Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Hamburg

Alle Artikel zu: Hamburg
   
Sortieren nach

Kritik an Bundeskriminalamt BKA-Chef verteidigt Speicherpraxis

Beim G-20-Gipfel wurde mehreren Journalisten wegen fehlerhafter BKA-Daten die Akkreditierung entzogen. Das sorgte für heftige Kritik an der Datenspeicherung des Amtes. Jetzt gibt BKA-Chef Münch Fehler zu – und wehrt sich. Mehr

01.09.2017, 16:27 Uhr | Politik

F.A.Z. Woche Linksextremismus wird als großes Problem empfunden

Anfang Juli zogen randalierende Linksextremisten durch Hamburg, schockierten Bürger und Politiker. Eine neue Umfrage zeigt, wie der Linksextremismus plötzlich ins Zentrum der Debatte gerückt ist. Mehr

01.09.2017, 13:52 Uhr | Politik

Kriminalität Wie Einbrüche die Immobilienpreise beeinflussen

Die Zahl der Einbrüche steigt. Hat das Auswirkungen auf den Häusermarkt? Und wenn ja, wieso sind in manchen Gegenden Wohnungen trotz vieler Diebstähle teuer? Mehr Von Christian Siedenbiedel

01.09.2017, 08:11 Uhr | Finanzen

Wer will schon Kanzler sein? Wie Gabriel und Schröder Schulz das Leben schwer machen

Die zwei früheren SPD-Vorsitzenden machen es Martin Schulz nicht leicht. Verschiedene Aussagen bereiten dem Kanzlerkandidaten Kopfschmerzen. Trotzdem haben sie ein gemeinsames Interesse. Mehr Von Majid Sattar, Kiel

31.08.2017, 17:11 Uhr | Politik

Bauen mit Hindernissen Wenn Wohnen zum Luxus wird

Die Mieten und Kaufpreise von Wohnungen in den großen Städten steigen wie verrückt. Denn es wird viel zu wenig gebaut. Das müsste nicht so sein. Mehr Von Nadine Oberhuber

31.08.2017, 12:44 Uhr | Wirtschaft

Genussscheine 138 Jahre altes Unternehmen insolvent

Der Hamburger Hafendienstleister Carl Tiedemann ist zahlungsunfähig. Nach 138 Jahren muss das Unternehmen, das sich auch über Genussscheine finanzierte, aufgeben. Mehr

30.08.2017, 19:21 Uhr | Finanzen

Im Gespräch mit Olaf Scholz „Der Staat muss alles tun, um solche Taten zu verhindern“

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz im Gespräch zur Zukunft der Roten Flora, den Folgen des G-20-Gipfels und der heiklen Lage seiner Partei im Wahlkampf. Mehr Von Majid Sattar und Matthias Wyssuwa, Hamburg

29.08.2017, 20:03 Uhr | Politik

Soziale Systeme Wer hat, dem werde genommen

Die Ausstattung staatlicher Schulen bemisst sich auch nach dem Sozialindex. Eine rundum gute Idee? Mehr Von Boris Holzer

28.08.2017, 18:55 Uhr | Wissen

Verbotene Website „linksunten“ Im Rausch der linken Gewalt

Der Innenminister hat das Portal „linksunten“ verboten. Wer sich auf der Seite einmal umgesehen hat, weiß, warum. Ihre Rückkehr haben die Betreiber schon angekündigt. Ungebrochen ist ihr Hass auf das „Schweinesystem“. Mehr Von Michael Hanfeld

27.08.2017, 20:40 Uhr | Feuilleton

Verbot von Internetseite „Irgendwann wird zurückgeschossen“

Die für Gewaltaufrufe bekannte Internetseite linksunten.indymedia wurde verboten – und ist trotzdem weiter im Netz verfügbar. Warum ist das so? Mehr Von Mona Jaeger und Markus Wehner

25.08.2017, 20:28 Uhr | Politik

Website „linksunten.indymedia“ Einig im Kampf gegen das „Schweinesystem“

Erlebnisberichte von Ausschreitungen, Aufrufe und Absprachen zur Gewalt, aber auch Aufklärungsarbeit über rechte Bewegungen: Was auf der gerade verbotenen Autonomen-Plattform „indymedia.linksunten“ zu finden war. Mehr Von Rainer Meyer

25.08.2017, 15:20 Uhr | Feuilleton

Extremisten Wie Gewalt mit dem Smartphone organisiert wird

Bei der Internetseite „linksunten-indymedia“ war die Polizei mit ihrer Razzia schnell genug – aber das ist nicht immer so. Gewaltbereite Extremisten sind ihr oft voraus, weil sie sich über das Internet organisieren. Die Anstifter sind schwer zu fassen. Mehr Von Alexander Heinze

25.08.2017, 12:39 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Hamburg Erste Prozesse gegen G-20-Demonstranten

Knapp zwei Monate nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel beginnt die juristische Aufarbeitung der Gewalt. Vor Gericht stehen von Montag an ein Niederländer und ein Pole. Mehr

