Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Jens Weidmann

Bankenregulierung Der Sparkassenchef schlägt Alarm

Europäer und Amerikaner sind sich in Sachen Bankenregulierung ziemlich einig. Doch der Kompromiss ist gefährlich, warnt der Chef der deutschen Sparkassen. Mehr

14.10.2017, 11:30 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Jens Weidmann
1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

IWF-Tagung Schäuble mahnt noch ein letztes Mal zu Reformen

Finanzminister Wolfgang Schäuble verabschiedet sich in Washington mit ein paar letzten Mahnungen. Und Bundesbankpräsident Jens Weidmann plädiert für eine weniger expansive Geldpolitik. Mehr

13.10.2017, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Draghis Hypothek

Die Europäische Zentralbank kauft und kauft und kauft Staatsanleihen, für gewaltige Summen. Die vermeintliche Krisenfeuerwehr bereitet damit den Weg für die nächste Finanzkrise. Mehr Von Philip Plickert

06.09.2017, 07:41 Uhr | Wirtschaft

Draghis Geldpolitik Die EZB lässt sich viel Zeit mit dem Ausstieg

Der Rat wird diese Woche wohl noch kein Herunterfahren der milliardenschweren Anleihekäufe beschließen. Von Ökonomen kommt Kritik – denn die Käufe sind eigentlich ein Notfallinstrument. Mehr Von Philip Plickert

04.09.2017, 14:04 Uhr | Wirtschaft

Notenbanken Die Wirkung der Anleihekäufe wird häufig überschätzt

Die EZB wird bald über Änderungen ihres Kaufprogramms beraten. Die Fed dürfte eine Reduzierung ihrer Anleihebestände beschließen. Doch die Folgen werden überschätzt. Mehr Von Gerald Braunberger

26.08.2017, 11:10 Uhr | Finanzen

Trotz Vollbeschäftigung Warum steigen unsere Löhne nicht mehr?

In Deutschland herrscht fast Vollbeschäftigung. Aber die Löhne steigen allenfalls mäßig. Irgendetwas läuft seit langem gründlich schief. Mehr Von Rainer Hank

20.08.2017, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik der EZB Draghi: „Eine starke Unterstützung ist weiter nötig“

EZB-Chef Mario Draghi äußert sich zuversichtlich über die Wirtschaft der Währungsunion. Für höhere Zinsen ist ein wichtiges Kriterium der Währungshüter aber nach wie vor nicht erfüllt. Mehr

20.07.2017, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Ende ultralockerer Geldpolitik Weidmann: „Das kommt hoffentlich“

Nach den Worten von Bundesbank-Präsident Weidmann bereiten die Währungshüter des Euro-Raums eine allmähliche Abkehr von der ultralockeren Geldpolitik vor. Die Aussagen bleiben aber vage. Mehr

01.07.2017, 17:20 Uhr | Wirtschaft

Keine Bereitschaft? Berlin und Rom streiten über Rettung italienischer Banken

Zwischen Deutschland und Italien droht eine heftige Kontroverse wegen der jüngsten Staatsrettung italienischer Banken. Finanzminister Schäuble hält Europas Richtlinie für verbesserungswürdig. Auch der Bundesbankpräsident spricht von einem „schlechten Omen“. Mehr Von Christian Siedenbiedel, Markus Frühauf und Manfred Schäfers

29.06.2017, 19:05 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bundesbank Im Schatten der EZB

Die Bundesbank ist eine Frankfurter Institution. Auch wenn sie wichtige Aufgaben an die EZB abgegeben hat, bleibt sie zentrales Element stabiler Geldpolitik. Mehr Von Daniel Schleidt, Frankfurt

29.06.2017, 09:33 Uhr | Rhein-Main

Geldpolitik Die gefährliche Umverteilung der EZB

Die Notenbanken werden zum größten Gläubiger der Staaten. Das bedroht ihre Unabhängigkeit. Im schlimmsten Fall werden sie Gefangene der verschuldeten Staaten. Mehr Von Philip Plickert

05.06.2017, 20:08 Uhr | Wirtschaft

Expansive Geldpolitik Zweifel an deutlichen Zinserhöhungen

In Deutschland und in Amerika ist die Inflationsrate wieder gesunken. Renditen von Anleihen zeigen: Der Markt erwartet keine viel höheren Zinsen. Mehr Von Gerald Braunberger

31.05.2017, 16:05 Uhr | Finanzen

Zentralbank Bald erstmals ein Deutscher an der Spitze der EZB?

