IG Metall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar zu Opel-Warnstreiks Augenmaß gefragt

Es liegt auch am Verhandlungsgeschick der Arbeitnehmervertreter, ob Opel gewinnen wird. Nach außen hin laut aufzutreten ist das eine, Augenmaß nach innen zu zeigen das andere. Mehr

18.01.2018, 18:53 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: IG Metall

1 2 3 ... 25 ... 51  
   
Sortieren nach

Arbeitszeiten Millionen Deutsche wollen mehr arbeiten

Der Ruf nach einer 28-Stunden-Woche hat Konjunktur. Doch dabei fällt unter den Tisch: Etliche Arbeitnehmer wollen gar nicht kürzertreten. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

18.01.2018, 17:51 Uhr | Beruf-Chance

Warnstreik mit 6600 Leuten Bei Opel wird um jeden Arbeitsplatz gerungen

Beim kriselnden Autohersteller Opel haben die Warnstreiks der IG Metall einen ganz anderen Charakter. Hier geht es nicht um Lohnprozente und Teilzeitangebote, sondern um weit wichtigere Dinge. Mehr

17.01.2018, 18:15 Uhr | Rhein-Main

Tarifkonflikt IG-Metall-Chef droht mit Eskalation

Diesen Mittwoch werden Streiks bei Daimler in Stuttgart, dem Lastwagenbauer MAN und Siemens in München erwartet. Zehntausende Beschäftigte sollen schon in den vergangenen Tagen die Arbeit unterbrochen haben. Mehr

10.01.2018, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Opel-Sanierung Opel führt Kurzarbeit ein

Besser weniger arbeiten als gar nicht: In dieser Woche soll im Opel-Werk in Rüsselsheim Kurzarbeit beginnen. Schafft es Opel durch die Sanierung wieder in die Gewinnzone? Mehr

09.01.2018, 13:15 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Ein wichtiger Handschlag

Süd- und Nordkorea reden erstmals seit zwei Jahren wieder. CDU, CSU und SPD wollen erste Runde der Fachsondierungen abschließen. Die IG Metall weitet die Warnstreiks aus. Mehr

09.01.2018, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Groko-Sondierungen gehen weiter

Warnstreiks der IG Metall haben begonnen. CDU, CSU und SPD sprechen in Sondierung über die Zukunft Europas. Frankreichs Präsident Macron besucht erstmals China. Die Technik-Messe CES startet in Las Vegas. Mehr

08.01.2018, 07:39 Uhr | Wirtschaft

Flexibel arbeiten Die Generation Y macht Ernst

Früher gab es Geld für Leistung. Künftig sollen die Unternehmen auch das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter finanzieren. Darin spiegelt sich ein völlig neuer Zeitgeist. Mehr Von Corinna Budras

01.01.2018, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Metall- und Elektroindustrie IG Metall-Chef droht mit schneller Streik-Eskalation

Der Metall- und Elektroindustrie steht wohl ein heftiger Tarifkonflikt bevor. Die IG Metall will für einige Beschäftigte kürzere Arbeitszeiten durchsetzen. Lange fackeln will sie dabei nicht. Mehr

26.12.2017, 06:50 Uhr | Wirtschaft

Geplante Fusion mit Tata Thyssenkrupp einigt sich mit Betriebsrat

Thyssenkrupp und Tata wollen zusammen einen der größten Stahlkonzerne der Welt schmieden – gegen den erbitterten Widerstand der Beschäftigten. Jetzt kommen die Verhandlungen einen entscheidenden Schritt voran. Mehr

22.12.2017, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Rudolph folgt Kailing Fortan führt wieder ein Mann den DGB Hessen-Thüringen

Michael Rudolph ist in Frankfurt zum neuen Vorsitzenden des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen gewählt worden. Er folgt Gabriele Kailing nach. Als Stellvertreter wurde Sandro Witt bestimmt. Mehr Von Jochen Remmert

10.12.2017, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Standorte in Deutschland Zypries bestellt Siemens-Führung ein

Der Industriekonzern Siemens möchte mehrere Tausend Arbeitsplätze in Deutschland abbauen - und ostdeutsche Werke in Görlitz und Leipzig schließen. Nun lädt die Wirtschaftsministerin zum Gespräch nach Berlin. Mehr

08.12.2017, 14:43 Uhr | Wirtschaft

General Electric Amerikanischer Konzern streicht 1600 Stellen in Deutschland

Nicht nur der Industriekonzern Siemens baut in Deutschland Arbeitsplätze ab. Nun macht auch sein großer Konkurrent eine konkrete Zahl bekannt. Mehr

