Irland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Irland

   
Sortieren nach

EU-Kommission verlängert Staatshilfen 4.600 Milliarden Euro für die Banken

In den vergangenen zwei Jahren haben die EU-Staaten 4.589 Milliarden Euro bereitgestellt, um den Banken zu helfen. Deutschland brachte davon 592 Milliarden Euro auf. Die EU-Kommission verlängert nun diese Beihilfen. Mehr

01.12.2010, 16:37 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Konjunkturbericht Europa tief gespalten

Deutschland ragt heraus. Die meisten anderen europäischen Volkswirtschaften schleppen sich dahin. Der Euro-Raum ist so tief gespalten wie nie seit seiner Gründung vor zwölf Jahren. Mehr Von Philip Plickert

01.12.2010, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise Die Stresstests bestehen ihren Stresstest nicht

Nachdem Irland vor der Bankenkrise kapituliert hat, sendet jetzt auch die portugiesische Notenbank Warnsignale. Doch noch vergangenen Sommer kamen irische und portugiesische Banken problemlos durch die Stresstests der europäischen Aufseher. Mehr Von Markus Frühauf

01.12.2010, 10:40 Uhr | Wirtschaft

Finanzwerte und Geldpolitik EZB will gegen die Zombiebanken vorgehen

Die Europäische Zentralbank steht am Donnerstag vor einer Nagelprobe. Banken sollen nicht mehr so großzügig Liquidität erhalten wie bisher. Vor allem will die Zentralbank nicht überlebensfähige Banken nicht länger künstlich am Leben erhalten. Mehr Von Stefan Ruhkamp

01.12.2010, 07:07 Uhr | Finanzen

Marktbericht Dax schließt leicht im Minus

Nach den deutlichen Verlusten am Montag hat der Dax am Dienstag leicht im Minus geschlossen. Der Leitindex verlor 0,14 Prozent auf 6688,49 Punkte. Die Monatsbilanz fällt jedoch mit einem Plus von 1,32 Prozent positiv aus. Mehr

30.11.2010, 18:13 Uhr | Finanzen

Euro-Krise Portugals Notenbank sieht Stabilitätsrisiken

Die portugiesische Notenbank schlägt Alarm: Die Banken des eigenen Landes stünden vor großen Herausforderungen. Die Zentralbank warnt vor untragbaren Risiken und empfiehlt, weniger Kredite zu vergeben und das Sparen zu fördern. Mehr Von Leo Wieland

30.11.2010, 13:18 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise Was auf dem Spiel steht

Ein Auseinanderbrechen des Euro könnte Deutschland großen Schaden zufügen. Die Frage, was der Erhalt des Euro kosten darf, ist zu einer der schwierigsten Güterabwägungen geworden, die je eine Bundesregierung zu treffen hatte. Es geht tatsächlich um das Schicksal der EU. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

30.11.2010, 10:34 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Dax tendiert gut behauptet

Nach dem Kursrutsch zum Wochenbeginn tendiert der Dax am Dienstag gut gehalten. In Asien war die Kurstafel allerdings am Morgen tiefrot. Die Sorgen um die Schuldenkrise dürften den Markt weiter im Klammergriff halten. Im Fokus der Anleger stehen daneben die Zahlen von ThyssenKrupp und die Daten zum Chicago-Einkaufsmanagerindex sowie dem amerikanischen Verbrauchervertrauen. Mehr

30.11.2010, 07:20 Uhr | Finanzen

Umstrittenes Rettungspaket Europas Politiker verteidigen das irische Rettungspaket

Noch vor zwei Wochen hatte die irische Regierung internationale Hilfe als unnötig zurückgewiesen. Nun verteidigt nicht nur der Premierminister das Rettungspaket als absolut unverzichtbar. Mehr

29.11.2010, 22:34 Uhr | Wirtschaft

Euro-Rettungsschirm Kein Ende des Schlaraffenlands für Risikoinvestoren

Nothilfe für Irland: Die privaten Gläubiger haben von den hohen Zinsen profitiert. Dass sie an der Rettung überschuldeter Euro-Staaten beteiligt werden, bleibt unwahrscheinlich. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

29.11.2010, 19:38 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt Die Irland-Rettung verunsichert die Anleger

Aktienkurse und Euro geraten unter Verkaufsdruck, Risikoprämien für finanzschwache Euro-Länder ziehen weiter an. Die Erleichterung der Investoren auf die Beschlüsse der EU-Finanzminister erweist sich als Strohfeuer. Mehr Von Markus Frühauf und Bettina Schulz

29.11.2010, 19:30 Uhr | Finanzen

Marktbericht Sorgen um Schuldenkrise belasten den Dax

Anhaltende Sorgen um eine Ausweitung der europäischen Schuldenkrise haben den Dax am Montag deutlich ins Minus gedrückt. Zum Handelsschluss stand ein Minus von 2,20 Prozent auf 6.697,97 Punkten zu Buche. Mehr

29.11.2010, 19:04 Uhr | Finanzen

Staatsanleihen Deutlich steigende Renditen in Spanien

Das am Wochenende beschlossene Rettungspaket der Europäischen Union für Irland kann nicht verhindern, dass die Rendite spanischer Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von zehn Jahren auf den höchsten Stand seit 2002 gestiegen ist. Mehr

