Laeken nahe Brüssel die 15 Staats- und Regierungschefs der EU einen Konvent" zur Zukunft der EU ein. Acht Jahre später ratifizierte Präsident Klaus für die Tschechische Republik als letzter von inzwischen 27 Mitgliedstaaten den Vertrag von Lissabon. Eine Chronik. Mehr

30.11.2009, 17:25 Uhr | Politik

Äußeres und Sicherheit Mit Doppelhut, Diplomaten und viel Geld

Als eine der großen Errungenschaften des Vertrags gilt das neue Amt des Hohen Vertreters der Union für Außenbeziehungen und Sicherheitspolitik, der Außenminister der EU sein wird. Ein Grundproblem der EU wird mit alldem aber nicht aus der Welt geschafft: In der Außen- und Sicherheitspolitik achten die Staaten sehr genau auf ihre Souveränität. Mehr

30.11.2009, 17:25 Uhr | Politik

EU-Führungsjobs Kompromiss alter Schule

Das neue EU-Gespann aus dem Belgier Van Rompuy und der Britin Ashton atmet viel EU-Kompromiss alter Schule. Ist das jetzt die neue, die Lissabon-gestärkte EU, die Europa in der Welt neues Gewicht verschafft? Mehr Von Andreas Ross

20.11.2009, 12:41 Uhr | Politik

Catherine Ashton EU-Außenbeauftragte mit mehr Macht

Catherine Ashton entspricht nicht dem Wunschprofil des Brüsseler Personals für den neuen Chefdiplomaten Europas. Die Nachricht ihrer Ernennung wurde auf den Fluren des Ratsgebäudes mit wenig Begeisterung quittiert. Mehr

19.11.2009, 21:25 Uhr | Politik

Aus der Praxis Symbolische Verantwortung?

Was von den neuen Mitwirkungsrechten des Parlaments in EU-Fragen zu halten ist Mehr Von Reinhard Müller

18.11.2009, 17:15 Uhr | Politik

Europäische Union Sondergipfel entscheidet über Führungsjobs

Die EU wird auf einem Sondergipfel in einer Woche ihre neuen Führungspositionen besetzen. Für das Amt des Ratspräsidenten und des Außenministers wird eine Handvoll Kandidaten gehandelt - mancher Name wird gezielt lanciert. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

11.11.2009, 16:31 Uhr | Politik

EU-Reform Klaus unterzeichnet Lissabon-Vertrag

Am Ende ging es schnell: Der tschechische Präsident Klaus hat den EU-Reformvertrag von Lissabon unterzeichnet und damit den Weg zum Inkrafttreten des Regelwerks freigemacht. Zuvor hatte das Verfassungsgericht in Brünn eine Klage gegen den Vertrag abgewiesen. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

03.11.2009, 19:30 Uhr | Politik

EU-Ratspräsident Blair wird es nicht, ein Deutscher auch nicht

Da der Lissabon-Vertrag in greifbare Nähe rückt, gewinnt die Brüsseler Personaldiskussion an Fahrt. Wer den Posten des EU-Ratspräsidenten bekommt, ist noch offen. Es heißt aber, er solle aus einem kleinen Mitgliedstaat kommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

31.10.2009, 14:48 Uhr | Politik

EU-Vertrag von Lissabon Kapitulation

Die europäischen Staatsmänner und -frauen sind froh, mit dem Zugeständnis an den tschechischen Präsidenten Klaus das letzte Hindernis für den Vertrag von Lissabon aus dem Weg geräumt zu haben. Der dafür gezahlte Preis müsste ihnen aber ihr Lächeln gefrieren lassen. Mehr Von Berthold Kohler

30.10.2009, 21:33 Uhr | Politik

Westerwelle in Brüssel Spannend war's, wirklich beeindruckend

Erst als der Tag in Brüssel bei Bier und Wein ausklingt, wirkt Guido Westerwelle entspannt, das Sakko trägt er über der Schulter. Spannend war's, wirklich beeindruckend, sagt der Außenminister. Merkel sagt: Och ja, es tut sich was. Mehr Von Wulf Schmiese, Brüssel

30.10.2009, 13:48 Uhr | Politik

EU-Gipfeltreffen Der Weg für den Lissabonvertrag ist frei

Mit einer Ausnahmeklausel hat der EU-Gipfel die Tschechische Republik für die Unterzeichnung des Reformvertrags gewonnen. Der Weg zur Wahl eines „Außenministers“ ist damit frei. Tony Blair muss seine Ambitionen auf dieses Amt aber wohl begraben. Mehr

29.10.2009, 22:56 Uhr | Politik

Portugal Zechende Klosterbrüder, frivole Kirchgänger und ein erschütterter Dichterfürst

König ManuelI. lernte auf einer Reise nach Andalusien 1498 die kachelgeschmückten Paläste der Mauren kennen und bestellte gleich zehntausend Fliesen. Seither ist Lissabon ohne seine Azulejos unvorstellbar. Doch die Stadt geht sträflich mit ihrem Erbe um. Mehr Von Volker Mehnert

26.10.2009, 07:46 Uhr | Reise

Koalitionsverhandlungen Die Herren der Länder begehren auf

Schwarz-Gelb hat nicht nur im Bundestag, sondern auch im Bundesrat eine Mehrheit. Beste Voraussetzungen, um durchzuregieren, möchte man meinen. Doch Kanzlerin Merkel hat gute Gründe dafür, dass sie das Wort meidet. Mehr Von Günter Bannas

20.10.2009, 16:44 Uhr | Politik
  10 11 12 13 14 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z