07.12.2017, 13:50 Uhr | Wirtschaft

Siemens in Offenbach „Schließungsabsicht ist ein Schlag ins Gesicht“

Mit Unterschriften und Demonstrationen kämpfen die Siemens-Mitarbeiter in Offenbach um ihre Arbeitsplätze. Die IG Metall schloss auch Streiks nicht aus. Mehr

28.11.2017, 16:24 Uhr | Rhein-Main

Stellenstreichungen Siemens-Chef Kaeser keilt gegen Schulz zurück

„Asozial“ und „verantwortungslos“ hat SPD-Chef Martin Schulz die Siemens-Pläne zum Stellenabbau genannt. Diese Äußerungen ließ Joe Kaeser nicht lange auf sich sitzen. Mehr

23.11.2017, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau bei Siemens Gewerkschaft macht Druck mit Autokorso durch Berlin

Mit SPD-Chef Martin Schulz will die IG Metall an diesem Vormittag in Berlin gegen die Siemens-Sparpläne protestieren. Viele Stellen sollen wegfallen. Im Tarifstreit um Arbeitszeiten gibt es wohl Warnstreiks. Mehr

23.11.2017, 05:21 Uhr | Wirtschaft

Krach bei Thyssen „Das wird so nichts“

Die Gewerkschaften eskalieren den Streit mit der Führung des Stahlkonzerns Thyssen. Es geht um die Fusion mit einem indischen Wettbewerber – und eine Drohung kommt hinterher. Mehr

21.11.2017, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Siemens in Offenbach Noch ein Opfer der Energiewende

Die Signale aus der Zentrale von Siemens machen für die Filiale Offenbach wenig Mut. Arbeitnehmervertreter geben sich aber nicht geschlagen. Sie halten die Pläne des Konzerns für unausgegoren – und verweisen auf offene Fragen in der Energiepolitik. Mehr Von Thorsten Winter

21.11.2017, 15:20 Uhr | Rhein-Main

Geplanter Stellenabbau IG Metall droht Siemens mit Streiks

Nächste Stufe der Eskalation im Streit zwischen Siemens und der IG Metall um den Abbau von fast 7000 Stellen: Die Gewerkschaft schließt den Arbeitskampf nicht mehr aus. Mehr

20.11.2017, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Freiwillige vor Die Gräben bei Siemens werden immer tiefer

Wenn sich genug Freiwillige melden, braucht’s bei Siemens keine betriebsbedingten Kündigungen. Mit diesem Argument will Personalvorstand Kugel die Arbeitnehmer besänftigen. Die wollen sich aber nicht so leicht zufrieden geben. Mehr

19.11.2017, 13:34 Uhr | Wirtschaft

Machtlos in Görlitz Stärkt der Stellenabbau bei Siemens die radikalen Kräfte?

Eine Katastrophe für die Stadt und die Region: Siemens will fast 7000 Menschen entlassen. Die Einwohner von Görlitz trifft das besonders hart – die Arbeitslosigkeit könnte sich verdoppeln. Mehr Von Stefan Locke, Görlitz

17.11.2017, 21:49 Uhr | Politik

Stellenabbau Betriebsratschefin fordert Umdenken vom Siemens-Management

Der Siemens-Betriebsrat droht der Konzernleitung: Sollte es zu betriebsbedingten Kündigungen kommen, würde das zu einem „ernsthaften Zerwürfnis“ führen. Auch die Gewerkschaften bringen sich in Stellung. Mehr

17.11.2017, 11:25 Uhr | Wirtschaft

Tarifverhandlungen Arbeitgeber: Recht auf 28-Stunden-Woche „völlig weltfremd“

Die Forderungen der IG Metall stoßen bei den Arbeitgeberverbände auf wenig Gegenliebe. Vor allem die 28-Stunden-Woche erhitzt die Gemüter. Mehr

17.11.2017, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Werksschließungen Siemens-Beschäftigte wollen gegen Stellenabbau kämpfen

Von besinnlicher Vorweihnachtszeit kann für tausende Siemens-Mitarbeiter keine Rede sein. Die vom Konzern angekündigten Stellenstreichungen stoßen auf erheblichen Widerstand. Mehr

17.11.2017, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau bei Siemens „Es brennt lichterloh auf den Märkten“

Schwarzer Tag für Siemens: Das Unternehmen gab heute bekannt, dass 6900 Arbeitsplätze wegfallen. Personalchefin Kugel richtet sich mit einem dringlichen Appell an die Mitarbeiter. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

16.11.2017, 18:15 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 25 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z