HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema EZB

Mangelnde IT-Sicherheit Bankräuber räumen jedes Jahr 5000 Online-Konten leer

Hackerangriffe schaden dem Vertrauen der Kunden in ihre Bank. Ein großer Schadensfall kann eine Finanzkrise auslösen. Trotzdem müssen viele Geldinstitute an ihre Verantwortung erinnert werden. Mehr

23.03.2017, 11:45 Uhr | Finanzen
Allgemeine Infos über EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 als gemeinsame Währungsbehörde der Europäischen Währungsunion gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Präsident der EZB ist seit 1. November 2011 der Italiener Mario Draghi.

Die Aufgaben der EZB
Zu den wichtigsten Aufgaben der EZB gehören die Regulierung der Geldmenge und die Überwachung des europäischen Bankensystems. Ihr Ziel ist es, größere Schwankungen des Geldwertes zu verhindern und das Preisniveau in der Eurozone stabil zu halten. Ihr wichtigster Steuerungsmechanismus ist dabei der Leitzins, der bestimmt, zu welchem Zinssatz die nationalen Geschäftsbanken Geld leihen können. Damit beeinflusst die EZB die konjunkturelle Entwicklung in der Eurozone und die Inflationsrate. Weitere wichtige Steuerungsinstrumente sind die Festlegung der Mindestreserve und die Intervention am Devisenmarkt.

Die Organisation der EZB
Das Direktorium setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, von denen vier gewöhnlich aus den großen Eurostaaten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stammen. Das Direktorium bildet gemeinsam mit den Präsidenten der nationalen Zentralbanken den EZB-Rat, der die wichtigen Entscheidungen fällt, wie beispielsweise die Festlegung des Leitzinses. Im Vertrag von Maastricht wurde die politische und finanzielle Unabhängigkeit der EZB vereinbart, die Interessenkonflikten und der Einflussname von außen vorbeugen soll. Derzeit hat die EZB ihren Hauptsitz noch im Eurotower-Hochhaus in Frankfurt am Main. Bis 2015 soll der Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Großmarktes im Frankfurter Ostend eröffnet werden.

Alle Artikel zu: EZB
   
Sortieren nach

F.A.Z. exklusiv Kommt die EU-Bankenaufsicht komplett nach Frankfurt?

Wegen des bevorstehenden Austritts Britanniens erwägt die EU, die bisherige Struktur der Finanzmarktaufsicht neu zu ordnen. Gewinner davon könnte Frankfurt sein. Denn dort sitzt schon eine mächtige Instanz. Mehr

20.03.2017, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Chef der Eurogruppe Dijsselbloem will die Troika auflösen

Der Chef der Eurogruppe fordert, die Krisenhilfe im Euroraum auf Dauer komplett neu zu ordnen. Die bisherige Troika-Konstruktion aus IWF, EZB und EU-Kommission will Dijsselbloem beenden. Mehr

19.03.2017, 17:51 Uhr | Wirtschaft

Präsidentschaftswahlen Frankreichs Zerreißprobe

Umfrageliebling Emmanuel Macron oder Euro-Gegnerin Marine Le Pen – Frankreich steht vor einer wegweisenden Wahl. So oder so kommt auf Deutschland einiges zu. Mehr Von Christian Schubert

19.03.2017, 10:37 Uhr | Wirtschaft

Sparkasse Negative Zinsen für Privatkunden

Bislang hatten die Sparkassen negative Zinsen nur von Unternehmen verlangt. Das ändert sich gerade. Die Rolle des Tabubrechers übernimmt die zweitgrößte Sparkasse. Mehr Von Christian Siedenbiedel

19.03.2017, 10:13 Uhr | Finanzen

Chefvolkswirt der BNP Paribas Die EZB wird den Einlagensatz erhöhen

Den Anfang hat Amerika gemacht: Mit der Leitzinserhöhung der Fed-Bank dürfte es auch in Europa zu einer anderen Geldpolitik kommen. Das erwartet zumindest der Chefvolkswirt von BNP Paribas. Mehr Von Markus Frühauf

18.03.2017, 17:51 Uhr | Finanzen

Cyber-Angriffe Banken mit schweren IT-Mängeln

Gemessen an Schulnoten, ist kein Institut besser als vier: Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht, kurz Bafin, stellt den Banken bei der IT-Sicherheit kein gutes Zeugnis aus. Mehr Von Markus Frühauf, Bonn

17.03.2017, 11:49 Uhr | Finanzen

Geldpolitik EZB bewegt sich im Kriechgang in Richtung Exit

Wann wird der Ankauf von Staatsanleihen auslaufen? Wann werden die ersten Leitzinsen erhöht? Derzeit ringen die Zentralbanker noch um Worte – und um die richtige Reihenfolge. Mehr Von Philip Plickert

16.03.2017, 21:18 Uhr | Wirtschaft

Hans-Werner Sinn Für Deutschland ist der Brexit verheerend

Statt sich mit Frankreich gemeinzumachen und eine Strafaktion für Großbritannien vorzubereiten, täte Deutschland gut daran, von den Plänen für eine Vertiefung der EU Abstand zu nehmen. Sonst wird es am Ende zum Zahlmeister der Mittelmeerländer. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

16.03.2017, 13:31 Uhr | Politik

Bankenverband-Tagung Weidmann warnt Trump vor lascheren Bankenregeln

Die Finanzinstitute zeigen sich besorgt über den zunehmenden Protektionismus. Die Einschätzungen zur weiteren Zinsentwicklung in der Welt liegen dagegen weit auseinander. Mehr Von Tim Kanning