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann gilt als Gegenspieler von EZB-Chef Mario Draghi. Jetzt will die Bundesregierung Weidmann offenbar zu seinem Nachfolger machen. Mehr Von Philip Plickert, Manfred Schäfers und Werner Mussler

19.05.2017, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Wandel in der Geldpolitik Die Wende steht bevor

Seit zehn Jahren fallen die Zinsen. Jetzt kommt die ultralockere Geldpolitik an ihr Ende. Das sieht offenbar sogar die EZB ein. Im Juni kommt es zum Schwur. Mehr Von Jenni Thier

16.05.2017, 14:39 Uhr | Finanzen

Amerikanischer Finanzminister Behalten uns das Recht vor, protektionistisch zu sein

Auch auf dem G7-Gipfel der Finanzminister in Bari scheut die amerikanische Regierung ein klares Bekenntnis zum Freihandel. Bundesfinanzminister Schäuble gibt sich trotzdem optimistisch. Mehr Von Manfred Schäfers und Tobias Piller, Bari

15.05.2017, 08:18 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaft Bremst die Überalterung das Wachstum?

Stark alternden Gesellschaften fehlt es an Arbeitskräften und Nachfrage. Das würgt die Wirtschaft ab, warnen Ökonomen. Doch eine neue Studie bringt die These ins Wanken. Mehr Von Philip Plickert

17.04.2017, 20:11 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die EZB muss rasch den Exit finden

Die Diskussion um die ultralockere Geldpolitik der EZB kocht immer höher. Die Notenbank muss endlich aussteigen – ihre Glaubwürdigkeit bröckelt. Mehr Von Jenni Thier

09.04.2017, 08:13 Uhr | Wirtschaft

Europäische Zentralbank Wer folgt auf Mario Draghi?

Erst ein Holländer, dann ein Franzose, heute ein Italiener. Vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen für einen Deutschen an der Spitze der EZB. Doch dafür braucht es Verbündete. Mehr Von Rainer Hank

26.03.2017, 12:39 Uhr | Finanzen

Kommentar Digitale Risiken der Banken

Um im neuen Zeitalter zu überleben, dürfen die Banken die Cyberrisiken nicht unterschätzen. Denn so groß wie die Chancen der Digitalisierung sind auch ihre Gefahren. Mehr Von Markus Frühauf

24.03.2017, 11:24 Uhr | Wirtschaft

Mangelnde IT-Sicherheit Bankräuber räumen jedes Jahr 5000 Online-Konten leer

Hackerangriffe schaden dem Vertrauen der Kunden in ihre Bank. Ein großer Schadensfall kann eine Finanzkrise auslösen. Trotzdem müssen viele Geldinstitute an ihre Verantwortung erinnert werden. Mehr Von Markus Frühauf und Tim Kanning

23.03.2017, 11:45 Uhr | Finanzen

Geldpolitik EZB bewegt sich im Kriechgang in Richtung Exit

Wann wird der Ankauf von Staatsanleihen auslaufen? Wann werden die ersten Leitzinsen erhöht? Derzeit ringen die Zentralbanker noch um Worte – und um die richtige Reihenfolge. Mehr Von Philip Plickert

16.03.2017, 21:18 Uhr | Wirtschaft

Bankenverband-Tagung Weidmann warnt Trump vor lascheren Bankenregeln

Die Finanzinstitute zeigen sich besorgt über den zunehmenden Protektionismus. Die Einschätzungen zur weiteren Zinsentwicklung in der Welt liegen dagegen weit auseinander. Mehr Von Tim Kanning

15.03.2017, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Europäische Zentralbank Geldpolitik bleibt expansiv

Die Zinsen bleiben niedrig, die Anleihekäufe gehen weiter: Der EZB-Präsident macht klar, dass die Geldpolitik sehr locker bleiben wird. Ganz so zurückhaltend und pessimistisch wie zuvor äußert er sich aber nicht. Mehr

09.03.2017, 15:07 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Bundesbank-Präsident Weidmann: „Vorsorge ist notwendig“

400 Millionen statt 2,5 Milliarden Euro: Die Bundesbank hat viel weniger Geld als erwartet an den Bundeshaushalt überwiesen. Präsident Jens Weidmann verteidigt diese Entscheidung – und kritisiert mal wieder die EZB. Mehr Von Jenni Thier und Rainer Hank

25.02.2017, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Risikovorsorge Warum steigende Zinsen für die Bundesbank ein Risiko sind

In diesem Jahr überweist die Bundesbank viel weniger Geld als sonst an Wolfgang Schäuble. Schuld ist unter anderem die Geldpolitik der EZB. Mehr Von Christian Siedenbiedel

23.02.2017, 16:33 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

F.A.S. exklusiv Schäuble: Finanzminister muss kein Fachmann sein

Acht Jahre lang war Wolfgang Schäuble Finanzminister. Im Interview mit der F.A.S. spricht er nun über die Motive für seinen Rückzug – und definiert die Anforderungen an seinen Nachfolger. Mehr 1