HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Gartenstadt

Michael Wolffsohns Erinnerung Nur Verzicht macht den Weg zur Versöhnung frei

Alltagstauglich ohne Bindestrich: Zu seinem Siebzigsten schreibt der Historiker Michael Wolffsohn die Geschichte seiner Familie. Dabei seziert er so manches Klischee mit dem bissigem Humor eines Querdenkers. Mehr

17.05.2017, 14:19 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Gartenstadt
1
   
Sortieren nach

Neue Wohnlösungen Die Gartenstadt der Zukunft

Deutschlands Großstädte wachsen rasant. Wo und wie soll neuer Wohnraum entstehen? Wenn es um die Stadt der Zukunft geht, suchen Planer eine Lösung in der Vergangenheit: Die Gartenstadt-Idee wird wiederbelebt. Mehr Von Rainer Müller

19.08.2016, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Wohnen in Dresden In Striesen ist immer Sonntag

Der Dresdner Stadtteil mit seinen Villen hat die Ruhe weg. Doch dass sich die Stadt verändert, spürt man auch hier. Mehr Von Stefan Locke

06.07.2016, 21:09 Uhr | Wirtschaft

Offenbach zu Zeiten Goethes Freie Luft, sanft hingleitende Welt

Wo Goethe seine Lili traf und seine Mutter Zuflucht suchte: Einst war Offenbach den Frankfurtern ein Refugium. In seinen Überresten lässt sich noch heute gut leben. Mehr Von Anton Jakob Weinberger

16.06.2016, 19:57 Uhr | Rhein-Main

Serie von Banküberfällen Wenn früh am Morgen der Geldautomat explodiert

In Nordrhein-Westfalen jagen Bankräuber reihenweise Geldautomaten in die Luft. Ermittler versuchen, den brutalen Sprengkommandos auf die Spur zu kommen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

31.10.2015, 21:16 Uhr | Gesellschaft

Zeitenwende für Kuba Götterdämmerung im Tropensozialismus

Vor wenigen Tagen hat Präsident Obama einen radikalen Kurswechsel der amerikanischen Kuba-Politik verkündet. In Havanna brach Jubel aus. Doch für Triumphgeheul gibt es keinen Anlass in einer Stadt, die zwischen nervöser Wartestellung und zaghaften Experimenten schwankt. Mehr Von Volker Mehnert

26.12.2014, 18:56 Uhr | Reise

Sotschi Der vergrabene Kurort

Seit je verbringen Russlands Mächtige ihre Sommer in Sotschi. Sowjetdiktator Josef Stalin ließ hier seinen Arm mit Heilwasser behandeln; Wladimir Putin wurde ebenfalls zum Dauergast. Die Olympischen Winterspiele haben den Ort nicht wachgeküsst, sondern überrollt. Mehr Von Reinhard Veser, Sotschi

06.02.2014, 19:50 Uhr | Sport

Neue Häuser 2013 Ein Haus mit zwei Gesichtern

Wenn das Baurecht enge Grenzen steckt, ist Findigkeit gefragt. In Münchens Gartenstadt Hartmannshofen hat Familie von Wichert ein Siedlungshaus aus den zwanziger Jahren erweitert. Mehr Von Birgit Ochs

03.08.2013, 14:52 Uhr | Stil

Niederlande Das vergessende Dorf

Bei Amsterdam ist das Dementen-Wohnviertel De Hogeweyk entstanden. In diesem Vorzeigeprojekt sollen die Kranken einen möglichst normalen Alltag erleben. Mehr Von Uta Rasche

06.04.2013, 18:16 Uhr | Politik

Wohnen Neuanfang im Wedding

Der Historiker Michael Wolffsohn und seine Frau bringen eine heruntergekommene Wohnanlage in Berlin auf Vordermann. Ihr Vorgehen zeigt, worauf es im Umgang mit Wohnimmobilien ankommt. Mehr Von Steffen Uttich

30.08.2012, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Greifswald Boom am Bodden

Kein Leerstand in der Platte. Greifswald in Vorpommern gehört zu den wenigen Städten in Ostdeutschland, die auf Wachstumskurs sind. Das liegt vor allem an der Universität. Mehr Von Jörg Niendorf, Greifswald

06.08.2012, 08:58 Uhr | Wirtschaft

Singapurs Garden by the Bay Der Tropenübungsplatz

Singapur ist die grünste Metropole Asiens. Nun steckt sie Milliarden in die Anlage weiterer Gärten. Denn Grün zieht Talente an. Und wird damit zum Wirtschaftsfaktor. Mehr Von Christoph Hein

10.06.2012, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Blindensport Mit den Ohren sehen

Wenn Blinde Torball oder Fußball spielen, müssen sie sich auf andere Sinne verlassen. Ein Besuch bei einem Vereine für Sehbehinderte. Mehr Von Franz Josef Görtz, Dortmund

04.05.2012, 17:23 Uhr | Gesellschaft

Botanische Gärten in Singapur Die Bäume der Welt für den Garten am Meer

Singapur investiert fast eine Milliarde Euro in Botanische Gärten. Für den neuesten stand auch der Frankfurter Palmengarten Pate. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