24.08.2017, 17:13 Uhr | Politik

Sushi in Frankfurt Der Botschafter

Herr Sakamoto macht Sushi. Wer es isst, kann erleben, wie das eigene Gehirn umgebaut wird. Das dauert allerdings Jahrzehnte. Mehr Von Volker Zastrow

21.08.2017, 14:08 Uhr | Stil

Brandanschläge Bahnstrecke Berlin–Hamburg wieder frei

Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiterhin zwischen Berlin und Hannover. Mehr

21.08.2017, 07:25 Uhr | Gesellschaft

Brandanschläge bei Berlin Bahnstrecke nach Hamburg immer noch komplett gesperrt

Wer mit dem Zug von Berlin nach Hamburg will, braucht weiter Geduld: Es kommt zu Verspätungen von bis zu zwei Stunden. Hat eine Nazi-Demo in Berlin etwas mit den Brandanschlägen zu tun, derentwegen die Strecke gesperrt ist? Mehr

20.08.2017, 17:42 Uhr | Gesellschaft

Frauenbund in der Kunst Mutige Verwirklichung weltfremder Pläne

Vor hundert Jahren modernisierten erstmals Schenkungen eines Zusammenschlusses bürgerlichen Frauen die Museen in Deutschland: Auf den Spuren des „Frauenbunds zur Förderung der deutschen bildeten Kunst“. Mehr Von Rainer Stamm

20.08.2017, 11:04 Uhr | Feuilleton

Lange Zug-Verspätungen Strecke von Berlin nach Hamburg nach Brandanschlägen gesperrt

Wer heute von Berlin nach Hamburg oder Hannover mit dem Zug fahren will, muss sich auf Verzögerungen einstellen: Nach zwei Brandschlägen werden Züge über Magdeburg umgeleitet. Mehr

19.08.2017, 14:16 Uhr | Gesellschaft

Elbphilharmonie in Hamburg Melancholie passt in keine Kaufmannsseele

Wie eine Wundererscheinung thront die Elbphilharmonie als Hamburgs neues Wahrzeichen am Hafen. Und sie wird die Stadt wohl stärker verändern als jedes Gebäude zuvor. Mehr Von Andreas Schlüter

19.08.2017, 11:33 Uhr | Reise

Bundeswehrkonferenz Identität und Unbehagen

In der deutschen Truppe ist die Pflege der Erinnerungskultur ein heikles Thema. Auf einer Reihe von Konferenzen überlegt die Bundeswehr nun, auf welche Tradition sie sich stützen will – und sucht auch im Ausland Rat. Mehr Von Johannes Leithäuser, Hamburg

17.08.2017, 20:46 Uhr | Politik

Blasphemie-Verbot Eine Schere im Kopf?

In Dänemark stehen die öffentliche Beleidigung von Religionen und die Schändung religiöser Symbole jetzt unter Strafe. Sollte uns das ein Beispiel sein? Oder haben wir nicht längst ein ungeschriebenes Blasphemie-Gesetz, das von islamistischen Terroristen diktiert wird? Mehr Von Professor Dr. Rudolf Steinberg

17.08.2017, 17:08 Uhr | Politik

Karte statt Geld Bar zahlen? Nein, Danke!

Die Deutschen lieben ihr Münz- und Scheingeld. Nun gibt es Läden, die gar keine Barzahlung mehr anbieten. Kann das hierzulande klappen, und ist das erlaubt? Mehr Von Franz Nestler und Daniel Mohr

17.08.2017, 13:36 Uhr | Finanzen

Gewaltverbrechen in Hamburg Fußgänger findet Frauenkopf in Billekanal

In Hamburg finden Passanten seit zwei Wochen die Leichenteile einer vermissten Frau. Nun hat ein Fußgänger im Billekanal einen menschlichen Kopf entdeckt. Die Polizeitaucher wurden an anderer Stelle fündig. Mehr

15.08.2017, 16:39 Uhr | Gesellschaft

Seidentücher, keine Schleier Für wen Christian Wulff in der Türkei arbeitet

Ausgerechnet in Zeiten, da die deutsch-türkischen Beziehungen alles andere als entspannt sind, versucht ein Modeunternehmen aus Istanbul den Deutschland-Start. Sein Anwalt heißt Christian Wulff. Was hat es mit dieser Marke auf sich? Mehr Von Jennifer Wiebking

14.08.2017, 10:44 Uhr | Stil

Intransparenz zu „Hass-Rede“ Twitter schweigt wie ein Grab

Die Intransparenz des Kurznachrichtenkonzerns Twitter wird seit der Kunstaktion von Shahak Shapira immer offensichtlicher: Was passiert, wenn man den Dienst zum Hass im Netz befragen will. Mehr Von Florian Kölsch

12.08.2017, 22:59 Uhr | Feuilleton
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

„Smart City“ Hier baut Google die intelligente Stadt

Viele Roboter, wenige Autos und Müll und Pakete werden unterirdisch transportiert: Der Technologiekonzern Alphabet hat sich eine Metropole für sein nächstes großes Projekt ausgesucht. Darum geht es. Mehr Von Roland Lindner 15