Immobilienfinanzierer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fragen zum Geld Wie sichere ich mir niedrige Bauzinsen?

Wer ein Haus bauen oder kaufen will, sollte sich beeilen. Denn die Zinsen könnten bald wieder steigen. Wer einen laufenden Kreditvertrag hat, für den gibt es eine andere gute Option. Mehr

01.01.2018, 22:16 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Immobilienfinanzierer

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Vertriebsprobleme Kurssturz bei britischem Subprime-Anbieter

Pessimisten fühlen sich an Beginn der Finanzkrise erinnert: Der Aktienkurs des britischen Anbieters von Subprime-Krediten Provident fiel am Dienstag um 60 Prozent. Doch die Probleme sind wohl hausgemacht. Mehr Von Gerald Braunberger

24.08.2017, 11:31 Uhr | Finanzen

Bankenstrafen-Ticker Deutsche Bank vor Milliardenstrafe wegen Zinsmanipulation

Betrug, Geldwäsche, Zinsmanipulationen: Banken weltweit müssen für ihre Fehltritte büßen. Nun kommen mutmaßliche Zinsmanipulationen die Deutsche Bank teuer zu stehen. Mehr

26.02.2015, 09:54 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Visa profitiert von gestiegener Kauflaune

Der Kreditkarten-Anbieter Visa macht mehr Umsatz und Gewinn als erwartet, der Immobilienfinanzierer Aareal Bank verliert nach Kreisen seinen Hauptaktionär und die Stadt Hamburg kauft das Axel-Springer-Gebäude für 130 Millionen Euro. Mehr

30.01.2015, 07:56 Uhr | Wirtschaft

Gerettete Immobilienfinanzierer Fannie und Freddie zahlen Staat 39 Milliarden zurück

Die mit Steuergeld geretteten amerikanischen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac werden im Dezember die Rekordsumme von 39 Milliarden Dollar an den Staat zurückerstatten. Mehr

07.11.2013, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus New York Neue Klage gegen die Deutsche Bank

Der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Fannie Mae verklagt mehrere Großbanken wegen Manipulation des Libor-Zinssatzes. Mehr Von Norbert Kuls

01.11.2013, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Zins-Manipulation Fannie Mae verklagt die Deutsche Bank

Der amerikanische Immobilienfinanzierer Fannie Mae hat die Deutsche Bank verklagt. Wegen gefälschter Libor-Berechnungen sei ein Millionenschaden entstanden. Insgesamt fordert Fannie Mae mehr als 800 Millionen Dollar Entschädigung von neun Banken. Mehr

01.11.2013, 05:05 Uhr | Wirtschaft

Folgen der Finanzkrise JP Morgan zahlt im Immobilienstreit 5 Milliarden Dollar an

Amerikas Finanzbehörden werfen der Bank JP Morgan vor, im Rahmen der Finanzkrise große Immobilienfinanzierer getäuscht zu haben. Nun zahlt die Bank freiwillig zunächst gut 5 Milliarden Dollar - weitere sollen folgen. Mehr

26.10.2013, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Wegen Hypothekengeschäften Bank of America droht 6-Milliarden-Buße

Vor der Finanzkrise hatte die Bank of America Hypothekenpapiere an die staatlichen Immobilienfinanzierer verkauft, die später schlagartig an Wert verloren. Nun fordert die Aufsicht offenbar sechs Milliarden Dollar Schadensersatz. Mehr

21.10.2013, 12:13 Uhr | Wirtschaft

Erster Gewinn nach der Krise Hypothekenbank Freddie Mac verdient Milliarden

Die in der Immobilienkrise verstaatlichte Hypothekenbank Freddie Mac profitiert von steigenden Häuserpreisen. Erstmals seit 2006 macht sie Gewinn. Mehr

01.03.2013, 14:28 Uhr | Wirtschaft

Hypothekenmarkt Neue Milliardenklage gegen Bank of America

Die Bundesstaatsanwaltschaft in Manhattan wirft dem Institut Betrug bei Hypothekengeschäften vor. Es ist das jüngste Verfahren in einer Klagewelle gegen amerikanische Banken. Mehr Von Norbert Kuls, New York

25.10.2012, 19:30 Uhr | Finanzen

Wohnungsmarkt Käufer werden weniger wählerisch

Immobilienscout und Interhyp stellen unter Kaufinteressenten sinkende Ansprüche fest. Niedrige Decken oder eine fehlende Badewanne sind für viele kein Ausschlusskriterium mehr. Mehr

01.09.2012, 17:30 Uhr | Aktuell

Eurohypo Eine Bank verschwindet

Der Kauf der Eurohypo galt einst als Glanzstück des Commerzbankchefs Klaus-Peter Müller. Nun wird der Eschborner Staats- und Immobilienfinanzierer abgewickelt. Die Zukunft der 900 Mitarbeiter ist ungewiss. Mehr Von Tim Kanning, Eschborn

