Gesetzliche Krankenversicherung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unnütze Mehrausgaben Rechnungshof wirft Regierung riesige Geldverschwendung vor

Geht die Politik sorgsam mit Steuergeld um? Der Rechnungshof hat erhebliche Zweifel. Es geht um Milliarden, um die ohnehin oft in der Kritik stehende Bundeswehr, aber auch um andere Ressorts. Mehr

24.04.2018, 06:33 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Gesetzliche Krankenversicherung

1 2 3 ... 33 ... 67  
   
Sortieren nach

Bundesrechnungshof kritisiert Sind Zahnspangen Geldverschwendung?

Noch Milchzähne oder schon Zahnspange – so könnte die Frage bei vielen Kindern lauten. Kritik an der kieferorthopädischen Behandlung kommt jetzt von ungeahnter Stelle. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

23.04.2018, 21:36 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Spahn: „Geld für Pflegereform geht nicht aus“

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) musste in den vergangenen Tagen viel Kritik für seine Reformpläne der Krankenkassen einstecken. Nun schießt er zurück und verteidigt die geplante Senkung der Beiträge. Mehr

22.04.2018, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Koalitionspläne Die Mütterrente kann sich noch verändern

Mehr Rente für mehr Mütter – so soll es von Januar an werden, sagt Sozialminister Hubertus Heil. Die Pläne könnten allerdings noch mal überarbeitet werden – vor allem in der Frage, wer das Geld bekommt. Mehr

14.04.2018, 11:30 Uhr | Wirtschaft

Kürzen, deckeln, kontrollieren Aufsicht will Bonusprogramme der Kassen abschaffen

Millionen Versicherte nutzen Zusatzleistungen der Krankenkassen. Jetzt beklagt der Präsident des Bundesversicherungsamtes, es gebe zu viele Angebote „ohne echten Mehrwert“. Auch für homöopathische Angebote dürfte das Folgen haben. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.04.2018, 13:37 Uhr | Finanzen

Frankfurter Medizinstudent Ein Krankenhaus für Nepal

Das Land im Himalaja wird medizinisch schlecht versorgt – ein Frankfurter Medizinstudent kämpft dagegen an. Sein Plan ist ehrgeizig, doch der junge Mann ist hochmotiviert. Mehr Von Sabrina Leretz

06.04.2018, 09:43 Uhr | Gesellschaft

Neue Gesetze Was sich im April für Verbraucher ändert

Pommes, Medikamente, Mindestlohn: Zum 1. April treten einige Gesetzesänderungen in Kraft, die Verbraucher direkt betreffen. Gesetzlich Versicherte müssen künftig tiefer ins Portemonnaie greifen. Mehr

01.04.2018, 19:54 Uhr | Finanzen

Versichert auch im Ausland Auch auf EU-Reise nur mit Extraschutz

Ein Urlaub in Europa kann teuer werden. Denn die Krankenkasse deckt – anders als viele glauben – längst nicht alle Behandlungskosten ab. Rundum-Schutz gibt es aber schon für kleines Geld. Mehr Von Petra Kirchhoff

25.03.2018, 08:03 Uhr | Rhein-Main

George Bernard Shaw Genies sind zum Sterben da

George Bernard Shaws ziemlich ungespielte Komödie „Der Arzt am Scheideweg“ stößt den Erstleser auf ziemlich komische Fragen, die trotz ihres hohen Alters sehr aktuell sind. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

20.03.2018, 09:20 Uhr | Feuilleton

Die Vermögensfrage Mehr Geld im Alter

Freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung rechnen sich aktuell nicht nur für Frührentner. Auch Selbständige, Hausfrauen und -männer oder Beamte profitieren. Mehr Von Barbara Brandstetter

11.03.2018, 08:32 Uhr | Finanzen

Viel mehr Notrufe Kosten für Rettungseinsätze steigen dramatisch

Im vergangenen Jahr sind die Kosten für Rettungseinsätze extrem gestiegen. Schuld sind offenbar die Patienten. Nun gibt es erste Lösungsansätze. Mehr

25.02.2018, 11:19 Uhr | Gesellschaft

Krebsmedizin Die Revolution ist preiswert

Krebstherapien werden immer besser. Müssen sie damit gleichzeitig auch immer teurer werden? Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wie die Krebsmedizin finanzierbar wird. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christof von Kalle

23.02.2018, 16:28 Uhr | Wissen

F.A.Z. exklusiv Krankenkassen mit drei Milliarden Euro im Plus

Den gesetzlichen Krankenkassen geht es so gut wie lange nicht mehr: Im vergangenen Jahr haben sie einen erheblichen Überschuss erzielt – auch dank der guten Konjunktur. Mehr

21.02.2018, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Cannabis Ist Hanf das medizinische Wunderkraut?

