Lissabon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lissabon

  10 11 12 13 14 ... 25  
   
Sortieren nach

EU-Führungsjobs Kompromiss alter Schule

Das neue EU-Gespann aus dem Belgier Van Rompuy und der Britin Ashton atmet viel EU-Kompromiss alter Schule. Ist das jetzt die neue, die Lissabon-gestärkte EU, die Europa in der Welt neues Gewicht verschafft? Mehr Von Andreas Ross

20.11.2009, 12:41 Uhr | Politik

Catherine Ashton EU-Außenbeauftragte mit mehr Macht

Catherine Ashton entspricht nicht dem Wunschprofil des Brüsseler Personals für den neuen Chefdiplomaten Europas. Die Nachricht ihrer Ernennung wurde auf den Fluren des Ratsgebäudes mit wenig Begeisterung quittiert. Mehr

19.11.2009, 21:25 Uhr | Politik

Aus der Praxis Symbolische Verantwortung?

Was von den neuen Mitwirkungsrechten des Parlaments in EU-Fragen zu halten ist Mehr Von Reinhard Müller

18.11.2009, 17:15 Uhr | Politik

Europäische Union Sondergipfel entscheidet über Führungsjobs

Die EU wird auf einem Sondergipfel in einer Woche ihre neuen Führungspositionen besetzen. Für das Amt des Ratspräsidenten und des Außenministers wird eine Handvoll Kandidaten gehandelt - mancher Name wird gezielt lanciert. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

11.11.2009, 16:31 Uhr | Politik

EU-Reform Klaus unterzeichnet Lissabon-Vertrag

Am Ende ging es schnell: Der tschechische Präsident Klaus hat den EU-Reformvertrag von Lissabon unterzeichnet und damit den Weg zum Inkrafttreten des Regelwerks freigemacht. Zuvor hatte das Verfassungsgericht in Brünn eine Klage gegen den Vertrag abgewiesen. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

03.11.2009, 19:30 Uhr | Politik

EU-Ratspräsident Blair wird es nicht, ein Deutscher auch nicht

Da der Lissabon-Vertrag in greifbare Nähe rückt, gewinnt die Brüsseler Personaldiskussion an Fahrt. Wer den Posten des EU-Ratspräsidenten bekommt, ist noch offen. Es heißt aber, er solle aus einem kleinen Mitgliedstaat kommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

31.10.2009, 14:48 Uhr | Politik

EU-Vertrag von Lissabon Kapitulation

Die europäischen Staatsmänner und -frauen sind froh, mit dem Zugeständnis an den tschechischen Präsidenten Klaus das letzte Hindernis für den Vertrag von Lissabon aus dem Weg geräumt zu haben. Der dafür gezahlte Preis müsste ihnen aber ihr Lächeln gefrieren lassen. Mehr Von Berthold Kohler

30.10.2009, 21:33 Uhr | Politik

Westerwelle in Brüssel Spannend war's, wirklich beeindruckend

Erst als der Tag in Brüssel bei Bier und Wein ausklingt, wirkt Guido Westerwelle entspannt, das Sakko trägt er über der Schulter. Spannend war's, wirklich beeindruckend, sagt der Außenminister. Merkel sagt: Och ja, es tut sich was. Mehr Von Wulf Schmiese, Brüssel

30.10.2009, 13:48 Uhr | Politik

EU-Gipfeltreffen Der Weg für den Lissabonvertrag ist frei

Mit einer Ausnahmeklausel hat der EU-Gipfel die Tschechische Republik für die Unterzeichnung des Reformvertrags gewonnen. Der Weg zur Wahl eines „Außenministers“ ist damit frei. Tony Blair muss seine Ambitionen auf dieses Amt aber wohl begraben. Mehr

29.10.2009, 22:56 Uhr | Politik

Portugal Zechende Klosterbrüder, frivole Kirchgänger und ein erschütterter Dichterfürst

König ManuelI. lernte auf einer Reise nach Andalusien 1498 die kachelgeschmückten Paläste der Mauren kennen und bestellte gleich zehntausend Fliesen. Seither ist Lissabon ohne seine Azulejos unvorstellbar. Doch die Stadt geht sträflich mit ihrem Erbe um. Mehr Von Volker Mehnert

26.10.2009, 07:46 Uhr | Reise

Koalitionsverhandlungen Die Herren der Länder begehren auf

Schwarz-Gelb hat nicht nur im Bundestag, sondern auch im Bundesrat eine Mehrheit. Beste Voraussetzungen, um durchzuregieren, möchte man meinen. Doch Kanzlerin Merkel hat gute Gründe dafür, dass sie das Wort meidet. Mehr Von Günter Bannas

20.10.2009, 16:44 Uhr | Politik

Tschechien Auf dem Boden der Verfassung

Dass die Unterzeichnung des Lissabon-Vertrags kein Herzenswunsch von Tschechiens Präsident Václav Klaus ist, ist eine Sache. Eine andere ist es, ihm vorzuwerfen, er verstoße damit gegen die Verfassung seines Landes. Denn das ist eine Legende. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

18.10.2009, 21:17 Uhr | Politik

Lissabon-Vertrag Diagnosen zwischen Prag und Brüssel

Allein die Unterschrift des tschechischen Präsidenten fehlt noch, damit der EU-Vertrag von Lissabon in Kraft treten kann. In Brüssel will man Vaclav Klaus entgegenkommen - aber nur bis zu einer klar genannten Grenze. Reicht ihm das? Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