30.03.2012, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Commerzbank-Tochter wird abgewickelt Zukunft der Eurohypo-Mitarbeiter unklar

Das Ende der Commerzbank-Tochter Eurohypo ist besiegelt. Die EU-Kommission erlaubt Deutschlands zweitgrößter Bank, den angeschlagenen Immobilienfinanzierer abzuwickeln. Mehr

30.03.2012, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Kriselnde Tochtergesellschaft Commerzbank plant Abwicklung der Eurohypo

Die teilverstaatlichte Commerzbank versucht, um einen Verkauf ihrer schwer angeschlagenen Tochterbank Eurohypo herumzukommen. Der Dax-Konzern will einen kleinen Teil des größten deutschen Staats- und Immobilienfinanzierers eingliedern - und den Rest abwickeln. Mehr Von Hanno Mußler

18.01.2012, 11:34 Uhr | Wirtschaft

HRE-Verstaatlichung Klagen ehemaliger Anleger abermals gescheitert

Auch in zweiter Instanz gibt es eine Niederlage. Der Staat muss den ehemaligen Aktionären der Krisenbank Hypo Real Estate für deren Zwangsausschluss keinen Nachschlag zahlen. Mehr

28.09.2011, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Hypotheken-Geschäfte in Amerika Milliardenklage gegen Deutsche Bank

Bei der Deutschen Bank ist eine milliardenschwere Hypotheken-Klage eingegangen. Eine amerikanische Behörde wirft dem Geldinstitut vor, zwei staatliche Immobilienfinanzierer übervorteilt zu haben. Auch andere Großbanken werden angeklagt. Mehr

03.09.2011, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Immobilienbank Corealcredit gibt Soffin-Hilfen zurück

Der Immobilienfinanzierer Corealcredit hat als erste deutsche Bank sämtliche in der Krise gewährten staatlichen Hilfen zurückgegeben. Mehr

14.03.2011, 12:39 Uhr | Rhein-Main

Vereinigte Staaten Bankchef muss Rekordstrafe zahlen

Die juristische Aufarbeitung der Finanzkrise geht weiter. Nun hat es den ehemaligen Chef von Amerika einst größter Hypothekenbank Countrywide erwischt. Er muss eine Rekordstrafe zahlen. Ein Strafverfahren steht noch aus. Mehr

16.10.2010, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Bankenrettungsfonds nickt ab HRE zahlt 25 Millionen Euro Boni

Politiker aus Regierung und Opposition zeigen sich empört: Nur wenige Tage nach der überraschenden Aufstockung der Staatsgarantien auf 142 Milliarden Euro hat der Immobilienfinanzierer eingeräumt, für das abgelaufene Geschäftsjahr Boni in Höhe von 25 Millionen Euro gezahlt zu haben. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

19.09.2010, 22:08 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Banken Risikofaktor schwacher Häusermarkt

Analysten an der Wall Street fürchten bei einem abermaligen Rückgang der Häuserpreise hohe Verluste der Kreditinstitute. Zudem wollen die verstaatlichten Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac säumige Hypotheken an Banken zurückgeben. Mehr Von Norbert Kuls, New York

02.09.2010, 15:15 Uhr | Finanzen

Banken HRE besteht Stresstest wohl nicht

Der vom Staat übernommene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate hat den Stresstest der EU wohl nicht bestanden. Das Kapital der HRE habe nicht ausgereicht, erklärten informierte Personen. Mehr

20.07.2010, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Staatshilfen Aareal Bank beginnt mit Rückzahlung

Als erste deutsche Bank zahlt der Immobilienfinanzierer Aareal einen Teil des vom Staat gewährten Kapitals zurück. 150 Millionen Euro überweist die Aareal an den Bankenrettungsfonds Soffin, 525 Millionen Euro hatte sie vom Staat erhalten. Mehr

28.06.2010, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Banken Verstaatlichte HRE schreibt weiter Verluste

Kein Ende der roten Zahlen: Die verstaatlichte Bank Hypo Real Estate meldet noch immer Verluste - wenn auch nicht so drastisch wie im Vorjahr. Doch es gibt neue Risiken durch Engagements in den Mittelmeerstaaten. Gleichzeitig macht der Prozess gegen die früheren Chefs Schlagzeilen. Mehr

07.05.2010, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Vereinigte Staaten Unbegrenzte Kredite für Fannie Mae und Freddie Mac

Die beiden amerikanischen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac können bis 2012 uneingeschränkt Kredite beim Staat aufnehmen. Die bisher gültigen Grenzen von jeweils 200 Milliarden Dollar sind aufgehoben worden. Mehr

25.12.2009, 17:56 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z