Irland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Irland

   
Sortieren nach

Euro-Schuldenkrise Anleger zweifeln an den Stresstests der Banken

Die Kapitalnot der irischen Banken weckt auch Misstrauen gegenüber Spanien und Deutschland. Auch dort drohten neue Verluste, argwöhnen viele Investoren und reduzieren ihre Risiken. Die Renditen fast aller Euro-Staatsanleihen, auch der Bundesanleihen, steigen. Mehr Von Bettina Schulz, London

25.11.2010, 07:27 Uhr | Wirtschaft

Staatsanleihen Vorschläge zur Gläubigerhaftung verunsichern die Anleger

Die Anleiheinvestoren fürchten Folgen einer automatischen Umschuldung. Die Ideen zur Lösung des Problems beruhigen die Anleger nicht. Die Banken schlagen Übergangsfristen vor. Mehr Von Stefan Ruhkamp

25.11.2010, 06:00 Uhr | Finanzen

Marktbericht Starker Ifo-Index verdrängt Sorgen um Irland

Die gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich am Mittwoch am deutschen Aktienmarkt niedergeschlagen. Der Dax reagierte mit einem Kursanstieg von 1,8 Prozent auf 6823 Punkte auf den höchsten Stand des Ifo-Index seit der Wiedervereinigung. Mehr

24.11.2010, 18:09 Uhr | Finanzen

Anleger zweifeln an den Stresstests der Banken Anleger zweifeln an den Stresstests der Banken

bes. LONDON, 24. November. Mit Nervosität beobachten Marktteilnehmer an den europäischen Anleihemärkten, wie sehr sich die Irland-Krise auf Portugal und Spanien, möglicherweise gar Italien ausweiten wird. Mehr

24.11.2010, 17:35 Uhr | Finanzen

Irland stellt Sparpaket vor Mehrwertsteuer wird erhöht, Mindestlohn gesenkt

Irland muss sparen. Die Regierung hat jetzt ein 15-Milliarden-Euro-Sparpaket vorgestellt. Unter anderem wird die Mehrwertsteuer erhöht, der Mindestlohn gesenkt und Jobs im öffentlichen Dienst gestrichen. Außerdem müssen die Iren ab 2014 erstmals ihr Trinkwasser bezahlen. Mehr Von Marcus Theurer, London

24.11.2010, 16:40 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Generalstreik legt Portugal lahm

Der größte Generalstreik seit mehr als zwei Jahrzehnten hat das öffentliche Leben in Portugal stark beeinträchtigt. Fast alle Flugzeuge bleiben am Boden. Die Gewerkschaften wollen damit gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren. Nach Irland gehört das Land zu den nächsten Sorgenkindern im Euro-Raum. Mehr

24.11.2010, 13:21 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Erholung am Aktienmarkt

Eine positive Schlusstendenz an den chinesischen Börsen hat am Mittwoch die Anleger am deutschen Aktienmarkt etwas beruhigt. SAP-Aktien fallen um ein Prozent. Der Softwarekonzern wurde in den Vereinigten Staaten zu einer Milliardenstrafe verurteilt. Mehr

24.11.2010, 09:49 Uhr | Finanzen

Medienschau SAP muss Oracle 1,3 Milliarden Dollar zahlen

Die Piloten von Air Berlin dürfen nicht streiken, die amerikanische Notenbank gibt sich deutlich pessimistischer für 2010 und 2011, die Rating-Agentur S&P senkt Irlands Bonitätsnote und Merkels Euro-Äußerungen irritieren die EZB. Mehr

24.11.2010, 07:43 Uhr | Finanzen

Euro-Rettungsschirm Irland-Krise spitzt sich weiter zu

Irland gilt als Testfall für den EU-Rettungsschirm. Doch überwiegt die Skepsis. Die Kurse irischer Banken sacken weiter und die Risikoprämien vor allem für spanische und portugiesische Papiere steigen. Mehr Von Bettina Schulz und Marcus Theurer

24.11.2010, 06:00 Uhr | Finanzen

Keltischer Tiger in Not Reiches Irland hängt am Tropf ärmerer Staaten

Die grüne Insel gehört nicht zu den armen Staaten in Europa. Ganz im Gegenteil: Irland ist zu einem der reichsten Länder aufgestiegen. Doch mit der Bankenkrise und der Rezession stürzt das Land ab. Nun braucht es Finanzhilfe, die zum Teil von deutlich ärmeren EU-Staaten kommt. Mehr Von Philip Plickert

23.11.2010, 23:18 Uhr | Wirtschaft

Irland und die Euro-Krise Das Sündenregister des keltischen Tigers

Irland erlebte innerhalb von zwei Jahrzehnten den Aufstieg zum wirtschaftlichen Wunderland und den tiefen Fall. Die Volkspartei Fianna Fail steht nun vor der Abwahl; sie hat schwere wirtschaftspolitische Fehler gemacht. Mehr Von Marcus Theurer

23.11.2010, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Schuldenkrise schickt Dax ins Minus

Geopolitische Sorgen im Zusammenhang mit Korea und die europäische Schuldenkrise haben dafür gesorgt, dass der Aktienindex Dax am Dienstag im Minus schloss. Er rutschte 1,7 Prozent auf 6705 Zähler ab. Verlierer waren vor allem VW und die Deutsche Post. Mehr

23.11.2010, 18:11 Uhr | Finanzen

Haushaltsdebatte Schäuble: Wir schwimmen nicht im Geld...

