Hamburg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hamburg

   
Sortieren nach

Fragen Sie Reich-Ranicki Da verzichtete ich sofort auf die Lektüre

Siegfried Lenz geht es nicht gut - doch er sitzt am Schreibtisch und schreibt, wie sein Freund Marcel Reich-Ranicki zu berichten weiß. Außerdem beantwortet der Kritiker die Frage: Wer soll all die dicken Bücher lesen? Mehr

18.05.2009, 12:01 Uhr | Feuilleton

Binz Platznot in der Diaspora

In Binz gibt es etwas Seltenes: Ein Gotteshaus ist zu klein geworden. Nun soll es erweitert werden. Mehr Von Frank Pergande

17.05.2009, 17:45 Uhr | Politik

Studium generale Alleskönner statt Fachidioten

Das Studium generale ist an einigen Universitäten vom Freizeit zum Pflichtprogramm geworden. Lässt sich Allgemeinbildung auf diese Weise erzwingen? Mehr Von Sebastian Balzter und Mario Gotterbarm

16.05.2009, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Medienschau Nike will 1700 Stellen abbauen

Der weltgrößte amerikanische Sportartikel-Hersteller Nike will sich angesichts der weltweiten Konsumflaute verschlanken und rund 1700 Stellen streichen. Derweil ist die deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn so stark eingebrochen wie noch nie. Mehr

15.05.2009, 07:33 Uhr | Finanzen

Einzelhandel München bleibt teuerstes Pflaster

Die bayerische Landeshauptstadt verteidigt souverän ihren Status als Standort mit den höchsten Ladenmieten in Deutschland. In der Kaufingerstraße kostet die Ladenfläche noch gut und gerne 310 Euro - je Quadratmeter wohl gemerkt. Mehr Von Steffen Uttich

15.05.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt Mehr als 300.000 offene Stellen in der Rezession

Auch in konjunkturell schlechten Zeiten besetzen Unternehmen offene Stellen. Vor allem Verkäufer, Altenpfleger, Sozialarbeiter und Erzieher werden gesucht. Die meisten Stellenangebote finden sich in den Großstädten. Mehr Von Sven Astheimer

14.05.2009, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Bücher in Hamburg Ein Vierzeiler für die Sängerin

Große Namen von Freud bis Zola sind im Freundschaftsbuch der Sängerin Yvette Guilbert vereint. Das Unikat kommt bei Hauswedell & Nolte in Hamburg zum Aufruf. Der Katalog geizt nicht mit prominenten Autoren und Künstlern. Mehr Von Vita von Wedel

14.05.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Komatrinken Nur wer kotzt, trinkt am Limit

Mittelschichtskinder trinken angeblich maßlos. Was sagen Jugendliche selbst? Welche Rolle spielt Alkohol in ihrem Leben? Keiner bezeichnet sich selbst als Komasäufer. Aber gelegentlich kommt der Rettungswagen. Ein Protokoll von Julia Schaaf. Mehr

12.05.2009, 11:07 Uhr | Gesellschaft

Promille-Polente Wer bietet mehr?

Private Unternehmen haben das Geschäft mit freiwilligen Alkoholtests entdeckt. Einmal ins Röhrchen pusten kostet drei Euro. Strafe droht den Teilnehmern nicht. Mit der Promille-Polente auf Streife über den Hamburger Kiez. Mehr Von Arne Leyenberg

12.05.2009, 06:00 Uhr | Gesellschaft

Bad Banks Der lange Weg zu den guten Banken

Die Auslagerung der toxischen Papiere ist schwieriger als gedacht. Sachliche Probleme und politische Bedenken belasten die Gesetzgebung. Es geht um komplizierte Detailfragen. Kompliziert - aber wichtig. Mehr Von Manfred Schäfers, Hanno Mußler und Günter Bannas

11.05.2009, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Stickstoffdioxid Land Hessen kontert neuen EU-Grenzwert

Nach Feinstaub kommt nun Stickstoffdioxid. Vom nächsten Jahr an gilt für den Schadstoff ein Grenzwert. Er ist so niedrig, dass ihn kaum eine Stadt einhalten kann. Daher will das Umweltministerium eine Fristverlängerung beantragen. Mehr Von Mechthild Harting

11.05.2009, 07:05 Uhr | Rhein-Main

Gutenberg-Marathon Die besten Läufer machen einen Bogen um Mainz

Der Gutenberg-Marathon ist zwar die offizielle deutsche Meisterschaft über die klassische 42,195-Kilometer-Strecke - doch die nationalen Asse fehlen. Die finanziellen Gewinnmöglichkeiten sind begrenzt. Mehr Von Uwe Martin, Mainz

08.05.2009, 16:15 Uhr | Rhein-Main

Gesuchter Verbrecher Wo ist Thomas Wolf?

Neun Jahre schon sucht die Polizei nach dem Gewaltverbrecher Thomas Wolf. Jetzt hat sie neue Hoffnung, weil Wolf in Panik einen Wagen und mit ihm viele Hinweise zurücklassen musste. Er leidet an einer Schilddrüsenkrankheit und braucht bald neue Medikamente. Mehr Von Katharina Iskandar

08.05.2009, 11:01 Uhr | Gesellschaft

Deutschlands größter Fundus Historische Genauigkeit? Unwichtig!