15.03.2017, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Versicherungsrisiko Zinswende

Die Lebensversicherer leiden unter den niedrigen Zinsen. Doch ein abrupter Anstieg wäre womöglich eine noch größere Herausforderung. Mehr Von Philipp Krohn

14.03.2017, 12:45 Uhr | Wirtschaft

Teuerung in Deutschland Inflation auf Fünf-Jahres-Hoch

Die Inflationsrate liegt erstmals über der wichtigen Marke von zwei Prozent. Ganz besonders stark stiegen die Preise für zwei bestimmte Produkte. Mehr

14.03.2017, 08:16 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Wahrsagerei an den Finanzmärkten

Die Geldpolitik ist in ihrem Verhalten gegenüber den Finanzmärkten von einem Extrem ins andere gefallen. Ein realistischerer Blick auf die Möglichkeiten und Grenzen wäre gut. Mehr Von Gerald Braunberger

13.03.2017, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Staatsanleihen Der Herdentrieb der Großanleger verzerrt die Anleiherenditen

Immer noch erzählen Ökonomen und Analysten, die langfristige Rendite von Staatsanleihen werde alleine von der Geldpolitik bestimmt. Dabei weiß man seit Jahrzehnten, dass das nicht stimmt. Mehr Von Gerald Braunberger

12.03.2017, 15:12 Uhr | Finanzen

Gute Anzeichen Wann steigen die Renditen der Staatsanleihen?

Das Wachstum ist nachhaltig, die Inflation könnte langsam zunehmen und auch die Tonlage in der Geldpolitik ändert sich. All das prägt die Kurse an den Anleihemärkten. Mehr Von Gerald Braunberger

12.03.2017, 11:00 Uhr | Finanzen

Kommentar zur EZB-Entscheidung Gefangen im Nullzins

Von einem Ausstieg aus der Billiggeld-Politik mag Mario Draghi nichts hören. Doch es wäre überfällig, wenigstens die Strategie dafür vorzubereiten. Mehr Von Philip Plickert

09.03.2017, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Europäische Zentralbank Geldpolitik bleibt expansiv

Die Zinsen bleiben niedrig, die Anleihekäufe gehen weiter: Der EZB-Präsident macht klar, dass die Geldpolitik sehr locker bleiben wird. Ganz so zurückhaltend und pessimistisch wie zuvor äußert er sich aber nicht. Mehr

09.03.2017, 15:07 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik EZB belässt Leitzins auf null Prozent

Die Europäische Zentralbank hat die Leitzinsen in der Währungsunion unverändert gelassen. Beobachter warten nun gespannt auf die Pressekonferenz von Mario Draghi. Mehr

09.03.2017, 13:54 Uhr | Wirtschaft

Wichtige EZB-Sitzung Die Geldflut rechtzeitig stoppen

Die EZB muss runter vom Gas, um die wachsenden Risiken ihrer Politik zu begrenzen. Denn eine ultralockere Geldpolitik könnte den Boden für die nächste Finanzkrise bereiten. Ein Kommentar. Mehr Von Philip Plickert

09.03.2017, 07:36 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Bundestag entscheidet über Ausweitung der Videoüberwachung

Der Bundestag entscheidet über mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen, der Streit um eine zweite Amtszeit für EU-Ratspräsident Tusk überschattet das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs und die Europäische Zentralbank berät über ihre Geldpolitik. Mehr

09.03.2017, 07:15 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Deutscher Target-Saldo steigt auf mehr als 800 Milliarden Euro

Die Forderungen an den Euroraum steigen weiter. Die Bundesbank sieht einen Zusammenhang zum Anleiheprogramm der EZB. Doch es steckt mehr dahinter. Ifo-Chef Fuest warnt vor einem schlechten Geschäft für Deutschland. Mehr Von Philip Plickert

08.03.2017, 09:28 Uhr | Wirtschaft

Quartalsbericht BIZ Target-2-Salden gehen auf EZB-Käufe zurück

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sieht keine Anzeichen einer Kapitalflucht aus dem Süden in den Norden Europas. Die wachsenden Target-2-Salden gehen demnach auf EZB-Käufe zurück. Mehr Von Markus Frühauf

06.03.2017, 19:54 Uhr | Finanzen

Günstige Darlehen Kredite zu Nullzinsen kommen in Mode

Manche Kreditgeber wollen mit Nullzinsen neue Kunden locken – andere wollen ihr Geld billiger parken als bei der EZB. Vor einigen Angeboten warnen Verbraucherschützer. Mehr Von Christian Siedenbiedel

03.03.2017, 18:19 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv FDP fordert Griechenlands Euro-Austritt

Griechenland muss nach Ansicht von FDP-Generalsekretärin Nicola Beer aus dem Euro ausscheiden. Nur so könne das Land wieder auf die Beine kommen. Mehr

02.03.2017, 18:12 Uhr | Politik

Alice Weidel im Porträt Alternative zu Höcke

Ein halbes Jahr vor der Wahl befindet sich die AfD in der Krise. Interne Machtkämpfe erschüttern die Partei. Die Ökonomin Alice Weidel tritt trotzdem an. Warum? Mehr Von Marc Felix Serrao

02.03.2017, 15:33 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Kommentar Digitale Risiken der Banken

Um im neuen Zeitalter zu überleben, dürfen die Banken die Cyberrisiken nicht unterschätzen. Denn so groß wie die Chancen der Digitalisierung sind auch ihre Gefahren. Mehr Von Markus Frühauf 0