Am ersten Tag seiner abschließenden Haushaltsdebatte hat der Bundestag den Etat von Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) angenommen. Trotz einer geplanten Neuverschuldung des Bundes von 48,4 Milliarden Euro spricht Schäuble von einer konsequenten Politik des Defizitabbaus. Mehr

23.11.2010, 13:06 Uhr | Politik

Blick auf den Finanzmarkt Die Lust an der Katastrophe

Die Märkte fallen von einer Krise in die nächste. Glaubt man ihnen, steht die Welt am Rande des Abgrunds. Dabei geht es nur darum, damit Geld zu verdienen. Mehr

23.11.2010, 09:37 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Korea-Spannungen und Schuldenkrise belasten Dax

Der Dax ist am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Belastend wirkt Börsianern zufolge einen neue militärische Auseinandersetzung zwischen Nord- und Südkorea. Das trägt nicht gerade zur Beruhigung der Anleger bei, sagte ein Händler. Mehr

23.11.2010, 09:36 Uhr | Finanzen

Irland Bittere Lehren

Im Moment des Absturzes wirkt es so, als sei der imposante wirtschaftliche Aufstieg des „keltischen Tigers“ Irland insgesamt diskreditiert. Doch das ist ein voreiliger Schluss. Der Finanz-Zusammenbruch bietet der irischen Politik eine doppelte Lehre. Mehr Von Johannes Leithäuser

23.11.2010, 07:18 Uhr | Politik

Regierungskrise in Irland Ministerpräsident Cowen kündigt Neuwahlen an

Politische Turbulenzen nach der Bitte der irischen Regierung um internationale Finanzhilfe: Der irische Ministerpräsident Cowen hat vorgezogene Neuwahlen angekündigt. Er werde das Parlament Anfang kommenden Jahres auflösen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Werner Mussler

22.11.2010, 20:56 Uhr | Wirtschaft

Nach Irlands Antrag auf Finanzhilfe Keine Gebete für die Regierung

Viele Iren empfinden es als Demütigung, wie ihre Regierung sich zur Finanzhilfe durch EU und IWF verhalten hat. Der einst stolzen Volkspartei Fianna Fail wird der Sturz in die Opposition prophezeit. Vor einer vorgezogenen Wahl sind aber noch Grausamkeiten nötig. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

22.11.2010, 18:56 Uhr | Politik

Marktbericht Aktienmarkt schließt schwächer

Der für Irland aufgespannte EU-Rettungsschirm stützte den deutschen Aktienmarkt nur kurz. Das ist eine große Beruhigungspille, hieß es. Der Dax verlor 0,3 Prozent auf 6822 Punkte. Am Morgen hatte der Leitindex nach dem Antrag Irlands auf Milliardenhilfen ein neues Jahreshoch bei 6.902 Punkten markiert. Mehr

22.11.2010, 18:40 Uhr | Finanzen

Irland Deutsche Bank wirft Merkel-Sprecher Rufschädigung vor

Die Schuldenkrise in Irland hat zu einem heftigen Streit zwischen der Deutschen Bank und der Bundesregierung geführt. Die Deutsche Bank ist erbost, weil Regierungssprecher Steffen Seibert gesagt hatte, er glaube, auch die Deutsche Bank sei erheblich in der irischen Schuldenproblematik belastet. Mehr

22.11.2010, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Irland Steuern hochumstritten

Dublin will seinen Unternehmen weiter entgegenkommen und den umstrittenen Steuersatz auf Gewinne nicht erhöhen. In der EU herrscht dagegen Skepsis: Mehrere Hauptstädte erwarten eine Änderung der seit langem als unfair kritisierten Besteuerung. Mehr Von Manfred Schäfers und Marcus Theurer

22.11.2010, 17:45 Uhr | Wirtschaft

London hat Interesse an stabilem Euro Gespaltene Nachbarhilfe

Großbritannien ist nicht Mitglied der Währungsunion, denkt aber dennoch über eine bilaterale Kreditvergabe oder eine Bürgschaft für Irland nach. Auch Schweden erwägt bilaterale Hilfe. Großbritannien hatte bei der Griechenland-Hilfe nicht teilgenommen und will auch nicht in die permanenten Rettungskonstruktion eingebunden werden, die von 2013 an die derzeit befristeten Hilfsmaßnahmen ersetzen soll. Mehr Von Bettina Schulz, London

22.11.2010, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Irland Gläubiger sollen erst nach der Krise haften

Bundesbankpräsident Axel Weber hat sich für einen Krisenmechanismus unter Beteiligung der privaten Gläubiger ausgesprochen. Dieser Mechanismus solle aber erst nach dem Ende der Krise etabliert werden. Mehr Von Stefan Ruhkamp

22.11.2010, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Finanzhilfe für Irland aus vier Töpfen Das erste Geld fließt im Januar

Der erste Schritt zur Finanzhilfe für Irland ist mit dem Antrag aus Dublin getan. Gerichtet war er an die EU-Kommission, die Euro-Gruppe und an den Internationalen Währungsfonds. Als viertes Element kommen voraussichtlich bilaterale Kredite Großbritanniens und Schwedens hinzu. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

22.11.2010, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Reaktion der Finanzmärkte Die Euphorie über Irlands Rettung verpufft

Das Votum der Finanzmärkte auf das Hilfspaket der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds fällt verhalten aus. Die Rettung Irlands wird nur noch als Schritt auf dem Weg zur Lösung der Schwierigkeiten von Portugal und Spanien gewertet. Mehr Von Bettina Schulz, London

22.11.2010, 17:42 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z