Die Theaterkunst GmbH ist Deutschlands größtes Kostümhaus und beherbergt gut zehn Millionen Stücke. Kein Wunder also, dass sich jede deutsche Kinoproduktion aus dem Fundus bedient. Nur das Platzproblem muss noch gelöst werden. Mehr Von Andrea Hünninger

06.05.2009, 17:50 Uhr | Feuilleton

Immobilienmarketing Mit dem Glanz der großen Namen

Die Immobilienbranche entdeckt die emotionale Vermarktung. Nun setzen Projektentwickler setzen auf das Branding luxuriöser Gebäude: Stararchitekten oder auch der Modeschöpfer Karl Lagerfeld sollen für den notwendigen Glanz sorgen. Mehr Von Rainer Müller

06.05.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Presse-Agentur Alle Mann von Bord

Die Deutsche Presse-Agentur verlegt ihre Zentralredaktion von Hamburg nach Berlin. Zweihundert Redakteure sind von den Umzugsplänen betroffen. Proteste der Hamburger und die Bedenken der Belegschaft haben nichts genutzt. Mehr Von Michael Hanfeld

05.05.2009, 17:51 Uhr | Feuilleton

Einmal selbst auflegen Der Traum vom DJ

Coole DJs legen auch heute noch Vinyl auf. Doch dazu gehört mehr, als nur die Platten drehen zu lassen: Scratchen, Fingerfertigkeit und ein musikalisches Gehör zum Beispiel. Wie man die Beats zum Klingen bringt, kann jeder lernen. Von Profis in Hamburg etwa. Mehr Von Christine Ritzenhoff

05.05.2009, 17:30 Uhr | Gesellschaft

Nach „Mai-Krawallen“ Rufe nach schärferen Strafen

Nach den schweren Mai-Krawallen in Berlin und Hamburg mit fast 300 verletzten Polizisten fordern Politiker ein härteres Vorgehen gegen linksextreme Straftäter. Der Hamburger Innensenator Ahlhaus will „Strafverschärfungen für Widerstandshandlungen“ zum Thema machen. Mehr

04.05.2009, 16:12 Uhr | Politik

Krawalle am 1. Mai „Polizisten zur Steinigung freigegeben“

Nach den schweren Krawallen am 1. Mai in Berlin fordern Polizeigewerkschaft und Politiker künftig ein härteres Durchgreifen gegen Randalierer. Der Berliner Innensenator Körting hat indes seinen umstrittenen Vergleich zwischen Krawallmachern und Sexualstraftätern zurückgezogen. Mehr

03.05.2009, 22:14 Uhr | Politik

Unsere Woche mit der Schweinegrippe Unsere Woche mit der Schweinegrippe

Freitag, 24. April: Mexiko ist weit weg, die Schweinegrippe eine Meldung von vielen: zwischen Obama in Badehose und einem Vierzehnjährigen, der seine Mutter überfallen hat. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berichtet von einem besonders aggressiven Subtyp des Schweineinfluenza-Erregers A/H1N1. Mehr

02.05.2009, 19:36 Uhr | Politik

Schweinegrippe Meldepflicht für neue Verdachtsfälle

In Deutschland besteht von Sonntag an eine Meldepflicht für Patienten, die sich möglicherweise mit der Schweinegrippe angesteckt haben. Das neue Virus hat unterdessen auch Asien erreicht. Die Weltgesundheitsorganisation hat bislang 653 Erkrankungen weltweit bestätigt. Mehr

02.05.2009, 15:25 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Ausbruch verläuft bislang nicht dramatisch

Erstmals hat sich in Deutschland ein Mensch mit der Schweinegrippe infiziert. Dennoch besteht nach Einschätzung der Gesundheitsbehörden kein Grund zur Panik, da die Krankheit weltweit vergleichsweise mild verlaufe. Weltweit stieg die Zahl der Erkrankungen auf mehr als 500 bei 16 Todesfällen. Mehr

02.05.2009, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Gewalt am 1. Mai Straßenschlachten in Berlin und Hamburg

Schon am frühen Abend des 1. Mai kam es - anders als in den Vorjahren - in Berlin-Kreuzberg zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und der Polizei. Es gab Verletzte auf beiden Seiten. Auch in Hamburg flogen Steine und Flaschen. Mehr

02.05.2009, 09:38 Uhr | Gesellschaft

Berlin und Hamburg Randale in der Walpurgisnacht

In Berlin und Hamburg ist es in der Nacht zum 1. Mai wie in den vergangenen Jahren zu Krawallen gekommen. Mehr als ein Dutzend Randalierer wurden festgenommen. 29 Polizisten wurden zumeist leicht verletzt. Dennoch sprach die Berliner Polizei von einer weitgehend friedlichen Walpurgisnacht. Mehr

01.05.2009, 09:45 Uhr | Gesellschaft

Deutsche im Ausland Nach Dubai in die Selbständigkeit

Dubai gilt als das Land der Reichen und Schönen. Aber das ist vorbei. Auch dort wird hart gearbeitet. Nicht zuletzt von deutschen Freiberuflern, die der Krise widerstehen - und bleiben wollen. Rainer Hermann hat vier Deutsche in Dubai besucht. Mehr Von Rainer Hermann

01.05.2009, 09:34 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z