14.10.2009, 08:19 Uhr | Politik

Polen Kaczynski ratifiziert Lissabon-Vertrag

Polen hat als vorletztes der 27 EU-Länder den Reformvertrag von Lissabon ratifiziert. Präsident Lech Kaczynski unterzeichnete in Warschau das Dokument. Nun richten sich alle Augen auf den tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus. Mehr

10.10.2009, 13:16 Uhr | Politik

EU-Reformvertrag Klaus stellt Bedingungen - Kaczynski „unterschreibt“

Der tschechische Präsident Klaus hat neue Bedingungen zur Unterzeichnung des EU-Reformvertrages gestellt. Polens Präsident Kaczynski indes ließ nach zunächst widersprüchlichen Signalen nun doch ankündigen, er wolle an diesem Samstag unterschreiben. Mehr

08.10.2009, 18:54 Uhr | Politik

Iren billigen EU-Reformvertrag Unter Europas Schutz und Schirm

Die erstaunliche Eindeutigkeit des irischen Ja zum Vertrag von Lissabon ist so etwas wie ein Hilferuf. Nun geraten aber auch Großbritanniens Konservative in Not, deren Europa-Politik bisher auf der Aussicht eines irischen Neins fußte. Mehr Von Johannes Leithäuser

04.10.2009, 16:24 Uhr | Politik

EU-Abstimmung in Irland Es ist ein „Yes“

Vor knapp 16 Monaten noch hatte Irland dem Vertrag von Lissabon eine Absage erteilt - bei dem zweiten Anlauf aber haben die Iren dem EU-Reformvertrag mit großer Mehrheit zugestimmt. Politiker fast aller irischen Parteien hatten für ein „Yes“ geworben. Mehr Von Johannes Leithäuser, Dublin

03.10.2009, 19:14 Uhr | Politik

EU-Referendum Banger Blick nach Irland

Vor mehr als einem Jahr sagten die Iren „No“ zum Reformvertrag von Lissabon - und stürzten die EU damit in eine ihrer tiefsten Krisen. Heute stimmen sie zum zweiten Mal über den Vertrag ab - und nicht nur Brüssel blickt bange nach Dublin. Mehr Von Nikolas Busse

02.10.2009, 11:56 Uhr | Politik

Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy Der Finanzmarktversteher

Mit Ruhe und Kraft geht der irische Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy die Reform der Finanzaufsicht an. Das missfällt Globalisierungskritikern, Sozialisten, aber auch manchem Liberalen. Mehr Von Hendrik Kafsack

25.09.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Bundesrat billigt EU-Begleitgesetze Rüttgers fordert die Vereinigten Staaten von Europa

Der Bundesrat hat die Begleitgesetze zum EU-Reformvertrag gebilligt, die die Rechte von Bundestag und Länderkammer in europäischen Angelegenheiten stärken sollen. Damit ist der Weg frei für eine Ratifizierung durch Bundespräsident Köhler. Mehr

18.09.2009, 12:30 Uhr | Politik

EU-Kommission Weg frei für eine zweite Amtszeit Barrosos

Eine zweite Amtszeit von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ist in greifbare Nähe gerückt. Das Europaparlament stimmt am kommenden Mittwoch über die Kandidatur des Portugiesen ab. Seine Wiederwahl gilt daher als wahrscheinlich, nachdem er auch die Unterstützung der Liberalen gewonnen hat. Mehr

10.09.2009, 13:30 Uhr | Politik

Gastbeitrag Wer das Sagen hat

Der Bundestag läuft Gefahr, zum Potemkinschen Dorf zu degenerieren. Das liegt am Parteienstaat. Ein neuer Europa-Ausschuss muss künftig die Federführung haben. Mehr Von Peter M. Huber

09.09.2009, 17:05 Uhr | Politik

Lissabon-Vertrag Bundestag billigt EU-Begleitgesetze

Der Bundestag hat die Vorgaben der Verfassungsrichter zur Umsetzung des Lissabon-Vertrags erfüllt und eine Ausweitung seiner Mitbestimmungsrechte bei EU-Entscheidungen beschlossen. Für die Begleitgesetze votierten Union, SPD, FDP und Grüne. Die Linke lehnt den EU-Vertrag insgesamt ab. Mehr

08.09.2009, 17:11 Uhr | Politik

EU-Eliten Das Kartell der Europapolitiker

Zwischen dem, was Europas Bürger wollen, und den Interessen der EU-Eliten liegen oft Welten. Wie kann die Zentralisierung in der EU gestoppt werden? Eine politökonomische Analyse. Mehr Von Roland Vaubel

31.08.2009, 15:41 Uhr | Wirtschaft

EU-Begleitgesetz Kompromisse und Kollateral-Erfolge

Der Bundestag hat in erster Lesung über die Begleitgesetze zum Lissabon-Vertrag debattiert, die Bundestag und Bundesrat mehr Mitbestimmung in Europafragen sichern sollen. Während die CSU weiter dafür wirbt, eine begleitende Entschließung zu verabschieden, wies die SPD diese Forderung zurück. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

26.08.2009, 17:52 Uhr | Politik
  10 11 12 13 14 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z