29.11.2010, 14:47 Uhr | Finanzen

Rettungspaket von 85 Milliarden Euro Schäuble verteidigt Hilfe für Irland

Die Stabilität des Euro sei im eigenen deutschen Interesse, sagte Finanzminister Schäuble am Montag. Ohne die Beteiligung an der Stabilisierung des hoch verschuldeten Irland wäre auch der deutsche Aufschwung bedroht gewesen. Mehr

29.11.2010, 13:11 Uhr | Wirtschaft

Devisenmärkte Euro profitiert nicht vom Irland-Deal

Irland wird zwar durch die Europäische Union finanziell kräftig unterstützt. Allerdings kann der Kurs des Euro davon kaum profitieren. Er befindet sich auf überbewertetem Niveau zumindest gegen den Dollar in der Defensive. Mehr

29.11.2010, 11:05 Uhr | Finanzen

Rettungspaket 85 Milliarden Euro für Irland

Gemeinsam mit dem IWF hat die EU ein Rettungspaket in Höhe von 85 Milliarden Euro für das finanziell angeschlagene Irland geschnürt. Der Kompromiss zur Beteiligung privater Gläubiger an der Rettung finanziell angeschlagener Staaten bleibt deutlich hinter den deutschen Forderungen zurück. Mehr

29.11.2010, 07:21 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Dax tendiert weiter nach oben

Nach einer per Saldo kaum veränderten Vorwoche ist der deutsche Aktienmarkt am Montag etwas höher in die neue Woche gestartet. Das Rettungspaket für Irland nehme den Märkten eine gewisse Unsicherheit, heißt es. Allerdings stelle man sich nun die Frage, welches Land als nächstes taumeln werde. Mehr

29.11.2010, 07:20 Uhr | Finanzen

Medienschau 85 Milliarden Euro für Irland

Raiffeisen International bleibt hinter den Erwartungen zurück, Stagnation bei Strabag, Deutsche Wohnen mit Gewinn, Gilde bietet 2,50 Euro je Teleplan-Aktie, Basilea soll 130 Millionen Dollar Schadenersatz erhalten - Schiedsspruch, BaFin erwägt, Hochtief-Übernahme durch ACS zu untersagen - Spiegel, Wacker Chemie - Staudigl rechnet mit hohen Gewinnmargen, Endesa will sich aus Irland zurückziehen - Zeitung, Einzelhandelsumsätze in Japan sinken Mehr

29.11.2010, 07:18 Uhr | Finanzen

Blick auf den Finanzmarkt Geschiebe auf der langen Schuldenbank

Die Politik kennt als Antwort auf Wirtschafts- und Finanzkrisen schon seit 50 Jahren nichts anderes als extrem lockere Geldpolitik und neue Staatsschulden. Das gilt auch mit Blick auf Irland. Dabei wird es höchste Zeit, schuldenbasiertes Scheinwachstum zu vermeiden und risikoblinde Banken und Anleger die eingegangenen Risiken tragen zu lassen. Mehr

29.11.2010, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Ökonom Eichengreen Deutschland könnte D-Mark wieder einführen

Deutschland könnte zu seiner alten Währung zurückkehren, ohne sich damit eine schwere Finanzkrise einzubrocken, glaubt der Ökonom Barry Eichengreen. Im Interview erläutert er, warum er trotzdem nicht an einen Euro-Austritt glaubt. Mehr

29.11.2010, 03:19 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise Spanien wirbt um Vertrauen

Wir werden gegenüber den Märkten und den internationalen Investoren bestehen: Mit diesen Worten warb der spanische Ministerpräsident Zapatero am Wochenende um Vertrauen. Er versprach beschleunigte Reformen - am Arbeitsmarkt, bei den Renten und durch Sparkassenfusionen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

28.11.2010, 19:57 Uhr | Wirtschaft

Verschwörungstheorien Apokalyptiker verkünden das Ende des Euro

Untergangspropheten wissen Bescheid: Die D-Mark kommt zurück! Es kann sich nur um Wochen handeln. Bis dahin geben sie Kurse für Selbstversorger und werben für Gold. Bezahlen lassen sie sich dafür aber sehr gern in Euro. Mehr Von Melanie Amann

28.11.2010, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Bundesanleihen Deutsche Zinswende gewinnt an Kontur

In der Schuldenkrise II sind Bundesanleihen als sicherer Hafen nicht gefragt. Beginnt die Europäische Zentralbank mit dem Exit? Der Bericht vom internationalen Finanzmarkt. Mehr Von Hanno Mußler

28.11.2010, 16:43 Uhr | Finanzen

Irland-Rettungspaket Lagarde: Wir sind uns weitgehend einig

Aller Voraussicht nach kann Irland mit Milliardenhilfen der EU in Höhe von 85 Milliarden Euro rechnen. Die französische Finanzministerin Lagarde bestätigte bereits vorab: Das Rettungspaket sei praktisch in trockenen Tüchern, es gehe nur noch um Details. Mehr

28.11.2010, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Proteste in Irland Kriegserklärung an Arbeitnehmer

Großdemonstration in Dublin: Zehntausende Iren gingen am Samstag gegen die dort geplanten Sparmaßnahmen auf die Straße. Am Sonntag wollen die EU-Finanzminister über Hilfen für Irland aus dem Euro-Rettungsschirm debattieren. Mehr

27.11.2010, 17:22 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z