In Deutschland ist Cannabis seit fast einem Jahr legal als Arzneimittel erhältlich. Angebaut werden medizinische Cannabispflanzen hierzulande aber noch nicht. Das soll sich bald ändern. Mehr Von Klara Keutel

15.02.2018, 14:31 Uhr | Wissen

Brustkrebs Das Glück ist mit den Gen-Getesteten

Gute Neuigkeiten für junge Brustkrebspatientinnen: die berüchtigte BRCA-Mutation hat keinen Einfluss auf die Überlebenschancen. Dieser Befund hat Konsequenzen für die gewählte Behandlung. Mehr Von Hildegard Kaulen

12.02.2018, 14:59 Uhr | Wissen

Die Nacht der Entscheidung Was nicht passt, wird nicht passend gemacht

CDU, CSU und SPD haben erbittert verhandelt, Rücktrittsdrohungen inklusive. Doch als sie fertig waren, ging der Ärger erst los. Mehr Von Thomas Gutschker, Frank Pergande und Lydia Rosenfelder

11.02.2018, 08:27 Uhr | Politik

Schwere Verbrennungen Zurück im Leben

Schwere Brandwunden: Früher waren sie oft ein Todesurteil. Heute können sie besser denn je behandelt werden. Mehr Von Christoph Strauch

10.02.2018, 20:43 Uhr | Gesellschaft

Von Bismarck bis heute Die verflixte Bürgerversicherung

Die SPD ist mit ihrer Bürgerversicherung vorerst gescheitert. Das ist nicht neu: Seit Bismarck gab es immer solche Versuche. Bisher waren sie nicht erfolgreich. Aus guten Gründen. Mehr Von Werner Abelshauser

08.02.2018, 22:25 Uhr | Wirtschaft

Verhandlungen in den Morgen Streit um Ministerium behindert Einigung

Es sei wieder Bewegung in die Verhandlungen über eine große Koalition gekommen, heißt es aus Berlin. Anscheinend hakte es zwischen der SPD und der CSU bei der Verteilung der Ministerien. Mehr

07.02.2018, 09:40 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Erfolg hängt an schmerzhaften Kompromissen

Kanzlerin Merkel ruft zur Bildung einer stabilen Regierung auf und CSU-Landesgruppenchef Dobrindt fordert, man müsse „aus den Schützengräben“ raus. Politiker beider Parteien fordern in den Koalitionsverhandlungen Kompromisse der Gegenseite. Mehr

06.02.2018, 10:55 Uhr | Politik

Solidaritätszuschlag Die Verlierer der großen Koalition

Der Solidaritätszuschlag wird abgeschafft, versprechen Union und SPD. Das freut jedoch nicht alle. Wer gut verdient, zahlt im schlimmsten Fall noch drauf. Mehr Von Dyrk Scherff

05.02.2018, 14:11 Uhr | Finanzen

Koalitionsverhandlungen Darauf haben sich Union und SPD bisher geeinigt

Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD verlaufen zäh. In der Bildungspolitik planen die Parteien eine radikale Änderung. Worauf man sich sonst noch geeinigt hat, hier ein Überblick. Mehr

02.02.2018, 05:48 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Was tun gegen die Zwei-Klassen-Medizin?

Privatversicherte bekommen beim Arzt schneller einen Termin. Die SPD will dagegen etwas tun – aber ihr Vorschlag hat wenige Freunde. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Mehr

31.01.2018, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Das bringt der Dienstag

Die Umweltministerin soll der EWU zeigen, dass Deutschland genug für die Luftreinheit tut. Donald Trump hält seine erste „Rede zur Lage der Nation“. Mehr

30.01.2018, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Groko-Verhandlungen vertagt Streit um Migration und Gesundheit

Zu Beginn der Koalitionsgespräche hakt es schon wieder beim Thema Flüchtlinge. Auch bei Anpassung von Arzthonoraren sind sich Union und SPD uneins. Beide Seiten betonen aber ihren festen Willen zur Einigung. Mehr

29.01.2018, 05:00 Uhr | Politik
1 2 3 ... 33 ... 67  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z