18.11.2011, 16:20 Uhr | Gesellschaft

Schefflers Golf-Kolumne Sie sind jung und siegen

McIllroy, Manassero, jetzt der junger Engländer Tom Lewis: Der europäische Golfnachwuchs hält sich nicht lange mit dem Sammeln von Erfahrungen - vulgo: Niederlagen - auf, sondern stürmt die Ranglisten. Mehr Von Wolfgang Scheffler

18.10.2011, 13:54 Uhr | Sport

Naturfarben Der Pinsel der Natur

Farben aus Pflanzen und Mineralien liegen im Trend. Nicht nur wegen ihrer spektralen Reflexionseigenschaften, sondern auch weil die Produktion ohne Zuhilfenahme synthetischer Chemie auskommt. Ein Besuch beim Marktführer Auro. Mehr Von Nils Schiffhauer

07.07.2011, 16:45 Uhr | Technik-Motor

Landtagswahl Baden-Württemberg Die rote Bastion

Seit 50 Jahren hält die SPD im Landtagswahlkreis Mannheim-Nord das Direktmandat. Dort ist einsozialdemokratisches Milieu erhalten geblieben, das es sonst wohl nur noch im Ruhrgebiet gibt. Trotzdem hat dort nun erstmals ein junger CDU-Kandidat eine Chance. Mehr Von Rüdiger Soldt, Mannheim

24.02.2011, 17:57 Uhr | Politik

Ägypten Im Marsch der Millionen verpufft der Zorn

Die Entschlossenheit, Präsident Mubarak zum Abgang zu zwingen, ist nicht gewichen. Fast ohne Angst schreiben die Demonstranten den Roman der Revolution. Unter ihnen ist auch der derzeit wichtigste Schriftsteller des Landes: Alaa al Aswani. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Kairo

01.02.2011, 18:52 Uhr | Politik

Von der Schädlichkeit der Perspektive Von der Schädlichkeit der Perspektive

Als Otto Neurath 1945 in Oxford starb, betreute er gerade die Planungen für den Bau eines modernen Gartenstädtchens, das die Slums einer englischen Industriestadt ersetzen sollte. Ein Zeitungsbericht über dieses Projekt stellte den über Holland nach England geflüchteten österreichischen Wissenschaftler den Lesern deshalb als "consultant sociologist of human happiness" vor. Mehr

23.12.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Otto Neurath: From Hieroglyphics to Isotype Von der Schädlichkeit der Perspektive

Bei den alten Ägyptern lernen, wie sich Wirtschaft und Gesellschaft klar darstellen lassen: Otto Neuraths visuelle Autobiographie liegt nun endlich vor. Mehr Von Helmut Mayer

22.12.2010, 16:55 Uhr | Feuilleton

Hanau Gewerbepark oder Wohnen in der Pioneer-Kaserne

Für die meisten früheren Militäranlagen in Hanau ist schon eine neue Nutzung gefunden worden. Für die übrigen liegt jetzt ein Konzept vor. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

08.09.2010, 10:44 Uhr | Rhein-Main

Frühere Offenbacher Lohwald-Siedlung Bürgerliches Quartier statt sozialer Brennpunkt

Die Stadtwerke Offenbach wollen An den Eichen 110 Grundstücke verkaufen und den schlechten Ruf des Viertels vergessen machen. Mark Medlock ist der bekannteste Bewohner des Offenbacher Lohwald-Viertels, das es nicht mehr gibt. Mehr Von Anton Jakob Weinberger, Offenbach

09.01.2010, 17:39 Uhr | Rhein-Main

Beste Lage (7) Neben der Denkmalplakette hängt oft Securitas

In Köln kann man nirgends besser wohnen als auf der Marienburg, der Gartenstadt der Gutbetuchten und feinsten Adresse der Stadt. Hohe Tiere aus Politik und Sport joggen hier gemeinsam. Mehr Von Andreas Rossmann

23.10.2009, 14:34 Uhr | Feuilleton

Hufeisensiedlung Musterbeispiel aus Britz

Die Hufeisensiedlung von Bruno Taut ist eine von sechs Berliner Siedlungen, die den Unesco-Titel Weltkulturerbe tragen. Das verpflichtet. Ein Förderverein kämpft darum, dass der Charakter der Bauten erhalten bleibt. Mehr Von Jörg Niendorf

05.09.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Weltkulturerbe Ein lebensvolles Miteinander

Mit der Auszeichnung der sechs Berliner Siedlungen zum Weltkulturerbe ehrt die Unesco auch ein ganzes soziales Programm, das sich als radikaler Neuanfang verstand: eine Architektur, die das Sparsame, Sachliche und Alltägliche als Befreiung feierte und sich von allem Dekor entlasten wollte. Mehr Von Wolfgang Pehnt

21.07.2008, 13:57 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Niederlage für Landesregierung Gericht urteilt pro Diesel-Fahrverbot in Stuttgart

Durch Nachrüstung älterer Dieselmotoren will die Industrie Fahrverbote abwenden. Das Verwaltungsgericht in der Autostadt Stuttgart hat diese Hoffnung allerdings deutlich geschmälert. Mehr 147